Mountain Hardwear Aspect 3 Tent im Test
8 / 10 Bewertung
PRO
  • extrem leichtgewichtig
  • sehr sauber verarbeitet
  • schneller und einfacher Aufbau
  • Innenzelt freistehend und separat verwendbar
  • praktische Netztaschen
  • zwei Apsiden und Eingänge
  • clevere und „idiotensichere“ Stangenkonstruktion
CONTRA
  • sehr eng für drei Personen
  • Imprägnierung der Nähte muss selbst gemacht werden
  • Haltbarkeit des Zeltbodens ohne Footprint fragwürdig
  • Fixierung der Eingangtüre (aussen) etwas umständlich
  • Packsack zu gross
Testurteil
Das Mountain Hardwear Aspect 3 Tent besticht durch sein extrem geringes Gewicht und die sehr gute Verarbeitung. Dank der durchdachten Konstruktion ist das Zelt schnell auf- und abgebaut und bietet Platz und Stauraum für Gepäck - für drei Personen wird es allerdings eng. Sehr zu empfehlen für lange Wanderungen und Bikepacking.
Funktion8
Qualität/Verarbeitung9
Gewicht/Packmass9
Umwelt/Nachhaltigkeit6.5
Preis-Leistung7.4

Fakten

Mountain Hardwear Aspect 3 Tent, Farbe grey ice 063, Grösse 3 Personen, Artikelnummer 7201830091 / EAN 888663201763

  • Gewicht: 1720 g nachgewogen (1664 g laut Hersteller)
  • Material: 20D Sil/Sil Nylon Ripstopgewebe, Wassersäule 1’200 mm (Aussenzelt); 40D Nylon Ripstopgewebe, Wassersäule 1’500 mm (Zeltboden); Stangen: DAC Featherlight NFL

Angaben vom Hersteller:

Wenn nachmittags Gewitter aufziehen und ein Schwarm Moskitos den perfekten Ausflug in die Berge madig machen, dann liefert das Aspect 3 leichten, aber robusten Schutz in den drei Jahreszeiten. Dank des reichlichen Platzes für Sie und Ihre Ausrüstung ist es perfekt für Sommerausflüge, leichte Rucksacktouren und lange Spaziergänge zum Backcountry.

  • branchenführende DAC Featherlight NFL-Zeltstangen
  • einzigartiges Befestigungssystem für das Innenzelt für vereinfachtes Packen
  • zwei trockene Apsiden mit 2-Wege Reissverschlüssen für die Belüftung
  • vorgebogene Stange erhöhen Kopffreiraum und Innenraum für einfaches Ein-und Aussteigen
  • vier Taschen für Stauraum im Inneren
  • drei-Viertel Mesh Haube für den Blick auf die Sterne
  • solides Vordach für Staub- und Windmanagement
  • extrem leichte Schnallen und Gewebe für reduziertes Gewicht
  • hochqualitative DAC Heringe inkludiert
  • frei von feuerhemmenden Chemikalien
  • Made in Vietnam
  • Garantie: limited lifetime warranty

Praxistest Mountain Hardwear Aspect 3 Tent 

Ein vollfunktionales 3-Personen-Zelt mit nur etwas mehr als eineinhalb Kilo Gewicht – das ist eine Herausforderung der sich Mountain Hardwear mit dem Aspect 3 Tent gestellt hat. Ich konnte mir während unserer langen Camping-Reise durch Europa ein Bild davon machen, wieweit das dem Aspect 3-Tent tatsächlich geglückt ist.

Der erste Eindruck: Sobald ich den Packsack samt Zelt in der Hand hielt, war ich beeindruckt wie federleicht das gesamte Paket war (der Packsack hätte allerdings nach meinem Geschmack deutlich kleiner ausfallen können um nicht nur beim Gewicht sondern auch beim Packmass das Letzte rauszuholen).

Ein Hauptaugenmerk beim Mountain Hardwear Aspect 3 Tent gilt dem Gestänge. Dieses ist nicht nur ultraleicht, sondern auch leicht vorgebogen um noch mehr Raum im Zelt zu ermöglichen. Ausserdem sind die beiden Stangen in der Mitte bereits fix miteinander verbunden, was die Anordnung und in weiterer Folge auch den Aufbau kinderleicht macht. Weiteres „Erfolgsgeheimnis“ der Stangen ist, dass an diesen bereits fix die Halterungen für das Innenzelt montiert sind.

