Test Scarpa Rebel Lite GTX
6.9 / 10 Bewertung
PRO
  • tolles Gewicht
  • qualitativ hochwertige Verarbeitung
  • äusserst angenehme Passform dank SOCK-FIT-Technologie
  • breites Einsatzspektrum, es gibt wenig das der Schuh nicht kann
  • 2-Zonen Schnürung möglich
CONTRA
  • Lederverstärkung an der Zunge könnte etwas länger sein (Detail)
Testurteil
Mit dem Scarpa Rebel Lite GTX hat Scarpa durchs Band überzeugt. Ein qualitativ hochstehend verarbeiteter Schuh der sich dank Sock-Fit-Technologie angenehm trägt und in praktisch allen Situationen eine tolle Performance abliefert. Lediglich bei längeren Schnee- und Eispassagen kommt der Schuh an seine Grenzen, wofür er aber auch nicht vorgesehen ist. Eine superleichte Allzweckwaffe fürs Gebirge!
Funktion7.5
Qualität/Verarbeitung7
Gewicht/Packmass8
Umwelt/Nachhaltigkeit5
Preis-Leistung7

Fakten

Scarpa Rebel Lite GTX, Farbe smoke papaya, Grösse EU 43, #71005-200 / EAN 8025228845563

  • Gewicht: 723 g pro Schuh nachgewogen
  • Materialien – Upper: L-TECH + MICROTECH Water-Res + SUEDE Water-Res + S-TECH Fabric; Lining: GORE-TEX® (Performance Comfort Footwear); Insole: PRO + RUBBER; Sole: RE-ACTIVE XT; Last: NAG: L-Tech , Leder

Angaben vom Hersteller:

Alpines Bergsteigen, Backpacking oder Trekking, der REBEL LITE GTX bietet alles für Aktivitäten mit gelegentlichem Steigeisengebrauch. Die Flexibilität und Dynamik des REBEL LITE GTX entsprechen den modernen Entwicklungen im Bergschuhbau und bieten alles was ein innovativer Bergsteiger sucht. Die technischen Obermaterialien wie L-TECH und MICROTECH in Verbindung mit 1.8mm Suede Leder bieten optimalen Schutz und beste Anpassung, die SCARPA SOCK-FIT-Technologie macht den Schuh so bequem wie eine Socke und gegen eindringendes Wasser ist der Schuh dank der GORETEX-Membrane geschützt. Die bewährte RE-ACTIVE-SOHLE von VIBRAM bietet die nötige Haftung und hat zudem eine Steigeisenaufnahme an der Ferse.

  • Made in Italy

Praxistest Scarpa Rebel Lite GTX

Während vier Monaten durfte ich den Scarpa Rebel Lite GTX ausgiebig auf Hochtouren in den heimischen Alpen testen. Seine wahre Feuerprobe musste der Schuh dann allerdings während einer Hochtourenwoche in Romsdal (Norwegen) meistern. Dies unter Bedingungen, in denen der Scarpa Rebel Lite GTX seinen ganzen Einsatzbereich unter Beweis stellen musste. Meine Erwartungen waren dabei, wie an jeden Schuh von Scarpa, entsprechend hoch.

Hält man den Scarpa Rebel Lite GTX zum ersten Mal in den Händen, fallen zwei Aspekte direkt auf. Mit einem nachgemessenen Gewicht von 723 Gramm bei Grösse 43 ist der Schuh ein wahres Leichtgewicht. Dies ist für einen bedingt steigeisenfesten Schuh (mit Steigeisenaufnahme an der Ferste) mit solch einem breiten Einsatzspektrum sehr tief. Gleichzeitig sticht die hohe qualitative Verarbeitung direkt ins Auge. Insgesamt ein sehr stimmiges Bild, auch optisch gefällt der Schuh gut.

Die ersten Touren bestätigen den positiven Eindruck. Der Schuh trägt sich äusserst angenehm (auch dank der Scarpa Sock-Fit-Technologie und 2-Zonen Schnürung) und fühlt sich super leicht an. Der Schuh hat keine klassische Zunge, diese ist sockenartig bereits fest mit dem Schuh verbunden und kann so auch nicht verrutschen. Einziges bei mir festgestelltes Manko: im oberen Bereich der Zunge ist ein Lederüberzug eingearbeitet worden, welcher meiner Meinung weiter nach unten reichen könnte. Bei mir drückte die Schnürung im Bereich des Sprunggelenkes leicht, direkt unter dem Abschluss der Lederverstärkung. Nach einigem Tragen und dank alternativer Schnürung legte sich das Problem jedoch rasch und auch längere Zu- und Abstiege waren problemlos möglich.

Im direkten Einsatz gibt es wenig, was der Scarpa Rebel Lite GTX nicht kann. Selbst auf über zehnstündigen kombinierten Hochtouren zeigte der Schuh (innerhalb seines Einsatzgebietes!) keine Schwäche. Felslastige Touren liegen ihm dabei besonders aber auch Gletscherpassagen sind problemlos möglich. Mit seiner angenehmen Sohlenhärte stehen einem Steigeiseneinsatz nichts im Wege. Längere Schnee- resp. Eispassagen sind jedoch nicht sein Hauptrevier. Einerseits ist er dafür zu wenig isoliert, andererseits sind hier Schuhe mit härteren Sohlen klar im Vorteil. Nichts was man dem Schuh vorwerfen kann, schriebt Scarpa selber klar „für den gelegentlichen Steigeisengebrauch“ im Produktebeschrieb.

Ansonsten hält der Schuh durchs Band was er verspricht. Die Verarbeitung ist sauber und zeigt auch nach einigen Touren und hartem Gebrauch wenig bis keine Abnutzungsspuren. Auch die Wasserdichtigkeit war während der Testphase nie ein Problem. Nach längerer Zeit im Schnee spürt man die Kälte am Fuss, Nass wurde er jedoch nie. Eines muss man sich jedoch generell bewusst sein: mit dem Scarpa Rebel Lite GTX liefert Scarpa einen leichtgewichtigen und, zumindest grösstenteils, synthetischen Schuh. Erfahrungsgemäss beides Faktoren, welche zu einem schnelleren Verschleiss gegenüber schwereren und voll-belederten Schuhen führen.

Abschliessend kann ich den Scarpa Rebel Lite GTX nur loben. Innerhalb seines breiten Einsatzspektrums leistet er sich praktisch keine Schwächen und ist somit ein toller, bequemer und vielseitiger Schuh fürs alpine Bergsteigen. Für mich wird er ganz klar zu meiner neuen Allzweckwaffe für alles oberhalb der Baumgrenze.

Preis

Der Scarpa Rebel Lite GTX kostet 369.00 CHF.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Scarpa

Auskunft und Vertrieb in der Schweiz über New Rock S.A.

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken