A16 Lowa Yukon Ice GTX Hi im Test

Lowa Yukon Ice GTX Hi - 2 (1)
6.8 / 10 Bewertung
PRO
  • bequem
  • gute Passform und Unterstützung
  • gute Traktion auf glattem Eis und Schnee
  • wasserdicht
  • robust und langlebig
CONTRA
  • bei Minustemperaturen nicht ausreichend warm
  • keine gute Atmungsaktivität, kann dazu führen, dass die Füße schwitzen
  • schwerer als andere Winterstiefel
  • kann schwierig zu schnüren sein
  • relativ hoher Preis
Testurteil
Insgesamt bietet der Lowa Yukon Ice GTX Hi eine gute Traktion auf glattem Eis und Schnee, ist robust und langlebig und hat eine gute Passform und Unterstützung. Wenn man jedoch Wert auf maximale Wärme und Atmungsaktivität legt und einen leichteren Stiefel bevorzugt, ist der Yukon Ice GTX Hi eventuell nicht die beste Wahl.
Funktion6
Qualität/Verarbeitung7.5
Gewicht/Packmass6.5
Umwelt/Nachhaltigkeit7.5
Preis-Leistung6.4

Fakten

Lowa Yukon Ice GTX Hi, Farbe schwarz, Grösse UK 8.5, #210635 0999 / EAN 3230003017

  • Gewicht: 1584 g nachgewogen, Grösse UK 8.5 (1400 g/Paar laut Hersteller)
  • Obermaterial: gewachstes Nubuk 2,4-2,6 mm
  • Futter: GORE-TEX® Partelana, PrimaLoft® 200
  • Sohle: LOWA Trac® Lite II G+ (Gummimischung mit Textilanteil)

Angaben vom Hersteller:

Warme Füsse auch bei eisigem Wetter. Das bietet dieser klassische Winterstiefel. Bei frostigen Bedingungen ist der über Knöchelhöhe geschnittene klassische Winterstiefel YUKON ICE GTX® HI voll in seinem Element.

  • bestens geeignet für Winter- und Schneeschuhwanderungen, guter Grip bei Schnee und Matsch
  • Konstruktion: klebegezwickt
  • moderat tiefe, multifunktionelle Profilgestaltung
  • ausgeprägte Absatz- und Frontprofilierung zum optimalen Bergauf- und Bergabgehen
  • Climbing Zone: Die flächige Unterstützung der Grosszehe in der Sohlenstruktur ermöglicht leichte Kletterei auf Grund der verbesserten Trittsicherheit.
  • Resoleable: Bei diesem Produkt besteht die Möglichkeit eine neue Sohle gegen Aufpreis bei LOWA montieren zu lassen.
  • LOWA G+: Speziell für den Winter entwickelte Gummimischung mit Textilanteil, sorgt für bessere Trittsicherheit und Grip auf eisigen und glatten Untergründen.
  • Gelenke: Medium Shank – Diese stabile Brandsohle sorgt für genügend Unterstützung auf Trekkingtouren mit leichtem Gepäck.
  • GORE-TEX® Partelana: GORE-TEX®-Membran mit zusätzlichem Warmfutter (80 % Polyester/ 20 % Wolle) hält die Füsse warm und trocken bei kalten Winterbedingungen.
  • PrimaLoft® 200: Hochwertigste Kunstfaser-Isolation mit einer Stärke von 200 g/m² für warme Füsse bei extremen winterlichen Bedingungen.
  • LOWA-Index: Cold Weather Boots/Trekking-Index 3
  • Grössen: UK 6 – 13
  • Made in Germany

Praxistest Lowa Yukon Ice GTX Hi

Den Lowa Yukon Ice GTX Hi habe ich auf Schneeschuhtouren und in Lawinenkursen getestet.

Der Lowa Yukon Ice GTX Hi ist ein klassischer Winterwanderstiefel, der sich hervorragend für Winter- und Schneeschuhwanderungen eignet. Durch seine moderat tiefe, multifunktionelle Profilgestaltung und die ausgeprägte Absatz- und Frontprofilierung bietet er einen optimalen Grip bei Schnee und Schneematsch und ermöglicht ein leichtes Bergauf- und Bergabgehen.

Ein besonderes Highlight des Stiefels Lowa Yukon Ice GTX Hi ist die Climbing Zone, die eine flächige Unterstützung der Grosszehe in der Sohlenstruktur bietet und so für verbesserte Trittsicherheit bei leichten Kletterpartien sorgt. Auch die verwendete Gummimischung LOWA G+ ist speziell für den Winter entwickelt und sorgt für bessere Trittsicherheit und Grip auf eisigen und glatten Untergründen.

In Bezug auf die Passform und Unterstützung des Fusses überzeugt der Lowa Yukon Ice GTX Hi ebenfalls. Durch die klebegezwickte Konstruktion und die Medium Shank-Brandsohle bietet er eine gute Unterstützung bei Schneeschuhtouren mit Rucksack.

Ein weiteres Plus des Lowa Yukon Ice GTX Hi ist seine Wasserdichtigkeit durch die Verwendung der GORE-TEX® Partelana Membran mit zusätzlichem Warmfutter (80 % Polyester und 20 % Wolle). Dazu kommt eine Isolation mit Primaloft® 200, eine hochwertige Kunstfaser-Isolation mit einer Stärke von 200 g/m², die für warme Füsse bei extremen winterlichen Bedingungen sorgen soll.

Mir war der Schuh aber oftmals zu kalt. Die Materialstärken und die Isolation sind vergleichsweise dünn. Auch ist die Sohle nicht ausreichend isoliert. Bei Temperaturen unter -10 °C oder in Kursen, in denen ich oftmals längere Zeit an einem Ort verbringe, war mit der Lowa Yukon Ice GTX Hi immer zu kalt.

Dazu gibt es einige weitere Nachteile, die beachtet werden sollten. Die Atmungsaktivität ist nicht optimal, was dazu führen kann, dass die Füsse schwitzen. Auch das Gewicht des Stiefels ist relativ hoch und das Schnüren kann schwierig sein. Der Preis des Stiefels ist ebenfalls relativ hoch.

Ein klares Plus hingegen ist die Möglichkeit eine neue Sohle gegen Aufpreis bei LOWA montieren zu lassen. Dieser Winterstiefel ist auch made in Germany. Damit punktet der Schuh in Sachen Nachhaltigkeit.

Insgesamt ist der Lowa Yukon Ice GTX Hi ein hochwertiger Winterstiefel, der durch seine gute Traktion, Wasserdichtigkeit und Isolation bestens geeignet ist für Winter- und Schneeschuhwanderungen bei mässigen Temperaturen.

Preis

Der Lowa Yukon Ice GTX Hi kostet 299.90 CHF.

Schweizer Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Lowa

Auskunft und Vertrieb in der Schweiz über Lowa Schuhe AG

Funktion0
Qualität/Verarbeitung0
Gewicht/Packmass0
Umwelt/Nachhaltigkeit0
Preis-Leistung0

ÜBER DEN AUTOR

Urs Winkler

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madrisa Trail Klosters 2023 Coverbild(1)

Madrisa Trail 2023 in Klosters

SLF-Versuchsfeld am Weissfluhjoch oberhalb von Davos Dorf (GR)

SLF Kompetenzzentrum für Schneebeobachtung News

monserat-mtb-clothing-banner-01

Unbekannte Marke Monserat

MELDE DICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN

Scroll to Top