In der Praxis hat das bei mir dann auch wirklich gut funktioniert. Beim Aufbau werden die Stangen zusammengesteckt und in die am Innenzelt des Aspect 3 angemachten Alulaschen eingesteckt. Zusätzlich sorgt eine kleinere Querstange (ebenfalls mit passender Halterung) für Extra-Raum. Danach müssen nur mehr die Bänder des Innenzelts in die oben erwähnten Halterungen an den Stangen eingehängt werden– fertig. Das Ganze geht auch mit wenig Übung unter fünf Minuten – wirklich genial! Das Innenzelt steht dann frei (sogar ohne Heringe) und kann bei guter Witterung ohne den Überwurf als Mückenschutz zum Sternegucken verwendet werden. Die Montage des Aussenzeltes ist ähnlich einfach. Dieses wird ebenfalls an den Alulaschen an den vier Ecken eingehängt und würde theoretisch auch ohne Heringe funktionieren. Einzig um die beiden Apsiden links und rechts abzuspannen braucht es dann doch eine Verankerung im Boden. Die Heringe sind natürlich auch federleicht – die Haltbarkeit bei hartem Boden musste ich glücklicherweise noch nicht auf die Probe stellen. Mitgeliefert werden auch noch zwei Schnüre, um das Mountain Hardwear Aspect 3 Tent abzuspannen sowie eine Tube um die Nähte abzudichten. Warum das nicht standardmässig vom Hersteller gemacht wird sondern vom Kunden nachträglich selbst zu erledigen ist, ist mir allerdings nicht ganz erklärlich …

Punkto Platzangebot des Mountain Hardwear Aspect 3 Tent sind vor die beiden separaten Eingänge positiv hervorzuheben, da diese jeweils auch Stauraum und Schutz für allfälliges Gepäck (Rucksack, Schuhe, Kocher, etc). bieten und den Zugang von zwei Seiten ermöglichen. Im Inneren des Zeltes haben zwei Personen sehr gut Platz; bei drei Erwachsenen (jeweils mit eigener Unterlagsmatte) wird es allerdings schon sehr knapp …

Gut gefallen haben mir die Netztaschen im Inneren des Zeltes (insgesamt 4 an der Seite und an der Decke), in denen Dinge des Alltags verstaut werden können. Auch die einfachen aber cleveren Halterungen für die Mesh-Eingangstüre gefallen mir. Die Halterung für die Aussentüre fand ich hingegen etwas mühsam zu bedienen.

Überzeugt hat mich die sehr saubere Verarbeitung des Mountain Hardwear Aspect 3 Tents – nirgends konnte ich diesbezüglich irgendeinen Mangel wie z.B. einen abstehenden Faden, eine lose Naht, etc. entdecken. Fragezeichen habe ich allerdings hinsichtlich der Haltbarkeit des Zeltbodens. Dieses ist zwar aus etwas robusterem Material als der Rest des Zeltes. Auf steinigem Untergrund oder mit spitzen Ästen habe ich allerdings kein gutes Gefühl (ich konnte sogar den Untergrund durch den Boden durchsehen). Bei dem geringen Gewicht wenig verwunderlich werde ich aber zukünftig auf einen zusätzlichen Footprint vertrauen. Die Wasserdichtheit des Zeltes konnte / musste ich nicht ausprobieren – dank der sauberen Verarbeitung und der hochwertigen Materialien haben ich allerdings wenig Zweifel, dass das Mountain Hardwear Aspect 3 Tent den Versprechungen in diesem Punkt nicht nachkommen würde.

Zusammenfassend war ich schnell davon überzeugt, dass Mountain Hardwear mit dem Aspect 3 Tent ein sehr guter Wurf gelungen ist. Man merkt dass hier viel Denkarbeit in die Entwicklung des Zeltes geflossen ist, was nicht nur in bei der Gewichtsoptimierung (bei nach wie vor voller Funktionalität) deutlich wird, sondern auch bei diversen kleineren praktischen Features. Vor allem wenn das Gewicht eine wesentliche Rolle spielt (also bei langen, mehrtägigen Trekkings oder bei Bikepacking-Touren) ist das Mountain Hardwear Aspect 3 Tent eine definitive Empfehlung.

Preis

Das Mountain Hardwear Aspect 3 Tent kostet 729.90 CHF.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Mountain Hardwear

Auskunft und Vertrieb in der Schweiz über CHRIS sports

About The Author Thomas Reinthaler