Test La Sportiva Trango Cube GTX
7.6 / 10 Bewertung
PRO
  • sehr leicht
  • viel "Gefühl" für einen steigeisenfesten Bergschuh
  • sehr gute Verarbeitung
  • funktionierende Schnürung
  • anpassbare, herausnehmbare Schuhzunge/gute Passform
CONTRA
Testurteil
Der La Sportiva Trango Cube GTX ist ein ultraleichter Bergschuh. Er besteht nicht aus Leder und Metall, sondern Gewebe und thermoplastischem Kunststoff, das wie ein Skelett über den Schuh und in den Schuh gespritzt wurde. Dabei überzeugt der Schuh auf ganzer Linie – mit Atmungsaktivität, besten Gefühl, einer guten Passform und perfekter Schnürung.
Funktion8.8
Qualität/Verarbeitung7.8
Gewicht/Packmass8.8
Umwelt/Nachhaltigkeit5
Preis-Leistung7.5

Fakten

La Sportiva Trango Cube GTX, Farbe gelb-schwarz, Grösse UK 8.5, #11J

  • Gewicht: 1460 g/Paar nachgewogen bei Grösse 42½ (1350 g/Paar laut Hersteller bei Grösse 42)
  • Material: Gewebe (vermutlich Polyamid?), ePolytetrafluorethylen-Membran, Ethylenvinylacetat, Polyamid, Polyurethan, TPU, Gummi

Angaben vom Hersteller:

Ultraleichter Bergschuh für technischen Alpinismus und Exkursionen auf Klettersteigen. Bietet einen neuen Standard in Hinsicht Gewicht und Tragekomfort, dank des Schaftes ohne Nähte und der over-injection Konstruktion, welche derzeit einzigartig am Markt ist.

  • Schaft: Kratzfestes Gewebe + „Thermo Tech Injection“: over-injection von thermoplastischem Material
  • Futter: Gore-Tex Performance Comfort
  • Brandsohle: Nylon 7 mm mit erhöhtem Durchmesser in der hinteren anti-torsion Zone
  • Zwischensohle: Polyurethan an der Spitze und Ferse + EVA im mittleren Teil und im Ferseneinsatz + TPU Einsatz hinten für Steigeiseneinhängung
  • Sohle: La Sportiva „Cube“ by Vibram (exklusiv), Impact Brake System Noppen an der Ferse und Kletterzone an der Spitze
  • Patente: Registriertes Design und Thermo Tech Injection
  • Größen: 37 – 48 (auch halbe Nummern)

Praxistest La Sportiva Trango Cube GTX

Den La Sportiva Trango Cube GTX habe ich über den Sommer auf Hochtouren getragen. Auch beim Zustieg zum Klettern und auf einem Klettersteig kam er zum Einsatz. Auf der Suche nach einem steigeisenfesten Bergschuh, der möglichst wenig Gewicht auf die Waage bringt, stiess ich auf diesen Bergschuh von La Sportiva. Er sollte ideal sein für schnelle, alpine Touren – genau richtig zum Testen.

Nimmt man den Bergschuh La Sportiva Trango Cube GTX in die Hand, fällt einem sofort das niedrige Gewicht auf. Auch an den Füssen fühlt sich das unwahrscheinlich an – so wenig Gewicht für einen steigeisentauglichen Bergschuh? Sagenhaft! Wie ist das möglich? Das ist möglich, indem La Sportiva konsequent alles darauf ausgerichtet hat – kein schweres Leder als Obermaterial, keine Metallösen und Haken bei der Schnürung. Daraus resultiert die Frage: Funktioniert das und hält das?

Es funktioniert! Der La Sportiva Trango Cube GTX ist unter den Bergschuhen, der mit dem meisten Gefühl. Das soll heissen, man presst den Schuh nicht in eine fast stahlharte Hülle, die jeglichen Kontakt mit dem Boden unterbindet. Sondern man hat einen Schuh an den Füssen, bei dem man den Untergrund einfach mehr spürt. Der Schuh gibt einem mehr Feedback als andere Bergschuhe dieser Kategorie. Weich ist er dabei aber nicht – darf er als steigeisentauglicher Schuh auch nicht sein. Aber er ist erstaunlich komfortabel. Dafür sorgen die Zwischensohle aus Polyurethan an Spitze und Ferse, Ethylenvinylacetat dazwischen und in der Mitte des Fersenteils. Dazu kommt ein Einsatz aus TPU für bessere Dämpfung.

Überzeugend ist zudem die Passform des La Sportiva Trango Cube GTX – mir passte der Schuhe sehr gut und er lässt sich auch an den Fuss individuell anpassen. Sei es durch die Schuhzunge, die man in der Position verändern kann oder durch die spezielle Schnürung, die eine persönliche Einstellung des Schuhvolumens ermöglicht. Der Schuh hat eine Art Bandschlinge integriert, welche durch die Schnürung mehr oder weniger gespannt werden kann und so das Volumen verändert. Und auch sonst funktioniert die Schnürung extrem gut – ich war erstaunt. Es kommen keine Metallhaken zum Einsatz, sondern Kunststoffösen, die quasi aus dem thermoplastischen Material, das den Schuh teilweise einhüllt, geformt sind. Dieser Kunststoff ersetzt auch sonstige Verstärkungen des Materials und macht es möglich, dass der Schaft keinerlei Nähte hat. Was den Schuh auch noch komfortabel macht – die anatomische Auspolsterung innen und die elastische, umhüllende Schuhzunge, die direkt in den Schaft integriert wurde. Sie verhindert Falten und überflüssige Schichten.

Der La Sportiva Trango Cube GTX funktioniert mit Steigeisen und auch ohne. Dabei ist er wasserdicht, dank Gore-Tex. Aber ich hatte so meine Bedenken, ob er überhaupt noch atmungsaktiv sein kann, wenn ein so grosser Teil der Oberfläche aus Kunststoff besteht, der nun wirklich nichts durchlässt. Aber hier hilft die Konstruktion des Schuhinneren mit – auch das Mesh-Material und die Zunge: der Feuchtigkeitstransport funktioniert gut. Total schwitzige Füsse hatte ich nie in diesen Schuhen.

Die Sohle stammt von Vibram und wurde für den La Sportiva Trango Cube GTX exklusiv entworfen. Sie hat laut Hersteller ein extra dünnen “Montagegewebe” – auch das soll Gewicht sparen. Die Gummisohle bietet besten Halt auf Fels.

Die Verabreitung des La Sportiva Trango Cube GTX ist einwandfrei. Mit einem klassischen Bergschuh hat er nicht mehr so viel gemein – die Verbindung aus Textil und Kunststoff zeigt aber, was heute so alles möglich ist. Dieser Bergschuh ist ein Stück Zukunft, die bestens funktioniert. Ein ultraleichter und trotzdem komfortabler Bergschuh, der voll überzeugt.

Preis

Der La Sportiva Trango Cube GTX kostet 399 CHF.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller La Sportiva

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller, in der Schweiz über ACE

MerkenMerken