Test Rab Microlight Alpine Jacket
7.2 / 10 Bewertung
PRO
  • sehr wasserabweisende Materialien innen und aussen
  • schnell trocknend
  • Daune PFC-frei imprägniert, zertifizierte Nikwax Hydrophobic Daune
  • gute Kapuze
  • schönes Design
CONTRA
  • nicht speziell warm
  • Draht in der Kapuze stört
  • zu kurz geschnitten
Testurteil
Die Rab Microlight Alpine Jacket ist eine leichte, klein verpackbare Daunenjacke. Dank der wasserabweisenden Aussenseite und der Kapuze ist die Jacke auch ohne eine dritte Schicht ein guter Begleiter für draussen. Speziell ist die wasserabweisend behandelte Daune der Thermojacke. Die Wärmeleistung der Jacke ist aber nur «okay», sie eignet sich für mässig kalte Wetterbedingungen.
Funktion8
Qualität/Verarbeitung7
Gewicht/Packmass6.6
Umwelt/Nachhaltigkeit8
Preis-Leistung6.5

Fakten

Rab Microlight Alpine Jacket Women’s, Farbe twilight, Grösse 36

  • Gewicht: 365 g nachgewogen (400 g laut Hersteller)
  • Material: 100 % Polyamid (Pertex® Microlight 50 g/m² aussen und 35 g/m² innen)
  • Material Füllung: 100 % europäische Gänsedaune (wasserabweisend, 750 cuin, Füllgewicht 130 g in Grösse UK 12)

Angaben vom Hersteller:

Leichte Kapuzenjacke mit durchgesteppten Mikro-Daunenkammern und Pertex-Obermaterial für mässig kalte Wetterbedigungen.

  • verstellbare, isolierte Kapuze mit drahtverstärktem Schirm
  • YKK-Front-Reissverschluss mit Thermoleiste und Kinnschutz
  • 2 Handwärmetaschen und 1 Brusttasche (fungiert auch als Packsack) jeweils mit YKK-Reissverschluss
  • verstellbarer Schnürzug im Saum
  • Fit: Slim
  • Made in UK

Zu den Materialien

  • aussen: Pertex® Microlight ist ein engmaschiges, faserdichtes Gewebe, das leicht, daunendicht, winddicht und gleichzwitig sehr strapazierfähig ist. Das bedeutet, dass es leichten Regen un d Schnee nicht durchdringen lässt und den Ansprüchen des täglichen Gebrauchs standhält.
  • innen: Rab European 750 wasserabweisenede Gänsedaune mit 750er Fillpower ist fluorkohlenstoffrei und absorbiert weniger Wasser als unbehandelte Daune. Gleichzeitig behält sie im nassen Zustand ihre Bauschkraft und trocknet schneller. Die Herstellung von Rab-Daune ist gemäss des Verhaltenskodex des Verbands der Europäischen Bettfedern- und Bettwarenindustire e.V. rückverfolgbar.

Praxistest Rab Microlight Alpine Jacket

Ich habe die Rab Microlight Alpine Jacket im Herbst draussen viel testen können. Die Jacke ist optisch sehr schön, sie gefiel mir sofort. Die Aussenseite ist in einem dunklen blau gehalten und die Innenseite hat ein leuchtendes pink. Die Steppung der Jacke ist sehr schmal. Die schmale Steppung verhindert das Verrutschen der Daunen und sorgt für eine optimale Isolation.

Die Rab Microlight Alpine Jacket hat zwei Reissverschluss-Seitentaschen und noch eine zusätzliche Reissverschluss-Brusttasche. Die Brusttasche kann auch direkt als Packsack verwendet werden.

Die Rab Microlight Alpine Jacket verfügt über einen Gummizug am unteren Bund und an der Kapuze. Die Kapuze hat am Dach eine Versteifung mittels eines Drahts. Dieser Draht soll laut Hersteller die Kapuze immer in der gleichen Form behalten, bei jedem Wind und Wetter und dadurch die gute Sicht sicherstellen. In meinen Augen macht dies aber überhaupt keinen Sinn, er nervt höchstens, wenn man die Jackke zerknüllen will. Zerknüllt man die Jacke, um sie im Rucksack zu verstauen, verformt sich dieser Draht auch sehr schnell und man muss ihn immer wieder zurechtbiegen.

Die Rab Microlight Alpine Jacket habe ich in der Grösse S getestet. In dieser Grösse ist die Jacke eher kurz – zu kurz. Die Länge der Jacke ist somit eher knapp, zum Glück ist der Rückenteil etwas länger geschnitten und so ist dies weniger schlimm.

Die Rab Microlight Alpine Jacket ist mit europäischen Gänsedaunen gefüllt. Rab ist Mitglied der EDFA und die Daunen sind somit PFC-frei imprägniert – PFC sind Fluororganische Verbindungen, welche bei Textilien von Outdoorbekleidung eingesetzt werden. Es wird auf der Oberfläche aufgebracht und ist wasser-, schmutz- und ölabweisend und hat für den Träger keine gesundheitlichen Nachteile. Beim Herstellungsprozess, beim Waschen oder der Entsorgung stellen solche Stoffe jedoch ein Risiko für den Menschen und die Natur dar, da sie kaum biologisch abbaubar sind. Die Daunen der Rab Microlight Alpine Jacket sind mit Nikwax Hydrophobic Down imprägniert und sollen dadurch bis zu 13-mal weniger Wasser aufnehmen. Gleichzeitig soll auch die Gewichtszunahme der Daune bei Feuchtigkeit erheblich reduziert werden. Ich testete das. Auch bei längerem und intensiven Regen drang kein Wasser in die Jacke ein. Das Wasser perlte fast vollständig ab. Die Rab Microlight Alpine Jacket war selbst bei extrem nassen Verhältnissen gleich warm, trocken und leicht wie in trockenem Zustand. Das Jacke trocknet zudem sehr schnell. Bei Zimmertemperatur trocknete die tropfende Jacke in nur 2.5 Stunden! Diese Eigenschaft verschafft der Jacke einige Pluspunkte!

Die Thermojacke Rab Microlight Alpine Jacket ist somit auch warm, selbst wenn sie feucht ist. Hat man die Daunenjacke längere Zeit an, spürt man die Isolation deutlich, zieht man die Jacke aber erst gerade an, dann spürt man zuerst die kalte Innenseite. Die Innenseite der Jacke ist aus demselben Material (Pertex Microlight) wie die Aussenseite. Es fühlt sich recht kalt an, bevor man es etwas erwärmt hat.

Von der Isolation der Rab Microlight Alpine Jacket wurde ich nicht vollends überzeugt. Die Jacke hält zwar warm, aber nicht speziell warm. Da hatte ich schon ganz andere Daunenjacken ähnlichen Gewichts, welche mehr Isolation boten. Für nicht allzu kalte Temperaturen ist die Jacke sicher gut oder natürlich auch nur als Zwischenschicht. Auch aufgrund des Packmasses und Gewichts kann man sie gut mitnehmen. Wie vom Hersteller selber erwähnt, ist die Jacke mit durchgesteppten Mikro-Daunenkammern und Pertex-Obermaterial für mässig kalte Wetterbedingungen geeignet. Aufgrund der wasserabweisenden Aussenseite ist sie auch eine tolle, umweltschonende Jacke für den Alltag, die Freizeit.

Preis

Die Daunenjacke Rab Microlight Alpine Jacket ist in der Schweiz erhältlich für 319.95 CHF.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Rab

Auskunft und Vertrieb über Equip Outdoor Technologies Ltd., in der Schweiz über D-SYN Sarl