Salewa Agner Powertex 3 Lagen Hardshell im Test
7.6 / 10 Bewertung
PRO
  • Leicht
  • Kleines Packmass
  • Gute Verarbeitung
  • Gute Wasser- und Windabweisung
  • Robustes Material
  • Gute Passform
CONTRA
  • Kapuze eng
  • Packtasche nur kompliziert verschliessbar
  • Material ist etwas steif und “knittrig”
Testurteil
Die Salewa Agner Powertex 3 Lagen Hardshell überzeugt durch die gelungene Mischung aus Gewicht, Packmass und Robustheit. Salewa bietet hier eine Hardshell-Jacke mit guter Passform und ebenso guten Wind- und Wasserschutzleistungen. Sie ist für sportliches Bergwandern mit kleinem Rucksack genauso geeignet wie als kompakter Wetterschutz für Klettertouren. Zu empfehlen.
Funktion8
Qualität/Verarbeitung7
Gewicht/Packmass8
Umwelt/Nachhaltigkeit7.5
Preis-Leistung7.5

Fakten

Salewa Agner Powertex 3 Lagen Hardshell Herren Jacke/Salewa Agner PXT 3L M Jacket, 5810 green-fluor green, 46, 00-0000027367 / EAN 4053865994874

  • Gewicht: 267 g nachgewogen bei Grösse 46/S (262 g laut Hersteller bei Grösse 50/L)
  • Grösse: Der Tester ist 177 cm gross und trug Grösse S.
  • Material: Powertex Active 3L 20k/10k TIROLATMO RIP ECO 110 (56 % Polyester, 44 % Polyamid )
  • Material Einsatz Schulter: Powertex Active Craft 20k/10k 78

Angaben vom Hersteller:

Die als robuste und dennoch leichte und gut verstaubare Außenschicht für Alpinklettern und Bergsteigen im Sommer konzipierte Agner Powertex 3-Lagen-Shelljacke bietet Schutz vor Wind und Regen. Sie ist aus dem von uns entwickelten 3-lagigen Powertext Extreme-Wetterschutzstoff gefertigt und bietet die perfekte Balance aus Performance, Gewicht und Langlebigkeit. Mit PFC-freier DWR (Durable Water Repellent)-Beschichtung (Wassersäule: 15.000 mm). Bei schweißtreibenden Aktivitäten transportiert die atmungsaktive Membran Feuchtigkeit nach außen und sorgt gleichzeitig für ein angenehmes Klima. Die ergonomischen Ärmel und Schultern und das Free Motion-Schnittmuster garantieren optimale Bewegungsfreiheit und verhindern, dass die Säume an exponierten Stellen nach oben rutschen. Mit speziell zugeschnittener Helmkompatibel-Kapuze, hohem, integriertem Kragen und Einhand-Verstellmöglichkeiten. Der durchgehende, wasserdichte Front-Reißverschluss und die elastischen Abschlüsse an Ärmeln und Saum halten Kälte und Regen außen vor. Außerdem lässt sich die Jacke dank der Kompressionstasche platzsparend zusammenpacken und am Klettergurt anbringen oder im Rucksack verstauen, bis du sie brauchst.

  • Angeschnittene Kapuze mit elastischer Einfasskante
  • In die Kapuze integrierter, bis zum Kinn reichender, schützender, bequemer Kragen
  • Wasserdichter Frontreißverschluss
  • 2 Taschen mit wasserdichtem Reißverschluss
  • Ergonomische Ärmel und Schultern für guten Fit
  • Elastisch eingefasste Bündchen am Saum und an den Ärmeln
  • Wasserdicht verarbeitet, alle Nähte verschweisst
  • Klein verpackbar in integrierter Kompressionstasche
  • Made in Bangladesh
  • Garantie: im normalen, gesetzlichen Rahmen

Praxistest Salewa Agner Powertex 3 Lagen Hardshell Herren Jacke

Wenn man die Salewa Agner Powertex 3 Lagen Hardshell ein erstes Mal in die Hand nimmt, dann überrascht das geringe Gewicht. Also ab auf die Waage – und kein Wunder: nur wenig über 250 Gramm wiegt diese Hardshell-Jacke. Bringt man sie dann auch noch in der eigenen Innentasche unter, wird die Sache wirklich eindrucksvoll: nicht nur leicht, sondern auch mehr als überzeugend im Packmass. Damit war die Neugier geweckt, wie sich die Agner PXT 3L im Praxistest schlägt. Getestet wurde die Jacke bei schnellen Aufstiegen als Regen und Windjacke sowie bei leichten Klettereien und einem Klettersteig im kalkig-scharfen Fels. Und auch hier gab es – mit kleinen Ausnahmen – kaum etwas zu meckern.

