Test Outdoor Research Uberlayer Hooded Jacket
6.8 / 10 Bewertung
PRO
  • sehr leicht und gut komprimierbar
  • super atmungsaktiv
  • hoher Tragkomfort, gute Passform, gute Beweglichkeit
  • kann gut unter einer Gore-Tex als zusätzlicher Wärmespender getragen werden
  • angenehm, gut funktionierender zweiseitiger Reissverschluss
  • mit Kordel anpassbare Kapuze und Bund
  • Aussen- und Innentaschen
  • schnell trocknend und pflegeleicht
CONTRA
  • fuselt etwas aus den Nähten
Testurteil
Die Outdoor Research Uberlayer Hooded Jacket ist eine herausragende Kunstfaserjacke für sportliche Aktivitäten auch bei niedrigen Temperaturen. Sie überzeugt vor allem mit der Polartec Alpha Isolation, das die Wärme bei körperlicher Aktivität abtransportiert und einen bei Pausen dann auch Warm hält. Aber auch ihr Schnitt und das geringe Gewicht machen sie zu einem tollen Produkt.
Funktion8.4
Qualität/Verarbeitung7
Gewicht/Packmass6.5
Umwelt/Nachhaltigkeit5.5
Preis-Leistung6.5

Fakten

Outdoor Research Women’s Uberlayer Hooded Jacket, Farbe: elderberry, Grösse: S, Artikelnummer: 97820OR

  • Gewicht: 440 g Grösse S nachgewogen (472 g Grösse M laut Hersteller)
  • Material aussen: 100 % Polyamid (Nylon, 30-Denier, stretch woven shell)
  • Material Futter: 100 % Polyester (stretch mesh lining)
  • Material Isolierung: 100 % Polyester (Polartec® Hi-Pile Alpha Insulation, 98 g/m²)

Angaben vom Hersteller

Im durchdachten Design der UberLayer Hooded Jacket kommt Polartec® Alpha® – eine wasserdichte und extrem komprimierbare, aktive Isolierung – zwischen einem Polyester-Meshfutter und extrem atmungsaktivem Nylon-Außenmaterial zum Einsatz, das bei Anstrengung überschüssige Wärme abtransportiert und im Ruhezustand die Körperwärme speichert. Die vielseitige Backcountry-Jacke ist perfekt für bewegungsintensive Klettereien und Skitouren geeignet: Sie bietet nach Bedarf die Wärmeleistung einer dicken, synthetischen Isolierung oder aber die Atmungsaktivität und schnelle Trocknung eines Fleece, ohne dass man einzelne Lagen an- oder ausziehen muss.

  • Wasserdicht
  • Windabweisend
  • Atmungsaktiv
  • Leicht
  • Mittiger Zweiwege-Frontreißverschluss
  • Zwei Seitentaschen mit RV
  • Napoleontasche mit RV
  • Innen liegende Windschutzleiste vorne
  • Zwei Shove-It™-Innentaschen
  • Gleitbereiche innen am Futter im Bereich der Schultern und Arme.
  • Verstellbare, Helm-kompatible Halo-Kapuze mit drahtverstärktem Schild
  • Flache Lycra-Manschetteneinsätze
  • Saum mit Kordelzug
  • Outdoor Research Schriftzug-Logo
  • Made in China
  • Garantie: Outdoor Research hat sich verpflichtet, wirklich funktionelle Lösungen für Abenteuer zu entwickeln, die mit eigener Muskelkraft bewältigt werden.

Praxistest Outdoor Research Uberlayer Hooded Jacket

Einfach Klasse das Teil! Mit dieser Jacke ist man top ausgerüstet! Sie ist leicht, bequem, schön anzusehen und vor allem funktional. Dank dem leichten und sehr atmungsaktiven Isolations-Material (Polartec Alpha), welches die Wärme bei körperlicher Aktivität vom Körper weg transportiert, sie aber bei einer Pause zurückhält, sodass man nicht sofort friert und sich allenfalls auch ein Kleiderwechsel erübrigt.

Die Isolierung der Outdoor Research Uberlayer Hooded Jacket, das Polartec Alpha, ist ein hochgradig luftdurchlässiges Kunstfasergewebe resp. Velourfleece, das wasserbeständiger und atmungsaktiver ist als herkömmliche Daune. Dank dieser hohen Ausgleichsfähigkeit von Lüftung und Wärme braucht es auch keine Belüftungsreissverschlüsse und man ist weniger Wind, Kälte und Schnee ausgesetzt.

Aufgrund des geringen Schneefalls diesen Winter, habe ich die Outdoor Research Uberlayer Hooded Jacket vor allem beim Langlaufen, aber auch beim Skifahren unter einer Gore-Tex-Jacke sowie auf Skitouren getragen. Einmal mehr hat mich die Kunstfaser Polartec Alpha überzeugt. Die Outdoor Research Uberlayer Hooded Jacket fühlt sich damit weich und einfach stets gut an.

Auch bei kälteren Temperaturen hält die Thermojacke warm und weist den Wind ab. Insbesondere beim Langlaufen kam ich zum Schwitzen, fror aber nie. Bei Skitouren habe ich die Outdoor Research Uberlayer Hooded Jacket oft in Kombination mit Odlo-Funktionsunterwäsche getragen. Dies hat sich zu Beginn zu heiss angefühlt und ich dachte schon, ich müsste die Wärmejacke ausziehen. Nach ungefähr zehn Minuten regulierte sich aber die Wärme – ich hatte nicht mehr zu heiss und ich fror auch nicht. Einmal, nach dem Abnehmen der Felle und einer kurzen Rast im Wind, wurde es etwas kühler und ich war froh, musste ich mich beim Herunterfahren wieder bewegen. Die Outdoor Research Uberlayer Hooded Jacket hält die Wärme bei einer Pause also zurück, aber nicht ewig. Ein Kleiderwechsel war trotzdem nicht nötig, da sie schnell trocknet und sich einfach gut anfühlt.

Auch die grosszügigen Seitentaschen, in welche auch mal Handschuhe oder ein Portemonnaie reinpasst, sind sehr praktisch. Die Kapuze ist angenehm und mit einer Kordel einfach anpassbar. Sie hat eine kleine Verstärkung vorne, so dass sie nicht ins Gesicht fällt und gute Sicht zulässt. Auch wenn man es ihr nicht ansieht, aber sie passt tatsächlich, wenn man möchte, über einen Helm.

Auf der Homepage von Outdoor Research sind kurze Testberichte von Kunden und ein Video von Sheldon Kerr zu sehen. Diese sind genauso überzeugt von der Outdoor Research Uberlayer Hooded Jacket wie ich.

Preis

Die Outdoor Research Uberlayer Hooded Jacket kostet 300 CHF.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller: Outdoor Research (OR)

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller

About The Author Tanja Walser