Test The North Face Summit L5 Ultralight Storm Jacke

Für Kletterer und Bergsteiger, die gerne eine leichte, gut verstaubare, aber doch qualitiativ gut gemachte Jacke für schlechtes Wetter und Wind dabeihaben wollen, kann ich die The North Face Summit L5 Ultralight Storm Jacke nur empfehlen. Sie erfüllt praktisch alle Wünsche – zumindest für eine Saison, ob sie auch länger hält, muss sich zeigen.

Test Petzl Altitude

Der Petzl Altitude Gurt eignet sich hervorragend für anspruchsvolle Alpinisten, die sowohl im Sommer als auch im Winter auf längeren Touren unterwegs sind. Der Petz Altitude Gurt ist sehr leicht und kompakt, bringt aber trotzdem alle nötigen Funktionen mit. Gleichzeitig ist der Gurt gut verarbeitet und angenehm zu tragen. Der Award-Gewinner hat allerdings auch seinen Preis – mit 89 CHF ist der Gurt eher im oberen Preissegment angesiedelt.

Test Komperdell Carbon Expedition Tour 4 Compact

Die Komperdell Carbon Expedition Tour 4 Compact Skistöcke überzeugen durch tiefes Gewicht und durch einen sauberen Fixierungsmechanismus. Ich musste sie aber leider bereits nach drei Tagen normalem Gebrauchs auf Tour zweimal tapen, damit ich sie überhaupt noch gebrauchen konnte. Auch fehlen die meiner Ansicht nach wichtigen Griffverlängerungen für den Winter. Insgesamt hat mich der Stock von der Qualität her enttäuscht und ich kann ihn nicht weiterempfehlen.

Test Tatonka Mountain Pack 35 LT

Der Tatonka Mountain Pack 35 LT ist ein super Rucksack für jemanden, der gerne viele Fächer und verschiedene Befestigungsmöglichkeiten hat. Mir scheint er eher geeignet für Trekker, die Zelt, Matten und andere Utensilien am Rucksack befestigen wollen – für gewichtsbewusste Kletterer finde ich ihn zu schwer. Qualitativ lässt der Tatonka Mountain Pack 35 LT leider zu wünschen übrig, nach zwei Touren ging schon etwas zu Bruch.

Test adidas Terrex Agravic Hybrid Soft Shell Jacke

Die adidas Terrex Agravic Hybrid Soft Shell Jacke ist leicht, schön designt und erfüllt die Anforderungen an eine Softshell-Jacke. Mir scheint, das Konzept ist am einen oder anderen Punkt nicht ganz zu Ende gedacht – die Kapuze passt nicht zum Konzept, der Saumabschluss ist nur wenig verstellbar, die Innensäcke, die keine sind. Trotz dieser negativen Punkte eignet sich die adidas Terrex Agravic Hybrid Soft Shell Jacke gut für schnelle Outdoorsportler, die eine leichte, windabweisende Jacke ihr Eigen nennen möchten. Bringt adidas weiterhin solche Produkte auf den Markt, glaube ich, dass sie im Outdoorbereich zu einer noch wichtigeren Marke werden können.

Test uvex JAKK TO

Die uvex JAKK TO ist eine gute Freeride-Skibrille. Sie erfüllt die gängigen Anforderungen und ist qualitativ hochwertig verarbeitet. Richtig cool ist der Scheibenwechsel-Mechanismus. Für Skitourengeher oder andere Wintersportbetreiber, die eine Skibrille für einen Wetterumschlag dabeihaben, finde ich sie jedoch zu breit und teuer.

Test adidas Terrex Radical Crew Jacket

Die adidas Terrex Radical Crew Jacket ist eine hochfuntionelle Midlayer-Jacke. Sie eignet sich besonders gut als Jacke für hochintensive Aktivitäten bei kalten Temperaturen. Als reiner Wärmeschutz würde ich sie nur bei nicht zu tiefen Temperaturen empfehlen; oder in Kombination mit einem Windstopper. Zusätzlich überzeugt die adidas Terrex Radical Crew Jacket durch qualitative Verarbeitung und Gewicht. Das Design und die Farben sind jedoch nicht jedermanns Sache.

Test LifeStraw Personal Water Filter

Der LifeStraw Personal Water Filter ist ein kompakter und leichter Wasserfilter, der bis zu 1000 Liter Wasser in Trinkwasser umwandelt. Geeignet für Outdoorfreaks, die gerne in abgelegenen Gebieten unterwegs sind und sich nicht scheuen aus Flüssen oder Seen zu trinken.

Test MuleBar Energy Bars

Die MuleBar Energy Bars bieten abwechslungsreiche Kost; ersetzten für mich aber eine normale Zwischenverpflegung nicht. Die natürlichen Inhaltsstoffe sind ein Plus, obwohl man während dem Essen nicht viel davon merkt. Insgesamt ein interessantes Konzept.