•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Es kann eigentlich nicht mehr so lange dauern, bis Tierra auch bei uns mal auftaucht. Aber das dachte ich bereits vor drei Jahren und noch regte sich wenig. Auf der ISPO 2012 sind sie aber am Start. Also doch die Expansion nach Süden? Tierra selber ist zwar kein Riesenunternehmen. Dahinter steckt aber doch einer der Grossen: die Fenix Outdoor AB. Dazu gehören neben Fjällräven auch Hanwag, Primus, Brunton und die Ladenkette Naturkompaniet.

Tierra stellt Bekleidung her. Vor allem Jacken, Hosen, ein paar Mützen und ein paar Hemden. Hard- und Softshell sowie Isolation sind so die Kernbereiche. Dabei setzen sie auf bewährte Materialien und bekannte Hersteller: Gore mit Gore-Tex und Windstopper. Wahnsinnig neue Ideen und Materialien wirst Du kaum finden. Eher solide Produkte und ein solides Design.

Dass die Produkte erstmal nur für den skandinavischen Markt gedacht und gemacht sind, merkt man schon auf der Website. Nix Englisch. Dafür, das verrät das Vertriebsnetz, gibt es Tierra in Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland vielerorts. Vermutlich soll Tierra dann auch die Bereiche ergänzen, in denen Fjällräven nicht so stark ist.

Bilder: Tierra

Das klingt jetzt alles noch wenig euphorisch. Stimmt. Wieso ich Tierra dann trotzdem vorstelle? Ich finde den Auftritt und die Website des Unternehmens eigentlich angenehm erfrischend. Allein da finde ich, könnten sich einige andere so einiges abschauen. Ich finde das Design der Jacken im Detail gelungen. Wie gut Schnitt und Verarbeitung dann aber tatsächlich sind? Ich schaue mir Tierra mal auf der Ispo genauer an. Ich vermute aber, man wird Tierra bald schon in unseren Landen sehen. Oder dauert es noch mal drei Jahre?


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Comments are closed.

Like us!

oder
Newsletter abonnieren

Merci!