•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Test Skinnies SPF30 Sungel
6.9 / 10 Bewertung
PRO
  • sehr ergiebig
  • zuverlässige Schutzwirkung
  • wasserfest
  • verursacht keine Hautirritationen
  • Verzicht auf Duft- und Konservierungfstoffe sowie Tierversuche
CONTRA
  • Preis etwas hoch
  • einmal eincremen reicht nicht, auch wenn Skinnies damit wirbt …
  • zieht nicht sofort ein
Testurteil
Die Skinnies SPF30 Sungel ist eine ergiebige Sonnencreme für jedermann. Ob für Babies, Kinder, Teenager, Erwachsene oder auch empfindliche Personen, mit Skinnies ist man auf der sicheren Seite. Bei mir wird Skinnies von nun an zum Standard-Equipment gehören, wenn ich in die Sonne gehe.
Funktion6.4
Qualität/Verarbeitung7.6
Gewicht/Packmass8
Umwelt/Nachhaltigkeit7.5
Preis-Leistung5.2

Fakten

Skinnies SPF30 Sungel Trusty 100ml + Skinnies SPF30 Sungel Pocket Rocket 35ml

  • Inhaltsstoffe:
    • IMOGEL™ – Our trademarked, gel formulation is completely water free and produced under GMP manufacturing conditions. Imogel™ holds the UV protective ingredients on the outer layers of your skin so Skinnies does what it should, where it should.
    • BEMOTRIZINOL – Blocks the full spectrum of UVA and UVB rays and works extremely well in conjunction with Avobenzone.
    • AVOBENZONE – Avobenzone blocks the full spectrum of UVA rays (UVA1 & UVA2) and is THE most effective UVA absorber we could find. Rock on Avo!
    • OXYBENZONE – Oxybenzone mops up both UVA & UVB rays and contributes to Skinnies broad spectrum rating.
    • OCTOCRYLENE – Blocks UVB and UVA2 rays, and helps Skinnies to stay put when you’re in the water.
    • TITANIUM DIOXIDE – TiO2 is a UV reflector (present in non-nanoparticle form) and makes the gel opaque.
    • VITAMIN E – Moisturises while the other ingredients protect, as well as mopping up some free radicals formed while you’re out in the sunshine.

Angaben vom Hersteller:

Skinnies is a new kind of sunscreen that’s not diluted with water, so a little goes a long way. A pea size blob is all you need for your face, neck and ears for instant long lasting UV protection. Skinnies dries quickly, isn’t white or greasy, has no parabens or preservatives and is SPF30 even after 80 minutes in water!

  • NO water (because water doesn’t protect you from UV rays)
  • NO parabens
  • NO preservatives
  • NO emulsifiers
  • NO fragrances or perfumes
  • NO alcohol
  • GMO free
  • Designed in Australia, made in Australia.

Praxistest Skinnies SPF30 Sungel

Ich habe die Skinnies SPF30 Sungel Trusty bekommen, kurz bevor ich nach Ägypten gereist bin. Ein Glück, denn bis anhin hatte ich keine Sonnencreme gekauft.

Erster Tag in der prallen Sonne: Ich habe mich komplett mit Skinnies eingestrichen, nur meinen rechten Arm nicht. Für den habe ich eine herkömmliche Sonnencreme mit Schutzfaktor 30 verwendet, schliesslich wollte ich einen direkten Vergleich.

Wie vom Hersteller versprochen, brauchte ich nur wenig Crème und sie war weder weiss, noch fettete sie. Am besten kann man Skinnies SPF30 Sungel mit einem Massageöl vergleichen, denn genau so fühlt es sich auf der Haut an; total angenehm. Anfangs hatte ich Bedenken, dass meine Haut nicht mehr atmen könnte oder ich Pickel bekommen würde, denn das waren meine allgemeinen Erfahrungen mit anderen Sonnencremes. Auch die Tatsache, dass man sich mehrfach eincremen muss, hat mich bei Sonnencremes schon immer genervt, doch die Marke Skinnies verspricht, dass einmaliges Eincremen reicht. Also habe ich das so probiert.

Abends vor dem Spiegel: nach einem ganzen Tag in der Sonne konnte man bereits sehen, dass ich Farbe angenommen hatte. Ich war aber doch etwas rot – mit einmaligem Eincremen ist es auch bei Skinnies nicht getan. Mein rechter Arm hingegen war stärker in Mitleidenschaft gezogen worden, meine Armbeuge und mein Handgelenk waren unschön gerötet. Für mich war also klar, dass auch mein rechter Arm für die restlichen Ferien auch mit Skinnies SPF30 Sungel versorgt werden würde. Doch für die restlichen Tage würde auch gelten, dass ich mich mindestens zweimal eincremen würde!

Nach einer Woche: Nachdem ich mich die restliche Woche komplett mit Skinnies eingecremt hatte, hatte ich eine schöne Bräune angenommen, ohne mich stärker zu verbrennen. Und ich habe sogar noch die Hälfte der Tube übrig.

Neben mir haben noch zwei weitere Tester Skinnies getestet – Rüdiger auf einer dreitägigen Skitour im Frühling mit viel Sonne. Er war weniger angetan, denn der Sonnenschutz reichte in den Bergen nicht aus. Sonnenbrand war die Folge bei ihm und seiner Belgleitung! Trotz zweimaligem Eincremen.

Auch Katrin testete daraufhin noch Skinnies SPF30 Sungel. Sehr gut fand sie die zuverlässige Schutzwirkung und, dass das Sonnengel auf Duft- und Konservierungsstoffe verzichtet sowie auf Tierversuche. Bei allen Testern gab es keinerlei Hautiriitationen, auch das ist positiv.

Nicht so überzeugt war Katrin aber von der Konsistenz – sie beschrieb sie als schmierig bzw. Vaseline-artig. Auch gefiel ihr nicht, dass das Sonnengel nach dem Einschmieren etwas länger zum Einziehen braucht. Den Geruch empfand sie als unangenehm. Den Minderverbrauch schätzt sie auf 30 bis 40 Prozent, wodurch man die höheren Kosten kaum reinholt.

Insgesamt also ein gemischtes Testergebnis – für mich steht aber klar fest: Der Sommer kann kommen, ich bin vorbereitet!

Preis

Eine Tube Skinnies SPF30 Sungel Trusty 100ml kostet 39 CHF, eine Tube Pocket Rocket 35ml kostet 22 CHF.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Skinnies

Auskunft und Vertrieb in der Schweiz über Skinnies Europe GmbH

Bilder von Katrin:


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Like us!

oder
Newsletter abonnieren

Merci!