Test Marmot Alpha Pro Jacket

Die Marmot Alpha Pro Jacket ist ein leichtes, atmungsaktives und wärmeisolierendes Oberteil. Die Jacke hat einen grossen Einsatzbereich: sie hält warm, wenn es kalt ist und leitet die Feuchtigkeit schnell ab, wenn es warm wird. Sie kann als äusserste Schicht oder unter einer Skijacke getragen werden. Die Jacke ist gut verarbeitet, aus hochwertigen Materialien. Nur der Schnitt ist etwas speziell. Insgesamt eine sehr gute Jacke für Skitouren, Freeriding und andere Outdoor-Sportarten im Winter.

Ich-liebe-Ausrüstung-Bewertung

7.3 Punkte

Pro

  • atmungsaktiv und gleichzeitig stark wärmeisolierend durch Polartec Alpha
  • gute Ableitung der Feuchtigkeit bei körperlicher Anstrengung
  • lässt sich sehr klein verpacken
  • trocknet schnell
  • gute Verarbeitung

Contra

  • Schnitt etwas speziell
  • die grellen Farben sind Geschmackssache

Fakten

Das besondere an der Jacke ist die Polartec® Alpha® Technologie an der Front und am Rücken. An den Armen besteht die Jacke aus Polartec® Power Stretch®, ein sehr dehnbares Material.

Gewicht: 364 g nachgewogen

Angaben vom Hersteller:

Über die Polartec® Alpha® Technologie:

  • Hält warm und ist leichter als traditionelle Wärmeisolationen
  • Atmungsaktiv und gleichzeitig beweglich
  • Trocknet schnell
  • Vielseitig einsetzbar
  • Lässt sich klein verpacken
  • Maschinenwäsche möglich

Praxistest Marmot Alpha Pro Jacket

Die Polartec Alpha Technologie soll ja gerüchteweise für die hohen Ansprüche der Special Forces der US Army entwickelt worden sein. Ich bin damit aber nicht in den Kampf gezogen, sondern habe die Marmot Alpha Pro Jacket auf einer mehrtägigen Skitour, beim Freeriden und einemal beim Joggen getestet.

Skitour: Bei einer Temperatur von einigen Grad unter dem Gefrierpunkt bin ich nur mit der Marmot Alpha Pro Jacket und einem funktionellen T-Shirt losmarschiert. Die Jacke hielt mich schon in der Startphase warm, während meine Kollegen noch die dicken Jacken trugen. Als der Aufstieg anstrengender wurde und etwas Wind aufkam, war die Temperatur perfekt. Erst als die Sonne richtig warm wurde, bekam ich heiss und musste den Reissverschluss öffnen. In der Hütte war die Jacke zwar feucht, hat aber schnell getrocknet.

Freeriden: Zum Freeriden habe ich die Marmot Alpha Pro Jacket unter einer dünnen Snowboardjacke getragen. So hielt sie mich immer schön warm und ich fühlte mich trotzdem leicht und bequem gekleidet. Auch nach vielen schweisstreibenden Runs blieb mein Oberkörper dank der guten Atmungsaktivität und der Feuchtigkeitsableitung immer schön trocken.

Joggen: Beim Joggen im Winter bei Schneefall hat die Marmot Alpha Pro Jacket ebenfalls gute Dienste geleistet. Etwas Feuchtigkeit ist kein Problem. Auch bei leichtem Regen lässt sich die Jacke tragen, da sie das Wasser abweist.

Ich habe die Marmot Alpha Pro Jacket zwischen den Tests bei 30 Grad gewaschen und konnte danach keine Veränderungen feststellen. Ausser dass sie danach wieder sauber war natürlch. 😉

Fazit: Die hohen Versprechungen der Polartec Alpha Technologie werden eingehalten. Die Jacke hält warm, ist atmungsaktiv, trocknet schnell und ist sehr leicht. Das macht sie vielseitig einsetzbar und damit zu einem perfekten Begleiter für unterschiedlichste Outdoor-Aktivitäten im Winter.

Preis

Die Marmot Alpha Pro Jacket ist für ca. 300 CHF erhältlich.

Links

Hersteller Marmot

Material Polartec Alpha

About The Author Urs Winkler