uvex g.gl 3000 CV Test

uvex-g.gl-3000-CV-Test-Review-8
8 / 10 Bewertung
PRO
  • herausragende Kontrastverstärkung (uvex colorvision® Technologie) bei Bewölkung und diffuser Sicht
  • bester Schutz der Augen (UV-Schutz und Bruchschutz)
  • super Anti-Fog-Beschichtung (uvex supravision® Technologie)
  • bequem
  • sehr leicht
  • extra grosses Sichtfeld
  • minimalitisches Design
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
CONTRA
  • unterschiedliche/nicht ausreichende Informationen zur Scheibe
Testurteil
Insgesamt ist die uvex g.gl 3000 CV eine herausragende Skibrille. Sie hat ein modernes Design, ist bequem zu tragen und garantiert durch die colorvision-Technologie und die getönten Gläser ultimative Kontraste und maximale Farbwahrnehmung selbst bei diffusem Licht. Dazu ist die Anti-Fog-Beschichtung saugut. Ich kann diese Goggle voll empfehlen.
Funktion9
Qualität/Verarbeitung8
Gewicht/Packmass7.5
Umwelt/Nachhaltigkeit7.5
Preis-Leistung8

Fakten

uvex g.gl 3000 CV [colorvision], Farbe black mat, Scheibe: mirror orange / colorvision® green / single lens cyl. / S2, Grösse: Einheitsgrösse, Artikel-Nr.: S5513332330 / EAN 4043197326382

  • Gewicht: 97 g nachgewogen (keine Herstellerangaben)
  • Material Scheibe: 100 % Polycarbonat
  • Material Rahmen, Band, Schaumstoff: keine Angaben

Angaben vom Hersteller:

Cooler Style, aufs Wesentliche reduziert: Die uvex g.gl 3000 CV überzeugt mit cleanem Design und bietet alle Features, die Skifahrer von einer Top Skibrille erwarten dürfen. Durch ihre innovative uvex colorvision® Technologie wird eine unnachahmliche Kontrastverstärkung erzeugt – für ein brillantes Seherlebnis auf und abseits der Piste.

Wer kennt das nicht: Man erkennt eine Unebenheit auf der Piste nicht rechtzeitig und schon gerät ein Ski ungewollt auf Abwege. Einer der Hauptgründe dafür ist Der integrierte Filter der uvex g.gl 3000 CV mit uvex colorvision® Scheiben wandelt weiches, diffuses Licht in präzises, kontrastreiches Licht um und verbessert so die Detailwahrnehmung.

Gleichzeitig sorgt die innovative Single Lens-Bauweise für eine um 400% verbesserte beschlagfreie Sicht, dank uvex supravision® Antifog-Beschichtung und einem um 15% vergrößertes Sichtfeld. Durch ihre spezielle OTG-Bauweise lässt sich die uvex g.gl 3000 CV außerdem problemlos und komfortabel über einer Korrekturbrille tragen. So holt man das Beste aus jeder Abfahrt heraus.

  • 100 % UVA-, UVB-, UVC-Schutz bis zu 400 nm
  • uvex supravision® Technologie
  • uvex colorvision® Technologie
  • Single lens (zylindrisch)
  • Schaumauflage mit Velours
  • Klimaregulierende Membran
  • Rahmenbelüftung
  • Brillenträgertauglich (OTG)
  • Brillenband mit Silikon
  • Made in CZ
  • Garantie: im normalen, gesetzlichen Rahmen

Praxistest uvex g.gl 3000 CV

Das Wetter war gar nicht so schlecht. Sonne und Wolken sollten sich abwechseln. Am Ende waren es mehr Wolken, die Sonne dahinter. Immerhin kein Sturm oder Schneefall oder beides zusammen. Die Skitour passte ins Zeitfenster – eine Tagestour. Doch im Laufe der Zeit wurde es offensichtlich – die Sicht war miserabel. Egal, ob mit Sonnenbrille oder Skibrille. Unebenheiten, Spuren, Geländemerkmale oder sonstige Details verschwanden im diffusen Licht.