Die Agner Powertex 3 Lagen Hardshell Jacke ist ingesamt sehr gut verarbeitet und bietet eine respektable Performance in Sachen Atmungsaktivität, gute bis sehr gute Performance mit Blick auf Wasser und Windschutz, die sauber verklebten Nähte und die wasserdichten Reissverschlüsse versehen ihren Dienst zweckgemäss und sind dabei leichtgängiger in der Bedienung als manch andere. Zum Thema Belüftung: Dass die wasserdcihte Jacke auf Gewichtsreduktion getrimmt ist merkt man dann eben doch mit Blick auf das Fehlen von Belüftungsreissverschlüssen unter den Armen – aber hier ist das eben Konzept: leicht und spartanisch.

Das bluesign-zertifizierte Powertex-3-Lagen-Material kommt im Bereich der Schulter- und Kapuzenpartie in einer etwas dickeren, im Restbereich der Jacke in einer etwas dünneren Version zum Einsatz. Es ist zwar leicht steif und vor allem nach dem Auspacken längere Zeit “knittrig”, dafür aber auch bei provoziertem Felskontakt robust. Letzteres ist in der Form bei einer so dünnen Jacke wirklich bemerkenswert – und es zeigt sich hier wieder einmal, dass Gore-Tex nicht mehr selbstverständlich die unschlagbare Referenz am Membran-Markt ist, insbesondere dann nicht, wenn Kriterien der Umweltverträglichkeit auch eine Rolle spielen sollen.

Die Passform der Salewa Agner Powertex ist eher körperbetont, was natürlich gerade beim Klettern ein klares Plus ist, und die Bewegungsfreiheit wird durch diese Form nicht eingeschränkt (was ja zuweilen der Fall ist). Diese Einschätzung gilt bezogen auf die getestete Größe S – meine Normalgrösse – wobei die Salewa Agner Powertex 3 Lagen Hardshell in der Grösse durchschnittlich ausfällt.

Angemehm ist die Weite der Ärmelbündchen: häufig sind diese entweder zu weit oder – häufiger noch – zu eng, was dann zuweilen unangenehm werden kann. Hier aber passt es gut: die Jacke kann problemlos ohne “Hänger” über die Uhr gezogen werden, ohne zugleich zu “labbern”.

Die laut Hersteller “heimkompatible” Kapuze mit dem üblichen Gummizug ist allerdings dann doch sehr knapp bemessen, bei meinem Kletterhelm (Black Diamond Vector) liess sie sich nur um den Preis überziehen, dass das Oberende des Reissverschlusses in der Nase klemmte. Die Seitentaschen sind an üblicher Stelle platziert und gerieten mit den drei Rucksäcken, die ich hier probiert habe, beim Handling nicht in Konflikt mit den Gurten.

Ein kritisches Wort aber noch zur Paktasche – der rechten Seitentasche, in die auch eine Schlaue eingenäht ist, um die Jacke z.B. am Klettergurt anhängen zu können. Es mag ein Verarbeitungsfehler des getesteten Exemplars sein, aber die Tasche lässt sich mit eingepackter Jacke nur unter höhere Geduldsaufwand verschliessen. Kein substantielles Drama, aber wenn es darum geht, das gute Stück schnell zu verstauen, doch sehr lästig; daher gibt es in der Bewertung einen kleinen Punktabzug in der Rubrik “Qualität/Verarbeitung”.

Viel Platz für dicker Unterschichten lässt die Salewa Agner Powertex 3 Lagen Hardshell Jacke nicht, das ist aber auch nicht ihr Zweck und insofern völlig in Ordnung – sollte nur dann berücksichtig werden, wenn man doch in höhere Zonen aufbricht oder der Wetterbericht einen Temperatursturz prophezeit: da ist die Leistungsfähigkeit dieses Kleidungsstücks einfach beschränkt.

Insgesamt ist die Salewa Agner PTX 3L ein erfreuliches “Teil”, das ich nach der Testphase wirklich zu schätzen gelernt habe. Eine starke Leistung für das kleine Gepäck – (fast) uneingeschränkt zu empfehlen!

Preis

Die Salewa Agner Powertex 3 Lagen Hardshell Herrenjacke kostet 309.00 CHF bzw. 250.00 €.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Salewa

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller

About The Author Jens Badura