Arc’teryx Proton LT Hoody – News

Klettern und Alpinismus sind Teil der Arc’teryx-DNA. Im Herbst 2019 kommt die bisher robusteste isolierte Kletterjacke des Herstellers heraus: das Arc’teryx Proton Lt Hoody. Die Jacke ist das Modell der Wahl für alle, die einen vielseitigen, hoch wasserdampfdurchlässigen Mid Layer für anstrengende Aktivitäten suchen – und dabei ausserordentliche Robustheit.

Mental stark am Berg Buchrezension

Das Buch Mental stark am Berg – Wie wir unsere Psyche bergfit machen von Maya Lalive und Jan Rauch aus dem SAC Verlag bringt dem Freizeit(berg)sportler einen übersichtlichen und leicht verständlichen Zugang zum mentalen Training. Die Autorin beschreibt viele Techniken, Übungen und konkrete Fallbeispiele mit Handlungsvorschlägen im Buch, sodass ein kleines Nachschlagewerk für Interessierte entstanden ist.

MSR PocketRocket Deluxe-Kocher im Test

Der MSR PocketRocket Deluxe-Kocher hat in allen Belangen überzeugt. Klein, sehr leicht, der integrierte Piezo-Zünder funktioniert auch nach sechswöchigem Dauereinsatz noch einwandfrei. Wer einen kleinen, leichten Gaskocher sucht, ist mit dem PocketRocket Deluxe-Kocher bestens bedient.

Salewa Agner Powertex 3 Lagen Hardshell im Test

Die Salewa Agner Powertex 3 Lagen Hardshell überzeugt durch die gelungene Mischung aus Gewicht, Packmass und Robustheit. Salewa bietet hier eine Hardshell-Jacke mit guter Passform und ebenso guten Wind- und Wasserschutzleistungen. Sie ist für sportliches Bergwandern mit kleinem Rucksack genauso geeignet wie als kompakter Wetterschutz für Klettertouren. Zu empfehlen.

Arc’teryx Alpha AR 35 Rucksack im Test

Der Arc’teryx Alpha AR 35 ist ein universell einsetzbarer Rucksack für Bergabenteuer. Genügend gross, um auch Kletter- und Hochtourenausrüstung zu transportieren, trotzdem schmal und genügend leicht, wenn es drauf ankommt. Eine gelungene Neuinterpretation eines Toploader-Rucksacks.

Salewa Agner Durastretch Dry Full-Zip im Test

Die Salewa Agner Durastretch Dry Full-Zip ist eine (sehr) leichte und auch direkt auf der Haut tragbare Softshelljacke, die bemerkenswerte Qualitäten im Bereich Nässe- und Windschutz aufweist, zugleich aber auch bestens auf veränderliche Aktivitäten und damit verbunden wechselndes “Körperklima” reagieren kann. Eine wirklich interessante und materialinnovative Jacke, die allerdings gewisse Änderungen in der Kleidungsgewohnheit erfordert.

Icebreaker Cool-Lite Solace Short Sleeve Scoop im Test

Das Icebreaker Cool-Lite Solace Short Sleeve Scoop ist ein wunderbarer Begleiter für jeden Tag. Aber auch für mehrtägige Wanderungen bei wechselnden Temperaturen. Mal dient es als Unterziehshirt, dann wieder als kühlendes T-Shirt an heissen Sommertagen. Es gleicht die Temperatur aus, fühlt sich auf der Haut angenehm an und stinkt nicht.

Exped Whiteout 30 M im Test

Der Exped Whiteout 30 ist ein cleaner Rucksack, der auch dem extremsten Kletter- und Alpin-Einsatz standhält. Basierend auf dem Dyneema-Composite-Gewebe ist der Rucksack nicht nur leicht und wasserdicht, sondern äusserst reissfest. Der Rucksack hat alles was es braucht, sonst aber nichts was stören könnte. Nur leider zeigt das Weiss des Rucksacks bei intensivem Gebrauch bald mal Verfärbungen.

Black Diamond Distance Wind Shell im Test

Die Black Diamond Distance Wind Shield hält was der Name verspricht: Leicht, damit man sie auch für lange Distanzen mitnehmen möchte und dabei ein guter Witterungs- und v.a. Windschutz. Die wichtigen Features sind da und eine hohe Atmungsaktivität stellt sicher, dass man weniger schwitzt.

Icebreaker Cool Lite Amplify Racerback Tank im Test

Ich habe das Icebreaker Cool Lite Amplify Racerback Tank zum Wandern, fürs Trailrunning und beim Yoga getragen. Egal welche Sportart: Es sitzt super, scheuert nicht und transportiert die Feuchtigkeit fantastisch. Ist man durchgeschwitzt, trocknet das Shirt innerhalb weniger Minuten. Und das Netzmaterial im Rückenteil ist herrlich kühlend.