Test Scott Trail MTN DRYO 20 Jacke

Scott Trail MTN DRYO 20_Bild4
Test Scott Trail MTN DRYO 20 Jacke
6.6 / 10 Bewertung
PRO
  • super Passform – genügend Platz für eine Iso-Schicht darunter
  • viel Bewegungsfreiheit
  • genau die richtige Länge für Velo und Wandern
  • individuell anpassbare Kapuze, die dir das Sichtfeld nicht verstellt
  • 2 grosse auch mit Rucksack leicht zu erreichende Taschen
CONTRA
  • stolzer Preis
  • Kapuze passt nicht wirklich über Helm
Testurteil
Die Scott Trail MTN DRYO 20 Jacke ist die Hardshell. wie du sie für deine Outdoor-Aktivitäten bei unsicherer Wetterlage brauchst. Und dabei zeigt sie sich angenehm flexibel, denn sie ist dir sowohl auf dem Velo als auch per Pedes ein toller Begleiter. Überall schützt dich ihr dreilagiges DRYOsphere-Material vor Wind und Regen. Alles in allem eine prima Wetterschutzjacke, die meine Ansprüche in der freien Natur voll und ganz erfüllt.
Funktion7.6
Qualität/Verarbeitung7.5
Gewicht/Packmass6.5
Umwelt/Nachhaltigkeit5.5
Preis-Leistung6

Fakten

Scott Trail MTN DRYO 20 Jacke, Farbe: lunar blue, Grösse: M, Artikelnummer: 264858 / EAN 2648585599007

  • Gewicht: 365 g nachgewogen (Herstellerangaben 370 g)
  • Material: 100 % Polyamid mit Polyurethan beschichtet (leichtes DRYOsphere, 3 Lagen)

Angaben vom Hersteller:

Die SCOTT Trail MTN Dryo 20 Jacke ist die Hardshell Jacke der Wahl für alle deine Outdoor-Aktivitäten. Egal, ob du auf heimischen Trails fährst, im Wald laufen gehst oder tolle Landschaften in den Bergen genießt: Das dreilagige DRYOsphere-Material dieser Jacke schützt dich vor Wind und Regen. Reflektierende Details sorgen für bessere Sichtbarkeit bei Dämmerung, die geklebten Reißverschlüsse, verschweißten Nähte und die zahlreichen Taschen bieten genügend Platz für Karten, Schlüssel, Handy und andere kleine Dinge – eine Jacke, die alles bietet, was du für Aktivitäten in der freien Natur benötigst.

  • wasser- und winddichtes Material
  • atmungsaktiv und bequem
  • verbesserter Komfort durch körpergerechte Form
  • verstellbar an Bündchen und Saum
  • lasergeschnittene, geklebte Handwärmetaschen mit Reissverschluss und geklebten Laschen
  • geklebte, helmkompatible Kapuze
  • verstellbarer Saum
  • verstärkte Nähte
  • frei bewegliche Ärmel für verbesserten Komfort
  • geklebte Reissverschlüsse
  • verbesserte Sichtbarkeit durch Reflektoren
  • verstärkte Belüftungsreissverschlüsse
  • UV-Schutz-Material
  • Brusttasche mit Reissverschluss

Praxistest Scott Trail MTN DRYO 20 Jacke

Mit der Scott Trail MTN DRYO 20 Jacke hatte ich mal wieder eine Hardshell zu testen, die mich wirklich begeisterte. Soviel sei schon einmal vorab verraten. Zum Einsatz kam die Jacke hauptsächlich beim Wandern und eher weniger auf dem Velo.

Wie wahrscheinlich sehr viele Tests in 2018 hatte auch ich bei meinem ein echtes Regenproblem. Es wollte einfach nicht regnen. Doch dann kam er doch: der mega Gewitterregen mit Donner und Nässe von allen Seiten. Ich war gerade mit dem Velo unterwegs und hatte zum Glück die Scott Trail MTN DRYO 20 Hardsehlljacke dabei. Siehe da, hier konnte die Regenjacke zeigen, was sie drauf hat. Ich kam wirklich klatschnass nachhause, unter der Jacke allerdings war alles trocken. Nässe kam weder von aussen rein, noch kam ich unter der Jacke all zu sehr ins Schwitzen – obwohl ich echt ordentlich in die Pedale getreten bin, denn ich wollte schnell nach Hause.

