Test La Sportiva Latok 2.0 Primaloft Jacket

La Sportiva Latok Jacket 01
Test La Sportiva Latok 2.0 Primaloft Jacket
5.9 / 10 Bewertung
PRO
  • hervorragender Wetterschutz und Wärmeleistung
  • viel Stauraum mit den vielen Innen- und Aussentaschen
  • sehr gut einstellbare Kapuze
  • reflektierende Details für gute Nachtsichtbarkeit
  • ansprechendes, modisches Design
  • Bluesign-zertifiziertes Gewebe
CONTRA
  • recht hohes Gewicht
  • schlechte Packbarkeit
  • eng anliegende und nicht justierbare Ärmelbündchen
  • relativ hoher Kaufpreis
  • wenig Lüftungsmöglichkeiten
Testurteil
La Sportiva hat mit der Latok 2.0 Primaloft Jacket eine multifunktionale, robuste Jacke entwickelt, welche auch im Stadtrevier eine gute Figur abgibt. Die Jacke ist sauber verarbeitet, hat viele Taschen, wärmt sehr gut und schützt vor dem Wetter bestens. Abzüge gibt es für das doch recht hohe Gewicht und die schlechte Packbarkeit; die Jacke lässt sich kaum klein in den Rucksack packen. Die La Sportiva Latok Jacke kann vom winterlichen Stadtausflug bis hin zur ausgedehnten Skitour überall gute Dienste leisten.
Funktion6.3
Qualität/Verarbeitung7
Gewicht/Packmass3.9
Umwelt/Nachhaltigkeit6.5
Preis-Leistung5.6

Fakten

La Sportiva Latok 2.0 Primaloft Jacket, Farbe: dunkelblau, Grösse: L, Artikelbezeichnung : AW 1516 / B54

  • Gewicht: 816 g nachgewogen (831 g laut Hersteller)
  • Material aussen: 100 % Polyamid (Ripstop-Nylon, 20-Denier)
  • Material Brust und Schultern aussen: 85 % Polyamid, 15 % Elasthan
  • Material innen: 100 % Polyamid (Taffeta-Nylon, 30-Denier)
  • Füllung Körper: 100 % Polyester (PrimaLoft® Eco, 200 g)
  • Füllung Oberarme, Schultern: 100 % Polyester (PrimaLoft® Eco, 133 g)
  • Füllung Unterarme: 100 % Polyester (PrimaLoft® Eco, 80 g)

Angaben vom Hersteller:

Jacke mit isolierender PrimaLoft® Füllung zur Wärmegarantie und als optimaler Beitrag zur globalen Atmungsaktivität.

Dank der kompakten Füllung ist die Latok JKT extrem gut verstaubar und gibt dem Alpinisten maximale Bewegungsfreiheit ohne Einschränkung. Die 2.0 Version verwendet eine neues Gewebe anerkannt von Bluesign®.

  • Body mapping
  • Reguliersystem an der Taille
  • 2 Fronttaschen + 2 Brusttaschen
  • 1 integrierte Innentasche
  • 2 großzügige Innentaschen in Mesh
  • Integrierter Neoprenvisor
  • Oberer Teil und Ärmel sind verstärkt
  • Innentasche für das Mobiltelefon
  • Reflektierende Details für die Nacht
  • Made in Italy
  • Garantie 1 Jahr

Praxistest La Sportiva Latok 2.0 Primaloft Jacket

Das erste Gefühl in der La Sportiva Latok 2.0 Primaloft Jacket ist herrlich, sofort wird es warm und kuschelig. Einzig die engen Ärmelbündchen, welche nicht justiert werden können, ergeben ein spezielles Gefühl. Dies ergibt sich aber nach kurzer Zeit und im weiteren Verlauf wird klar, dass dies sogar auch sehr positive Seiten hat. Wasser und Schnee kann so kaum in den Ärmel gelangen.

Trägt man die La Sportiva Latok 2.0 Primaloft Jacket schon während dem Aufstieg und drückt dann ein bisschen aufs Gas, so wird es in der Jacke heiss und in den Ärmeln läuft schnell das Wasser (oder Schweiss). Am Rumpf hingegen ist eher weniger zu spüren, dort bleibt das Klima angenehm.

