Test Millet LD K Belay Hoodie
7.3 / 10 Bewertung
PRO
  • angenehmes Traggefühl
  • gute Isolation, warm und winddicht
  • 2-Wege-Frontreissverschluss
  • schnell trocknend
  • leicht
  • Bundweitenregulierung
CONTRA
  • Kapuze nur für kleine Köpfe oder ohne Dreads
  • keine Innentasche
  • Ärmel etwas knapp in der Länge
Testurteil
Wer eine warme, leichte und pflegeleichte Kunstfaserjacke für Trekking, Klettern und jeden anderen aktiven Bergsport sucht, dem kann ich die Kapuzenjacke Millet LD K Belay Hoodie sehr empfehlen. Die Verarbeitung ist gut, aber nicht hervorragend. Millet hat mit ihren über 80 Jahren Erfahrung im Bergsport vieles richtig gemacht und eine sehr gute Approach-Jacke auf den Markt gebracht, welche ich allen Bergsportlern empfehlen kann.
Funktion7.1
Qualität/Verarbeitung7
Gewicht/Packmass7.2
Umwelt/Nachhaltigkeit8.3
Preis-Leistung7

Fakten

Millet LD K Belay Hoodie, Farbe: rosa, Grösse: M, Artikelnummer: miv8029_3710

  • Gewicht: 390 g (Grösse M) nachgewogen (390 g laut Hersteller)
  • Aussenmaterial: 100 % Polyamid (Toray® Air Stretch Rip Stop)
  • Material Isolation: 100 % Polyester (Polartec® Power Fill™, 80 % aus Recycling)

Angaben vom Hersteller:

Für Bergsteigen, Skifahren und jeden anderen aktiven Bergsport bietet diese Damen-Jacke der neuesten Generation Wärme, Stretch-Komfort und Leichtigkeit. Geliefert wird die Damenjacke LD K BELAY HOODIE in einer Hülle aus TORAY® AIR STRETCH; sie ist sehr leicht zu tragen, wind- und reissfest; die neue POLARTEC® POWER FILL-Wattierung ist eingebaut. Diese warme Wattierung speichert so viel Luft wie möglich in einem Fusionsprozess, was die Wärmeleistung bei niedrigen Temperaturen drastisch erhöht. Die so gebildete Fasermatrix speichert die abgegebene Körperwärme und bildet eine Luftschicht, die immer zwischen sich und der Aussenseite ausgeglichen ist. Als zweite Schicht im Winter oder separat bei mildem Wetter getragen, ist sie eine Isolationsweste mit sportlicher Ergonomie speziell für Damen, die beim Bergsteigen umfassende Bewegungsfreiheit ermöglicht und sehr schnell trocknet.

  • Hergestellt in Vietnam
  • Garantie 2 Jahre

Praxistest Millet LD K Belay Hoodie

Die Kapuzenjacke Millet LD K Belay Hoodie eignet sich dank ihrer Leichtigkeit und Wärmeleistung gut für Touren, bei denen unterschiedliche Temperaturen herrschen. Die Kunstfaserjacke habe ich während zwei Monaten auf einer Kletter- und Wanderreise durch Griechenland getestet. Der LD K Belay Hoodie Jacke kam jeden Tag zum Einsatz.

Während meines Aufenthaltes im März und April war es oft kühl und regnerisch und vor allem sehr windig. Für dieses Klima ist die Millet LD K Belay Hoodie Jacket perfekt. Sie hielt warm und schützte gut vor dem oft starken Wind.

Einer der wenigen Nachteile ist die Kapuze, welche für mich zu klein geschnitten ist. Denke jedoch für jemanden mit «normaler» Haarpracht sitzt sie genau richtig am Kopf.  Die Kapuze lässt sich am Kopf mittels einer Kordel einstellen. Der hoch geschnittene Kragen ist bei kälteren Temperaturen sehr angenehm und hat einen Kinnschutz aus Fleece. Gerne hätte ich die Ärmel ein wenig länger gehabt, sie sind meines Erachtens zu knapp und rutschen schnell bis übers Handgelenk.

Vermisst habe ich die Innentasche, welche auf der Millet Seite erwähnt ist. Die Millet LD K Belay Hoodie Jacke hat jedoch zwei Reissverschluss-Eingrifftaschen. Die Jacke sonst kommt ohne viel Schnickschnack aus und ist schlicht gehalten. Der Frontreissverschluss lässt sich von unten her öffnen. Was beim Tragen eines Klettergurtes äusserst praktisch ist. 

Die Millet LD K Belay Hoodie Jacke hat eine “Hülle” aus Toray® Air Stretch. Sie ist sehr leicht zu tragen und zudem sehr wind- und reissfest. Beim Zustieg zu den Felsen waren die Pfade oft von Dornengebüsch zugewachsen und das Toray-Material der Jacke zeigte hier seine Stärke.

Die Kunstfaserjacke hat am ganzen Körper eine eng anliegende Passform, unten leicht enger geschnitten und hat einen weitenregulierbaren Kordelzug; dadurch wird die Bewegungsfreiheit nicht eingeschränkt und ist zudem leicht dehnbar und elastisch.

Genial ist die neue Polartec Power Fill Isolation. Diese warme Wattierung speichert Luft, was die Wärmeleistung bei niedrigen Temperaturen drastisch erhöht. Die so gebildete Fasermatrix speichert die abgegebene Körperwärme und bildet eine Luftschicht, die immer zwischen sich und der Aussenseite ausgeglichen ist. Ich habe die Jacke auch bei einer Temperatur um die 10° C Grad und bei Wind getragen und hatte genügend warm damit.

Das Material der Millet LD K Belay Hoodie Jacke empfand ich als sehr angenehm. Ausser bei Regen wird die Jacke etwas «lappig» und wird so unangenehmer zum tragen, jedoch trocknet die Jacke schnell wieder. Die Jacke habe ich auch oft mit einer Gore-Tex Jacke kombiniert und auch schon mit einer leichten Daunenjacke unter dem LD K Belay Hoodie als die Temperatur unter 10° C Grad fiel.

Ein grosser Vorteil dieser Jacke, im Vergleich zu einer Daunenjacke, ist ihre leichte Pflege. Während meiner Reise habe ich die Millet LD K Belay Hoodie in der Waschmaschine gewaschen. Bei Daune braucht es mehr Aufmerksamkeit, ein spezielles Waschmittel und eine besondere Behandlung im Trockner. Hier ist die Approach-Jacke deutlich einfacher in der Handhabung. Mit der Jacke gibt es keine Frage nach der Herkunft der Daune, da sie keine enthält und damit auch keine tierischen Produkte. Für einige ist das ein Kriterium.

Preis

Der Millet LD K Millet Belay Hoodie kostet 195.95 €

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Millet

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller