Test Houdini Wooler Houdi
7 / 10 Bewertung
PRO
  • leicht
  • schnell trocknend
  • innen weich, angenehmer Tragekomfort
  • gute Kapuze und zwei Seitentaschen
  • aus nachwachsenden und biologisch abbaubaren Fasern
  • gute Atmungsaktivität
CONTRA
  • unmodischer Schnitt
  • geringe Farbauswahl
Testurteil
Wer sich für den sehr funktionalen Sportbegleiter Houdini Wooler Houdi entscheidet, trägt aktiv zum Schutz der Umwelt bei, muss allerdings dafür etwas tiefer in die Tasche greifen. Laut Angaben des Herstellers hat man nun ein Kleidungsstück mit extrem lange Lebensdauer erworben und obendrein darf man auch wirklich dabei ein gutes Gewissen haben.
Funktion7
Qualität/Verarbeitung7.4
Gewicht/Packmass6
Umwelt/Nachhaltigkeit8.5
Preis-Leistung6

Fakten

Houdini W’s Wooler Houdi, Farbe bloody mary red, Grösse S, HOUH16125834

  • Gewicht: 400 g nachgewogen (keine Herstellerangaben)
  • Material: 100 % Wolle (Merinowolle, 260 g/m², Mulesing-frei, ZQ zertifiziert/Herkunft nachweisbar)

Angaben vom Hersteller:

Midlayer-Kapuzenjacke von Houdini ist ein leichter Allrounder aus Merinowolle.

Mit Kapuze, Reisverschluss und Seitentaschen dient sie gut als leichte Überjacke oder passt auch ideal überall unten drunter.
Da sie leicht, schnell trocknend und geruchsresistent ist, eignet sie sich als unkomplizierter Reisebegleiter.

  • Thermoregulation
  • Natürlich geruchsregulierend
  • Gitterkonstruktion innen
  • Hoher Kragen
  • 2-Wege Front-Zip
  • Versteckte Kordel an der Hüfte
  • Seitentaschen mit Zip
  • ZQ trackable, Mulesing-freie Merinowolle, 17,5µm
  • Aus erneuerbaren und biologisch abbaubaren Fasern
  • Recycelbar
  • Made in Lettland

Praxistest Houdini Wooler Houdi

Der Houdini Wooler Houdi ist eine umweltbewusste und moderne Merinowolljacke für viele Einsatzbereiche. Äusserlich unterscheidet sie sich kaum von den anderen Kleidungsartikeln auf dem Markt. Die Spezialität liegt hier vielmehr im Material, denn das Gewebe besteht aus 100 Prozent aus neuseeländischer Merinowolle. Houdini selber beschreibt das Design als clean und simple. Persönlich finde ich den Schnitt fast ein wenig zu langweilig, ohne spannende Details. Die Farbauswahl ist ebenfalls eher beschränkt mit erdigem orange, grau und dunklem blau.

Der Tragekomfort des Houdini Wooler Houdi ist allerdings sehr hoch. Die Wolljacke ist leicht, wärmt hervorragend, ohne das man unangenehm schwitzt. Das Gewebe ist gitterartig strukturiert. Die Innenseite ist zusätzlich leicht angeraut und trägt sich dadurch sehr angenehm weich, auch auf nackter Haut.

Nach einer dreiwöchigen Expedition in Südamerika ohne Waschmöglichkeit kann ich auch bestätigen, dass die Merinowolle tatsächlich zu einer neutralen Geruchsregulierung beiträgt.

Angenehm ist die Kapuze mit einem hohen Kragen. Die laut Beschreibung eingearbeitete Kordel konnte ich allerdings nicht finden? Am Hüftsaum befindet sich ein eingearbeiteter Kordelzug zum Anpassen der Weite. Das funktioniert wie gewohnt gut. Der Verschluss dazu befindet sich im Innen der Seitentasche. Den Vorteil dieser Platzierung konnte ich jedoch kaum erkennen.

Die Bündchen an den Ärmeln sind nicht zu eng geschnitten, so dass man gut in und aus dem Houdini Wooler Houdi kommt und auch noch unproblematisch an etwas grössere Sportuhren am Handgelenk gelangt.

Sehr positiv finde ich den ökologischen Ansatz des Herstellers. Das verwendete Material besteht aus 100 Prozent Merinowolle, einem nachwachsenden Rohstoff, der zudem auch biologisch abbaubar ist. Die Jacke ist voll recyclebar. Das Herstellungsland ist Lettland und nicht irgendein Billig-Produzent aus China. Die ist ZQ-zertifiziert und damit ist die Herkunft nachverfolgbar. Auch ist die Wolle frei von Mulesing gewonnen worden. Diese Faktoren schlagen sich natürlich im Preis nieder. Der Preis mit 239 CHF ist vergleichsweise mit einer Kunstfaserjacke sicher etwas höher.

Preis

Der Houdini Wooler Houdi kostet 239 CHF.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Houdini

Auskunft und Vertrieb über Casoar SA 

About The Author Anja Rosenberg