Test Ziener Gedder GTX + Gore active

Die Ziener Gedder GTX + Gore active Handschuhe sind nach einer Angewöhnungsphase sehr angenehme und gut brauchbare Handschuhe. Die Gore-Tex Membrane hält die Hände trocken und der Grip ist ebenfalls sehr gut. Die Wärmeisolation ist für Fingerhandschuhe auf durchschnittlichem Niveau. Die Verarbeitung top. Mich haben sie jedenfalls überzeugt. Diese Handschuhe können für alle Aktivitäten im der kühlen Jahreszeit genutzt werden nur bei sehr kaltem Wetter wird es knapp mit der Wärmeleistung.

Test Fischer Travers Carbon

Die Fischer Travers Carbon Skitourenschuhe haben bei all meinen Testtouren einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Die Schuhe drücken nirgends, geben perfekten Halt, sind einfach zu bedienen und leicht und trotzdem stabil gebaut. Das Feedback ist beim Gehen ohne wie auch mit Skis und auch mit Steigeisen sowie bei der Abfahrt extrem gut.

Test Haglöfs Rand 30

Wer sich für den Haglöfs Rand 30 Winterrucksack entscheidet, erhält einen leichtgewichtigen Rucksack, der das ganze Jahr über gut zu brauchen ist. Er trägt sich extrem angenehm, hat viele Befestigungsmöglichkeiten, eine gute Raumaufteilung und sieht wunderschön aus. Einzig der seitliche Flaschenhalter ist unbrauchbar, da die Flasche rausfällt, wenn man sich bückt. Ebenfalls Abzug gibt es für die schwierig zu erreichenden Reissverschlüsse der Seitentaschen. Trotzdem punktet der Haglöfs Rand 30 voll bei mir und wird sicher weiterhin mein treuer Begleiter bleiben.

Test Löwen Hotel Montafon

Das Löwen Hotel Montafon erfüllt kompromisslos sämtliche Wünsche . Die Zimmer sind toll, das Essen hervorragend. Der Spa-Bereich deckt alle Erwartungen. Ein Aufenthalt im Löwen Hotel Montafon ist ein absoluter Hochgenuss in jeglichen Belangen. Nicht umsonst ist es DAS Hotel in der ganzen Region Montafon geworden.

Test Vango Fuse -12°

Wer den Vango Fuse -12° Schlafsack kauft, bekommt einen tollen 4-Jahreszeiten-Schlafsack mit sehr gutem Wärmeverhalten. Die Benutzung ist simpel, die meisten Details sind gut durchdacht. Der Packsack kann während dem Schlafen als Packsack für die Kleider benutzt werden. Das Abperlverhalten von Tau ist ebenfalls sehr gut, dies auch nach mehrmaligem Gebrauch. Das Packvolumen ist ausgezeichnet und ebenfalls ist auch das Gewicht sehr angenehm leicht. Der Preis für den Hybrid-Schlafsack liegt im unteren Mittelfeld in dieser Schlafsackklasse. Ich jedenfalls kann den Vango Fuse -12 ° Schlafsack guten Gewissens weiterempfehlen und werde ihn auch weiterhin benutzen.

Test Dynafit Yotei Gore-Tex Jacke

Die Dynafit Yotei Gore-Tex Jacke überzeugt auf der ganzen Linie. Sie ist für ihre Robustheit relativ leicht, sehr klein packbar und absolut wind- und wasserdicht. Ebenfalls besitzt sie reflektierende Details, lässt sich gut lüften, hat sogar einen Schneefang und auch die Kapuze ist wirklich voll helmtauglich.
Die Dynafit Yotei Jacke richtet sich an all jene, die draussen zuhause sind, denn sie kann ganzjährig eingesetzt werden.

Test La Sportiva Latok 2.0 Primaloft Jacket

La Sportiva hat mit der Latok 2.0 Primaloft Jacket eine multifunktionale, robuste Jacke entwickelt, welche auch im Stadtrevier eine gute Figur abgibt. Die Jacke ist sauber verarbeitet, hat viele Taschen, wärmt sehr gut und schützt vor dem Wetter bestens. Abzüge gibt es für das doch recht hohe Gewicht und die schlechte Packbarkeit; die Jacke lässt sich kaum klein in den Rucksack packen. Die La Sportiva Latok Jacke kann vom winterlichen Stadtausflug bis hin zur ausgedehnten Skitour überall gute Dienste leisten.

Test adidas Terrex Conrax CP CW

Wer sich für den adidas Terrex Conrax CP CW entscheidet, kauft einen Multifunktions-Winterschuh, der vom Winterspaziergang auf der Promenade bis hin zu langen Schneeschuhtouren im Backcountry alles locker mitmacht und sich so zum echten Freund entwickelt. Die Verarbeitung ist sehr gut. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut. Das, obwohl der Preis mit 270 CHF eher hoch angesiedelt ist. Die Langlebigkeit des Schuhes sieht auch sehr gut aus, da dieser gewissenhaft verarbeitet wurde und auch sehr gute Materialien ausgewählt wurden. Minuspunkte gibt es einzig für den sehr tief gehaltenen Schaft und die fummelige Arretierung des Klettverschlusses.

Portrait Valentin Eichenberger

Valentin Eichenberger testet Ausrüstung für ich-liebe-berge.ch – er ist am 19. Juni 73 in Thusis geboren. Nach der Schule absolvierte er eine Lehre als Automechaniker in Chur und arbeitete einige Jahre auf dem Beruf. Danach bildete er sich zum Automobildiagnostiker weiter und stieg später in der Telekombranche ein, wo er bis heute als Feldtechniker arbeitet. Dafür ist er das ganze Jahr draussen unterwegs.