Beim Verweilen auf dem Gipfel dann aber kein Hauch von Auskühlen. Hier merkt man, dass die Wärmejacke überall gut abdichtet und den Körper gut schützt. Die PrimaLoft Silver Eco-Isolierung hält angenehm warm.

Die Thermojacke La Sportiva Latok 2.0 Primaloft Jacket ist gespickt mit vielen Taschen. Aussen sind dies vier Stück – zwei Handwärmetaschen und zwei Brusttaschen, allesamt mit gut laufenden Reissverschlüssen. Im Innern sind beidseitig grosse Taschen angebracht, welche auch das Mitführen von grossen Gegenständen wie etwa einer Wasserflasche oder Fellen beim Skitouren locker wegstecken.

Die fix angebrachte Kapuze kann bestens reguliert werden und schützt den Kopf ebenfalls ausserordentlich gut. Einzig über dem Helm wird es zu eng, da muss die Kapuze unter den Helm und dann wird es im Helm wieder ein bisschen eng.

Dass die La Sportiva Latok 2.0 Primaloft Jacket eng gepackt werden kann, wie es der Hersteller anpreist, kann ich nicht bestätigen. Sie braucht sogar recht viel Platz im Rucksack.

Preis

Die La Sportiva Latok 2.0 Primaloft Jacket kostet 259.95 €.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller La Sportiva

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller, in der Schweiz über ACE

ÜBER DEN AUTOR

Valentin Eichenberger

Mein Name ist Valentin Eichenberger. Ich bin am 19.06.1973 in Thusis als 4. Kind meiner Eltern geboren. Ich besuchte 6 Jahre Primarschule und 4 Jahre die Oberstufe ( 1 J Realschule und 3 J Sekundarschule ) in Thusis. Dannach absolvierte ich eine Lehre als Automechaniker in Chur und arbeitete 4 Jahre als Solcher. Die folgenden 2.5 Jahre bildetet ich mich zum Automildiagnostiker weiter und trat sodann eine Stelle als techn. Betriebsleiter in einer grösseren Garage in Chur an. Dort arbeitete ich mit kurzen Unterbrüchen 10 Jahre und war zuständig für den Kundendienst, die Werkstattleitung und die Lehrlingsausbildung. Dann machte ich einen Quereinstieg in die Telekom Branche als Feldtechniker. Diesen Beruf übe ich bis heute aus und bin deshalb das ganze Jahr draussen am arbeiten. Privat war ich seit meinen Kindesbeinen im Gebirge unterwegs. Zuerst mit meinen Eltern, später mit Freunden oder auch manchmal alleine. Früher hat mich die Sportkletterei besonders fasziniert, heute ist es mehr das Hochtouren. Meine Sommerpassion sind lange Touren mit vielen Höhenmetern. Immer schon war ich begeisterter Skifahrer, was mich schon sehr früh zum Skitouren gebracht hat. Dies ist bis heute meine grösste Passion. Mittlerweile bin ich verheiratet und habe zwei liebe Töchter. Nadja wird im kommenden August die Lehre als Bankfachfrau antreten und Nina wird im August in die 1. Sekundarklasse einsteigen. Mit der Nina bin ich oft am klettern und neuerdings auch auf Skitouren unterwegs. Meine Frau Andrea ist die beste Köchin, die ich kenne. Sie hat natürlich weit mehr sehr gute Eigenschaften, darum setzte ich alles daran, diese Eigenschaften auch weiterhin kosten zu können.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Black Diamond Adam Clark_Isaac Freeland_2021_003815

Black Diamond Lawinensicherheitsausrüstung 2021/2022

Kolumbien

Dani Arnold – Solo Speed Rekord Petit Dru Nordwand

Prix Montagne Nominierte Timbaer Skimanufaktur Dano Waldburger Andreas Dobler

Timbaer Skimanufaktur gewinnt Prix Montagne 2021

MELDE DICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN

Scroll to Top