Test Tenson Honeycomb Jacket
6 / 10 Bewertung
PRO
  • wind- und wasserabweisendes Aussenmaterial, robust
  • sehr bequemer und angenehmer Schnitt, gute Bewegungsfreiheit, lang geschnittener Rücken
  • grosse Kapuze, verstellbar
  • grosse Taschen
  • warm
CONTRA
  • sehr voluminös und eher schwer
  • keine Angaben zur Herkunft/Qualität der Daune
Testurteil
Die Tenson Honeycomb Jacket ist eine schöne, warme, bequeme Daunenjacke, die sich hervorragend für den Alltag, zum Skifahren oder auch für leichte Tagestouren eignet. Für den alpinen Einsatz ist sie aber weder gemacht, noch geeignet.
Funktion6
Qualität/Verarbeitung7.5
Gewicht/Packmass4.4
Umwelt/Nachhaltigkeit5
Preis-Leistung7

Fakten

Tenson Honeycomb Jacket, Farbe Turquoise, Grösse M (38), #1217625

  • Gewicht: 637 g nachgewogen
  • Material/Zusammensetzung: 100 % Polyester mit Daunenfüllung

Angaben vom Hersteller:

Puffed jacket with down padding. The combination of the light, yet strong material will keep you warm.

  • Down puff, fixed hood.
  • Sizes: 36-44
  • Made in Sweden

Praxistest Tenson Honeycomb Jacket

Die Firma Tenson war mir bis anhin völlig unbekannt, obwohl es die Marke schon seit 1951 gibt. Der schwedische Hersteller hat sich auf Bekleidung im Bereich Outdoor, Ski und Marine spezialisiert. Ich hatte die Möglichkeit die Tenson Honeycomb Jacket zu testen.

Getestet habe ich die Daunenjacke hauptsächlich im Alltag – auf dem Weg zur Arbeit, beim Stadtbummel, Sonntagsspaziergang usw. Die Tenson Honeycomb Jacket hat mich aber auch schon auf Skitouren begleitet. Die warme Daunenjacke ist sehr schön verarbeitet und hat einige, modische Details.

Die Tenson Honeycomb Jacket verfügt über ausreichend viele Taschen. Sie hat zwei grosse Seitentaschen sowie je eine Innentasche links und rechts, auf der linken Seite mit Mediaausgang. Die Thermojacke ist am unteren Saum mit einem verstellbaren Gummizug versehen, sodass man die Jacke schön dicht abschliessen kann. Die Ärmelbündchen sind jedoch nicht verstellbar, somit also nicht ganz dicht.

Was ich besonders witzig an der Jacke finde, ist ihr Frontreisverschluss. Er ist durchgehend bis zuoberst und kann auch die Kapuze verschliessen. Die Idee ist nicht besonders sinnvoll, aber irgendwie witzig. Die Kaputze selber ist schön gross und ver- bzw. gut einstellbar.

Ich habe die Tenson Honeycomb Jacket auch bei Regen getragen. Das Aussenmaterial hat dabei recht gut Stand gehalten. Die Daunenjacke ist wasserabweisend, jedoch wenn es zu lang oder zu fest regnet, nicht wasserdicht. Gerade mit den Taschen (besonders den Brusttaschen) sollte man aufpassen und darauf achten, was man reingibt, da die Ressverschlüsse weder wasserabweisend noch abgedeckt sind. Daneben ist das Aussenmaterial auch recht robust, ein Vorteil der Jacke.

Während die Jacke kaum Makel aufweist, so ist leider über die Herkunft, Art und Qualität der Daune bzw. Füllung nichts herauszufinden. In der Jacke steht nichts, auf den Produktschildern steht nichts und im Internet auf der Seite des Herstellers ist auch nichts zu finden. Das reicht heutzutage nicht!

Im Allgemeinen war ich sehr zufrieden mit der Tenson Honeycomb Jacket. Ich trage sie gerne als winddichte, warme Jacke im Alltag und auch bei Tageswanderungen/-skitouren ohne viel Gepäck. Für anspruchsvolle, alpine Unternehmungen aber ist sie weder gedacht, noch gemacht. Sie ist vom Gewicht her schon eher schwer und auch voluminös. Für den Alltag ist die Jacke jedoch super bequem, warm und auch optisch ein Hingucker. Den Preis von 299 CHF finde ich angemessen.

Preis

Die Tenson Honeycomb Jacket kostet 299 CHF.

Händlersuche/Store-Locator

Links

Hersteller Tenson

Auskunft und Vertrieb in der Schweiz über Sport Concept SA

MerkenMerken