Test uvex sportstyle 303

Uvex Sportstyle 303 4
Test uvex sportstyle 303
7.2 / 10 Bewertung
PRO
  • sehr gute Wechselgläser
  • sportliches Design
  • robustes Case
  • flexibler Rahmen
  • Seitenschutz abnehmbar
  • guter Tragekomfort, Nasenauflage verstellbar
CONTRA
  • Bügel schlecht anpassbar
  • Wechsel der Gläser verursacht Verschmutzung
Testurteil
Die Sonnebrille Uvex Sportstyle 303 soll beste Sicht mit starken Kontrasten für sportliche Aktivitäten liefern. Entstanden ist eine Brille mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis für Aktivitäten im Sommer und Winter, welche durch super Gläser zu überzeugen vermag.
Funktion7.7
Qualität/Verarbeitung8
Gewicht/Packmass8
Umwelt/Nachhaltigkeit5
Preis-Leistung7.5

Fakten

uvex sportstyle 303, Farbe black, Grösse Einheitsgrösse, Artikelnummer: S5306892016

  • Scheiben mirror silver (S4) und ltm. orange (S1)
  • Gewicht: 22.5 g nachgewogen
  • Material/Zusammensetzung: Rahmen Kunststoff, Gläser Polycarbonat

Angaben vom Hersteller:

Dank uvex litemirror Spiegelscheiben Technologie bietet die Sportbrille sportstyle 303 beste Sicht mit starken Kontrasten. Die dezentrierten Scheiben aus Polycarbonat sind trotz ihrer Leichtigkeit extrem robust und schlagfest. Softbügel und weiche Nasenpads garantieren hohen Tragekomfort bei allen Sport-Aktivitäten.

  • 100 % UVA, UVB, UVC protection
  • Supravison und litemirror lens
  • Interchangeable lens construction
  • Direct lens ventilation
  • Adjustable, cold formable
  • Soft earpieces
  • Adabtable soft nose pads
  • Headband
  • Removable side protection
  • Optional optical insert
  • Supravsion – 100 % antiFog-Beschichtung

Praxistest uvex sportstyle 303

Gemäss Herstellerangaben ist die uvex sportstyle 303 eine Sportbrille für alle Fälle, bei denen es auf beste Sicht, höchsten Tragekomfort und extreme Robustheit und Schlagfestigkeit ankommt. Das wollte ich selber herausfinden.

Die Sportsonnenbrille uvex sportstyle 303 wird in einem sehr stabilen, jedoch dadurch auch etwas schweren Hardcase geliefert. Dieses garantiert auch bei Nichtgebrauch der Brille einen guten Schutz. Auch einen Sturz überlebt das Case – und somit die Brille –  ohne irgendwelche Schäden. Alternativ wird auch eine kleine Stofftasche mitgeliefert. Ich habe diese jeweils für die nicht gebrauchten Gläser verwendet. Das Case selber hat noch knapp in einer Jackentasche Platz.

Durch die – von aussen unsichtbaren – biegbaren Nasenflügel und die biegbaren Bügel kann die Sportbrille an die Nasen- und Kopfform einfach angepasst werden. Dabei funktioniert das Anpassen der Nasenflügel super, während ich mit dem Anpassen der Bügel immer wieder Probleme hatte. Diese lassen sich nicht so einfach formen wie vom Hersteller versprochen. Auch gehen die Bügel immer wieder in die Ursprungsform zurück, was einen guten Sitz der Sportbrille uvex sportstyle 303 verhindert. Ich fand heraus, dass das Tragen des Brillenbandes hilfreich ist. Insbesondere wenn man sich Bücken muss, droht die Brille sonst davon zu fliegen. Grundsätzlich trägt sich die Uvex Sportstyle 303 aber äusserst bequem. Sowohl unter einem Helm, wie auch ohne entstehen nach stundenlangem Einsatz keine Druckstellen oder ein unwohles Gefühl.

Ich habe die Sportsonnenbrille uvex sportstyle 303 insbesondere auf Skitouren und beim Skifahren getestet. Dabei haben sich die beiden Wechselscheiben absolut bewährt. Sowohl die «mirror silver (S4)», als auch das «ltm. orange (S1)» Scheiben überzeugten. Beim mirror silver Glas habe ich nichts anderes erwartet. Es garantiert Schutz der Stufe 4 und ist somit auch für Touren im Hochgebirge oder für Wassersport geeignet. Wie bei allen Gläser dieser Kategorie ist ein leichter Blauton nicht zu vermeiden. Auch bei weniger gutem Wetter ist die Sicht mit dem mirror silver Glas immer noch mehr als ausreichend.

Echt überrascht war ich beim Einsatz der ltm. orange Gläser. Diese halten was der Hersteller verspricht. Absolut tolle Kontraste auch bei schlechterem Wetter. Sie sind vielen Skibrillen überlegen. Dies führt jedoch dazu, dass bei mittelmässiger Sicht ein leichter Orangeton nicht zu vermeiden ist. Gestört hat mich das aber nie.

Uvex wirbt mit jederzeit beschlagfreier Sicht. Auch dies kann ich bis jetzt bestätigen! Wie lange (Testraum 2 Monate, ca. 12 Testtage) die spezielle Oberflächenbehandlung seitens Uvex hält, wird sich zeigen. Die Gläser selbst haben am oberen Rand kleine Einschnitte, damit die Luft besser zirkulieren kann. Beim Tragen eines Helmes kann trotzdem ein leichtes Anlaufen der Gläser möglich sein. Dieses verschwindet aber nach kurzer Zeit wieder. Für mehr Zirkulation kann auch der Schutz an den Seiten der Brille entfernt werden. Dieser deckt ansonsten die Augen auch von der Seite perfekt ab.

Das Wechseln der Gläser gestaltet sich nach ein bis zwei Versuchen grundsätzlich als unkompliziert und ist durchaus auf dem Sessellift oder «on tour» machbar. Allerdings müssen dazu die Gläser richtig berührt werden, was Fingerabdrücke hinterlässt.

Trotz des leichten Gewichts, den austauschbaren Gläsern und einem knappen Halbrahmen (nur oben) habe ich die Brille als sehr stabil und robust erlebt. Ihr sportliches Design, ihre polysportiven Einsatzmöglichkeiten (ich werde die Brille auch im Sommer zum Kiten tragen), die sehr guten Gläser und der gute Preis haben mich überzeugt! Einzig die Anpassbarkeit der Bügel sollte verbessert werden.

Preis

Die uvex sportstyle 303 kostet 149.90 CHF.

Händlersuche/Store-Locator

Links

Hersteller uvex

Auskunft und Vertrieb in der Schweiz über uvex (Schweiz) AG

ÜBER DEN AUTOR

David Waltisberg

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Roger Schaeli mit der evil eye elate.o pro

Alpinsportbrille evil eye elate.o pro – News

Ratgeber Hochtouren Einsteiger

Ratgeber Hochtouren Einsteiger – Ortovox

ATSKO-Title

Imprägnieren mit ATSKO Silicone Water-Guard

MELDE DICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN

Scroll to Top