Der Skitour- und Bergsportspezialist La Sportiva präsentiert im kommenden Winter 2017 Neuheiten im Hardgoods-Bereich. In Kooperation mit dem italienischen Unternehmen SkiTrab findet eine komplett neue Skikollektion Einzug in das Sortiment. Die zwei weiterentwickelten Skischuh-Modelle Spectre 2.0 und Sparkle 2.0 sind die ersten, die mit drei gängigen Bindungssystemen kompatibel sind. Durch weitere Ausrüstungsteile bieten die Italiener eine Rundumausstattung für die Skitour.

La Sportiva geht im Winter 2017 eine neue Partnerschaft mit dem italienischen Ski- und Bindungsspezialisten SkiTrab ein. Beide Unternehmen verbindet dieselbe Philosophie und Tradition: Handgefertigte Produkte, höchste Qualität und Made in Italy. Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit sind sieben neue Ski-Modelle, die perfekt auf die hauseigene Skischuh-Kollektion abgestimmt sind. Ein besonderer Fokus liegt hier auf dem Freeride-orientierten und sehr leichtgewichtigen Ski-Modell Maximo LS. Die weiterentwickelten Skischuhe Spectre 2.0 und Sparkle 2.0 sind die ersten, die mit drei gängigen Bindungssystemen kompatibel sind: Tech, AT und TR2. Beide Schuhe sind perfekt auf den Maximo LS abgestimmt. Zudem bietet La Sportiva neue Skifelle und Skistöcke an, ebenfalls in Kooperation mit SkiTrab. Auch im Rucksackbereich erscheinen neue Modelle.

La Sportiva Hardgoods Winter 2017 Highlights

Vierschnaller La Sportiva Spectre 2.0 und Sparkle 2.0

Die Update-Versionen von La Sportivas Vierschnallern Spectre 2.0 für Herren und Sparkle 2.0 für Damen richten sich speziell an Freeride-orientierte Skitourengeher. Die Modelle vereinen die Performance, Kontrolle und Widerstandsfähigkeit eines Alpinschuhs mit der Beweglichkeit und Leichtgewichtigkeit eines Skitourenschuhs.

Die G-Shell™-Aussenschale aus Grilamid® mit EZ Flex™-System ist dünner, ohne dabei Einbussen in ihrer Härte zu machen. Dank der Vertebra Technologie™ an der Schuhrückseite ist im Ski-Modus der nötige Halt bei steilen Abfahrten gegeben. Mit einem 125-Flex und einer Bewegungsfreiheit von 60° sind Performance beim Downhill und Komfort beim Aufstieg garantiert.

Neu ist die Kompatibilität mit den drei gängigen Bindungssystemen: Tech, AT und TR2. Die Skischuhe sind die ersten, die mit Tech- und AT-Bindung verwendet werden können, als auch – durch einfaches Entfernen zweier Metallteile an der Ferse – mit der TR2-Bindung. Im Vorfussbereich besitzt der Schuh nun weniger Rocker, was die Kompatibilität mit den Bindungssystemen zusätzlich erhöht. Der zur Aussenschale passende Innenschuh ist der EZ Thermo Liner, der bei den 2.0-Versionen noch mehr Schutz im Knöchelbereich bietet.

Neuer Ski La Sportiva Maximo LS

La Sportiva bietet in der Wintersaison 16/17 zu allen Skischuhen neue passende Ski- Modelle in Kooperation mit dem italienischem Ski- und Bindungsspezialisten SkiTrab an. Das auf Spectre 2.0 und Sparkle 2.0 abgestimmte Freeride-orientierte Skimodell ist der Maximo LS für Herren und Damen. Leichte Aufstiege und bestes Steuerungsverhalten in der Abfahrt sind bei diesem Ski Programm: Er überzeugt vor allem durch den neuen Liwood Power Fiber Box Core. Der leichte Holzkern mit Fiberglas-Ummantelung garantiert höchste Performance, ohne dabei Abstriche in Sachen Widerstandsfähigkeit zu machen. Die Low Profile Omega Technologie ermöglicht es, dass sich der Flex des Skis perfekt an unterschiedliche Terrains anpasst. An der Aussenseite ist das Profil niedriger, um den Ski wendefreudiger zu machen, in anderen Arealen ist es verstärkt, um dessen Härtegrad und Robustheit zu erhöhen. Damit besteht zu jeder Zeit vollste Kontrolle über den Ski. Die Fiberglasplatte unterhalb der Bindung garantiert deren festen Halt. Karbon-, Fiberglas- und Hybrid-Verstärkungen an der Skispitze und am Skiende sorgen für ein rundes Fahrverhalten. Der Maximo LS ist in fünf verschiedenen Längen erhältlich: 157 cm, 164 cm, 171 cm, 178 cm und 185 cm.

Felle, Stöcke und Rucksäcke

Passend zu seinen neuen Skimodellen bietet La Sportiva verschiedene Felle an, ebenfalls in Kooperation mit SkiTrab: Maestro LS Skins, Altavia LS Skins und Maximo LS Skins. Diese zeichnen sich durch ein neues System zum Einhaken und Ablösen aus, welches zu jeder Zeit schnell und leicht zu bedienen ist. Die Felle sind perfekt auf die einzelnen Skimodelle abgestimmt.

Komplettiert wird die Skitourausrüstung mit den neuen Vertical Poles Skistöcken. Die äusserst leichten (160 Gramm) und widerstandsfähigen Skistöcke aus 100 % Karbon sind für Profisportler konzipiert und mit einem ergonomischen Korkgriff sowie Komfortschlaufe ausgestattet.

Rucksäcke wie der MoonPowder und SunRise Backpack sowie verschiedene Helme vervollständigen die Kollektion.

Quelle: La Sportiva

MerkenMerken

MerkenMerken