An dem Tag entschied ich, dass ich nach einer Goggle suchen muss, die bei solchen, gar nicht so seltenen Lichtverhältnissen hilft. Ich probierte eine Menge Goggles aus. Auch testeten wir letztendlich bei ICH LIEBE BERGE in diesem Winter eine Reihe von Skibrillen. Am Ende entschied ich mich für die uvex g.gl 3000 CV. uvex schreibt selber in der Werbung zu colorvision®, der Wow-Effekt sei inklusive. Wer den Vergleich machen kann, wird feststellen, es stimmt.

Die uvex g.gl 3000 CV ist eine moderne Skibrille, die mit der innovativen colorvision-Technologie von uvex ausgestattet ist. Diese Technologie ist dazu gedacht, Farben und Kontraste von Gegenständen zu verbessern, um so die Sichtbarkeit gerade bei diffusen Lichtverhältnissen zu erhöhen. Der Farbfilter der Scheibe ermöglicht, dass weiches, diffuses Licht in präzises, kontrastreiches Licht umgewandelt wird. Die uvex colorvision Scheibe mit Schutzstufe 2 macht jeden Hügel und jede Unebenheit sichtbar.

Ganz exakt handelt es sich um die zylindrische Scheibe «mirror orange / colorvision® green» – also eine grün getönte Scheibe mit colorvision Technologie, die auf der Vorderseite orange verspiegelt ist. Der Lichtdurchlässigkeitsfaktor des sichtbaren Lichts beträgt 24 %. Die mittelstark getönte Scheibe entspricht damit der EU-Kategorie 2 – die Bezeichnung von uvex lautet S2.

Die colorvision-Technologie hat meine Erwartungen übertroffen. Ich konnte Farben und Kontraste deutlich besser erkennen, was insbesondere in der Abfahrt von Vorteil ist. Ich kann so Hindernisse besser erkennen und auch die Kanten meiner Ski sind deutlich besser sichtbar.

Bei bewölktem Himmel ist eine Scheibe (oder ein Glas) der Filterkategorie 2 ideal. Sie lässt zwischen 18 bis 43 % des Lichts durch, wodurch die Augen geschützt werden, aber gleichzeitig genug Licht durchgelassen wird, um die Sicht nicht zu beeinträchtigen.

Auf der anderen Seite, wenn man eine höhere Schutzkategorie wählt, wie z.B. 3 oder 4, kann es sein, dass das Licht zu wenig durchgelassen wird, was die Sicht beeinträchtigen kann und es kann auch dazu führen, dass die Farben weniger kontrastreich wirken.

Klar: an bewölkten Tagen kann das Licht trotzdem sehr hell sein und die Augen schnell ermüden, da die UV-Strahlen durch die Wolken dringen und die Augen belasten. Auch wenn es nicht sonnig ist, ist es wichtig, die Augen mit einem UV-Schutz zu schützen, um langfristige Augenprobleme zu vermeiden. Die Goggle uvex g.gl 3000 CV bietet hier 100 % UV-Schutz vor UVA, UVB, UVC bis 400 nm.

Dazu ist die Scheibe natürlich bruchfest – uvex garantiert jederzeit maximalen Schutz für die Augen: das gelingt durch die speziell gefertigte Polycarbonat-Scheiben, die nicht nur die Norm für Skibrillen, sondern sogar die Arbeitsschutznorm von Schutzbrillen erfüllen (Norm: EN 174:2001).

Die Goggle selbst hat ein sportliches und modernes Design, das gut zu jedem Outfit passt. Das Rahmenmaterial ist leicht und robust, wodurch die Brille angenehm zu tragen ist. Der Rahmen ist auch flexibel und passt sich so perfekt an die Gesichtsform an. Die Single-Lens-Bauweise sorgt für ein beeindruckendes Sichtfeld.

Die Belüftung der Brille ist nicht speziell. aber ich hatte selten beschlagene Gläser. Das liegt aber weniger an der Belüftung, sondern vielmehr an der Vierfach-Anti-Fog-Beschichtung namens uvex supravision. Die Beschichtung wird auf der Innenseite der Scheibe aufgetragen und verhindert das Beschlagen auch bei grösseren Temperaturwechseln. Die optische Qualität der Scheibe wird dabei nicht beeinflusst. Und das funktioniert ebenso! Auch bei schnellen Abfahrten und kalten Temperaturen hatte ich keine Probleme mit beschlagenden Gläsern.

