Test Ortlieb Duffle RS 110
7.1 / 10 Bewertung
PRO
  • wasser- und staubdicht
  • angenehmes Tragesystem (Tragegurte)
  • super leichtlaufende Rollen & Aluminiumschutz
  • Stabilität durch Schaumboden
  • komfortabler Haltegriff
  • robuste Verarbeitung und reissfeste Materialien
CONTRA
  • mangelnde Beinfreiheit beim Ziehen
  • Aussentasche ist durchsichtig
  • zu breit für viele Ablagefächer (z.B. Zug)
  • Innentasche für Wertsachen am Taschenboden (schwer zugänglich)
  • Schloss zum Abschliessen muss separat gekauft werden
  • relativ hohes Eigengewicht für ein Duffle ohne Gestänge
    Testurteil
    Die Ortlieb Duffle RS ist eine robuste und äusserst praktische Duffle, das in gewohnter Ortlieb Qualität durch hochwertige Verarbeitung besticht. Auch wenn Duffles eigentlich für Expeditionen und Trekkings entwickelt wurden, so ist die Ortlieb Duffle RS durchaus auch alltagstauglich und erweist auch bei kurzen oder längeren Urlaubstrips ausgezeichnete Dienste. Leider ist das Ziehen der Tasche auf Dauer mühsam, da man mangels ausreichend Abstand zur Tasche immer wieder anstreift.
    Funktion6.3
    Qualität/Verarbeitung9.5
    Gewicht/Packmass7.5
    Umwelt/Nachhaltigkeit4.5
    Preis-Leistung7.5

    Fakten

    Test Ortlieb Duffle RS 110, Farbe sonnengelb, Volumen: 110 l, Artikelnummer K13102

    • Gewicht: 3034 g nachgewogen (2990 g laut Hersteller)
    • Material: 100 % Polyestergewebe mit PVC-Beschichtung (PD620; Schutzgrad IP67: 6=staubdicht, 7=geschützt gegen Eindringen von Wasser bei zeitweiligem Untertauchen)

    Angaben vom Hersteller:

    Die mit dem OutDoor Industry Award ausgezeichnete Duffle RS verbindet hohen Reisekomfort mit den extremen Ansprüchen an Expeditionstaschen. Für die erhöhten Anforderungen im Heavy-Duty Einsatz wurde ein Rollensystem entwickelt, das wasserdicht in den Taschenkörper integriert ist. Die 90mm grossen Rollen bieten zusammen mit der versteiften Bodenplatte aus profiliertem Aluminium optimale Bodenfreiheit – ideal abseits befestigter Wege.

    Da leichtgewichtiges Gepäck insbesondere bei Flugreisen eine wichtige Rolle spielt, wurde bewusst auf ein schweres Teleskopgestänge verzichtet. Stattdessen kommt ein längenverstellbarer Griff zum Einsatz, der komfortables Hinterherziehen mit hoher Beinfreiheit garantiert.

    Die vollflächige Schaumpolsterung am Taschenrücken bietet beste Stabilität bei Vollbeladung. Schnellen Zugriff auf die Ausrüstung ermöglicht der über die ganze Länge der Tasche verlaufende, wasserdichte Reissverschluss, der mit Hilfe des integrierten Drahtbügels und eines kleinen Kabelschlosses (nicht enthalten) verschlossen werden kann.

    • Wasserdichte, leichte Heavy-Duty Expeditions- und Reisetasche in drei Größen mit Rollensystem
    • Extrem abrieb- und reißfestes Gewebe
    • 90 mm große Outdoor-Rollen mit Profil bieten hohe Bodenfreiheit bei unebenem Untergrund
    • Längenverstellbarer Haltegriff für komfortables Ziehen
    • Gepolsterte, abnehmbare Schulterträger (Rucksackfunktion)
    • Schaumpolsterung am Taschenboden für hohe Stabilität bei Vollbeladung
    • Langer wasserdichter TIZIP-Reißverschluss ermöglicht große Öffnung für leichten Zugriff
    • Kompressionsgurt innen zur Volumenanpassung, mit integriertem Wertsachenfach
    • Netzaussentasche mit Reißverschluss (nicht wasserdicht!)
    • 2 Daisychains zum Verzurren und Befestigen weiterer Ausrüstung
    • Tasche kann über Drahtbügel am Reißverschlussende mit einem kleinen Vorhängeschloss (nicht enthalten) abgesperrt werden
    • Made in Germany
    • Garantie: 5 Jahre

    Praxistest Ortlieb Duffle RS 110

    Jedem der schon mal mit dem Tourenvelo unterwegs war, wird der Name Ortlieb ein Begriff sein. Auch für Expeditions- und Kuriertaschen ist der deutsche Hersteller bekannt. Mit der Ortlieb Duffle RS 110 durfte ich eine wasserdichte Expeditions und Reisetasche mit einem Rollensystem testen.