Insgesamt würde ich sagen: Test bestanden. Das dreilagige DRYOsphere Gewebe mit wasserdichter Membran (Eigenmarke von Scott) lässt an keiner Stelle Nässe durch und ist wirklich atmungsaktiv. Bis auf eine einzige kleine Einschränkung: Der eigentlich sehr angenehme Fleece-Besatz am Mund hat sich etwas mit Nässe vollgesaugt. Aber alles völlig unproblematisch.

Damit wären also die Optionen wetterfest und atmungsaktiv abgehackt. Kommen wir nun zur Passform. Und auch hier hat die Scott Trail MTN DRYO 20 Jacke allerhand zu bieten. Ihr Schnitt ist körperbetont, dabei aber immer noch weit genug, sodass darunter locker eine wärmende Iso-Schicht getragen werden kann. Ob in Form einer Softshell oder einer Fleece-Jacke sei jedem selbst überlassen. Ich bevorzuge Fleece und war damit an kühleren Tagen, die sich dann im Herbst doch noch eingestellt haben, gut angezogen. Mir war warm bei voller Bewegungsfreiheit. Praktisch erweist sich auch die Länge der Trail MTN DRYO 20 Jacke. Hinten ist sie etwas länger geschnitten und damit ideal für den Einsatz beim Wandern und Velofahren.

Die Sache mit den anpassbaren Kapuze, die auch über den Velohelm passt, habe ich nicht ausprobiert. Ich mag das nicht, wenn die Kapuze über den Helm gezogen wird. Bei Regenwetter kommt mir nur eine schlanke Velomütze unter den Helm – fertig. Beim Wandern allerdings zeigt sich die individuell anpassbare Kapuze von ihrer besten Seite. Ich kann sie an dem Druckkopfmodul am Hinterkopf mit ein paar Handgriffen in die richtige Form bringen und sie hält mir den Regen aus dem Gesicht, ohne dabei das Gesichtsfeld zu beeinträchtigen.

Mein Smartphone und was ich unterwegs sonst noch so direkt am Mann tragen möchte finden genügend Platz in den zwei grossen Brusttaschen, die – wie man es von einer bergtauglichen Wetterschutzjacke auch erwartet – auch mit Wanderrucksack auf dem Rücken noch sehr gut erreichbar sind. Zudem wurden beim erwähnten Regenguss nichts von alledem, was ich in die Taschen gestopft hatte, nass.

Im Ergebnis habe ich also an der Scott Trail MTN DRYO 20 Jacke fast gar nichts auszusetzen. Das Material ist vielleicht etwas störrisch. Was sie wiederum im Outdoor-Einsatz umso robuster macht. Hier gilt es wohl abzuwägen, was einem wichtiger ist. Doch auch wenn sie etwas störrisch scheint, fühle ich mich in meiner Bewegungsfreiheit nicht eingeschränkt. Also alles gut.

Sprechen wir noch über den Preis. Der ist mit 249 Euro im mittleren Segment angesiedelt. Für mich allerdings für eine Wetterschutzjacke schon die absolute Obergrenze. Mehr würde ich für eine Hardshell nicht ausgeben – da könnten die Testberichte so gut sein, wie sie wollen.

Preis

Die Scott Trail MTN DRYO 20 Jacke kostet 299 CHF.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Scott

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller

ÜBER DEN AUTOR

Michael Neuburger

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Exped_Verglas_40_Gems

Exped Verglas 40 im Test

Black Diamond Winter 2021-2022 Highlights Clark_Adam_Austin_Ross_2017_0065-Edit

Black Diamond Winter 2021-2022 Highlights

Black Diamond Adam Clark_Isaac Freeland_2021_003815

Black Diamond Lawinensicherheitsausrüstung 2021/2022

MELDE DICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN

Scroll to Top