Nachteile hat die Goggle uvex g.gl 3000 CV keine. Was ich allerdings für verbesserungswürdig halte, sind die Informationen des Herstellers vor allem online. Man findet zu viele unterschiedliche Infos. Mal ist die Rede von einer doppelten Anti-Fog-Beschichtung, dann wieder von einer vierfachen. Mal findet man die Scheibe colorvision green mit Filterkategorie 3, im Katalog dann mit Filterkategorie 2.

Insgesamt sind die Informationen auf der Website schlecht strukturiert und anscheinend teilweise veraltet. Online findet man auch keinerlei exakte Infos zur Scheibe – die Farbe der Goggles bezieht sich immer nur auf Rahmen. Wenn doch aber die Scheibe bzw. das Glas so entscheidend ist, sollte das dem Kunden viel klarer und eindeutiger gemacht werden. Hier sollte uvex die diffusen Infos mit besserer Technologie und Filtern in den Griff bekommen.

Wie sieht es bei uvex aus in Sachen Nachhaltigkeit und Umweltschutz? Ich war positiv überrascht – uvex achtet darauf, dass die gesamte Wertschöpfungskette –
von Produktidee und Entwicklung bis zu Fertigung und Vertrieb – in den eigenen Händen liegt. Mit eigenen, hochmodernen Produktionsstätten, vorzugsweise in Deutschland und Europa. Dazu bieten sie faire Arbeitsbedingungen etc. Über die zahlreichen Nachhaltigkeitsmassnahmen der Uvex Group kann man sich informieren. Kein Wunder kommt da am Ende so etwas Gutes raus.

Preis

Die uvex g.gl 3000 CV kostet 149 CHF.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller uvex

Auskunft und Vertrieb in der Schweiz über

Funktion0
Qualität/Verarbeitung0
Gewicht/Packmass0
Umwelt/Nachhaltigkeit0
Preis-Leistung0

ÜBER DEN AUTOR

Rüdiger Bodmer

Rüdiger Bodmer testet Ausrüstung für ich-liebe-berge.ch – der ausgebildete Wanderleiter des Schweizer Bergführerverbands (SBV) sowie Wanderleiter mit eidg. Fachausweis führt professionell Touren. Im Winter leitet er Schneeschuhtouren im In- und Ausland. Dazu gibt der Lawinenexperte Kurse und Vorträge. Auch Kurse mit Zertifikat leitet er als Ausbildner des Swiss Mountain Training vom Schweizer Bergführerverband. Im Sommer leitet er Wanderungen, Alpinwanderungen, Wanderreisen und Trekkings. Viele seiner Touren führt er in Zusammenarbeit mit den Bergsteigerschulen Berg+Tal und Höhenfieber durch. Ehrenamtlich leitet er zudem Touren für den Schweizer Alpen-Club (SAC). Berge sind etwas Wunderbares für Rüdiger. Für ihn sind es Orte, denen er sich verbunden fühlt, an denen er sich wohlfühlt. Und davon gibt es einige. Er geniesst es draussen unterwegs zu sein. Privat ist er viel mit Schnee- und Wanderschuhen unterwegs, unternimmt aber gerne auch Skitouren, Hochtouren, geht Klettern oder Eisklettern und was man sonst noch so draussen anstellen kann. Als Guide will er aber vor allem eins – schöne Erlebnisse teilen und ein Stück seiner Begeisterung weitergeben. Bei seinen Touren legt er besonderen Wert auf die Sicherheit – neben einer guten Vorbereitung bildet er sich ständig weiter. Neben der Aus- und Fortbildung achtet er darauf, dass, wenn immer möglich, bei seinen Touren die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln erfolgt und die Natur möglichst nicht beeinträchtigt wird. Über die Jahre hat Rüdiger ein grosses Interesse und Know-how im Bereich Ausrüstung entwickelt. Er hat ich-liebe-berge.ch gegründet.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madrisa Trail Klosters 2023 Coverbild(1)

Madrisa Trail 2023 in Klosters

SLF-Versuchsfeld am Weissfluhjoch oberhalb von Davos Dorf (GR)

SLF Kompetenzzentrum für Schneebeobachtung News

monserat-mtb-clothing-banner-01

Unbekannte Marke Monserat

MELDE DICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN

Scroll to Top