    Obwohl ursprünglich für den Einsatz bei Expeditionen in ferne Winkel der Erde entworfen, haben sich die sogenannten Duffles auch als praktische Reisebegleiter in gemässigten Breiten entwickelt. Und so habe auch ich die Ortlieb Duffle RS nicht auf staubigen Trekkingpfaden sondern auf Reisen und im Grossstadtdschungel getestet.

    Mit einem Volumen von 110 Litern (die Duffle RS ist ausserdem auch mit 85 und mit 140 Litern erhältlich) und der knallgelben Farbe ist die Ortlieb Tasche nicht zu übersehen. Auffällig sind ausserdem die relative flache, dafür breite Form der Tasche (für manches Gepäckfach im Zug oder Bus war die Duffle RS sogar etwas zu breit). Markant sind ebenfalls die grossen Rollen, zwischen denen eine Platte aus Aluminium für Bodenfreiheit sorgen soll. Im Alltagseinsatz haben sich diese Rollen hervorragend bewährt, da sie einerseits quasi widerstandslos laufen und andererseits durch die robuste Bauweise auch mit unebenem Untergrund problemlos fertig werden. Sogar Kopfsteinpflaster – normalerweise der Horror für jeden Rollkoffer – waren keine grosse Hürde. Apropos Laufen: sehr praktisch ist auch der angenehme und durch einen Bügel verstärkte Schaumstoffgriff, mit dem die Tasche gezogen werden kann. Trotz gutem Griff und super Rädern ist das Gehen mit der Tasche auf längere Distanz aber etwas mühsam. Durch den fehlenden Abstand zwischen Tasche und Beinen streift man immer wieder an der Tasche – ein Problem, das ich auch schon bei anderen Rolltaschen ohne Gestänge feststellen musste. Vorteil davon ist natürlich, dass die Tasche mit ihren drei Kilogramm relativ leicht ist – und das trotz des grossen Packvolumens und der sehr robusten Ausführung. Die Ortlieb Duffle RS ist nämlich komplett wasser- und staubdicht, und kann gemäss IP67 Schutzgrad sogar ins Wasser eingetaucht werden. Kein Wunder hat ihr der Regenschauer bei einem meiner Einsätze nichts anhaben können.

    Zugriff auf die 110 Liter Stauraum hat man über einen massiven, aber leichtgängigen, wasserdichten Reissverschluss. Dieser könnte mit einem (leider nicht im Lieferumfang enthaltenen) Kabelschloss sogar abgesperrt werden. Im Innenraum der Tasche ist am Boden eine Schaumpolsterung eingearbeitet, die für etwas Formstabilität sorgt. Aus meiner Sicht, hätte hier noch stabileres Material auch nicht geschadet. Ebenfalls im Inneren der Tasche ist ein kleines, separat-verschliessbares Wertsachenfach. An der Aussenseite der Duffle RS findet sich ausserdem noch eine kleine Netztasche, für Dinge, auf die man schnell Zugriff haben möchte. Allerdings sieht man durch das Netz den Inhalt dieser kleinen Aussentasche sehr gut, sodass dort leider nichts von Wert reingegeben werden kann.

    Sehr positiv sind mir die Schulterträger der Tasche aufgefallen. Diese sind ausreichend gepolstert, flattern aber nicht lose herum und lassen sich einfach zu einem Tragegriff zusammennehmen. Mit diesen Trägern kann die Tasche locker und bequem auch über grössere Distanzen am Rücken getragen werden, wenn trotz der super Rollen mit Ziehen nichts mehr geht.

    Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Test Ortlieb Duffle RS eine Expeditionstasche ist, die sich auch im Reisealltag sehr bewährt hat. Besonders hervorzuheben ist die qualitativ hochwertige Verarbeitung der Tasche, die vollständig in Deutschland produziert wird, und auf die Ortlieb fünf Jahre Garantie gibt. Die Tatsache, dass die Ortlieb Duffle RS robust und gut verarbeitet ist, und damit für (hoffentlich) lange Zeit im Einsatz sein kann, tröstet Punkto Umweltverträglichkeit über die weniger umweltfreundlichen verwendeten Materialien (Polyester & PVC-Beschichtung, Aluminium) hinweg. Einzig markanter Nachteil ist, dass ich beim Ziehen der Tasche immer wieder seitlich an der Tasche angestossen bin, was auf längere Distanzen mühsam ist. Alles in allem ist die Ortlieb Duffle RS aber eine sehr gelungene und nicht umsonst mit dem Outdoor Industry Award 2014 ausgezeichnete Duffle-Bag, die mittlerweile zu meinem treuen Begleiter geworden ist.

    Preis

    Die Ortlieb Duffle RS 110 kostet 329 CHF.

    Händlersuche/Store-Locator

    Links

    Hersteller Ortlieb

    Auskunft und Vertrieb in der Schweiz über Gecko Supply GmbH

    MerkenMerken

    MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

    MerkenMerken

    MerkenMerken