Live – Ski – Repeat: Sicherheit im Schneesport mit Black Diamond JetForce

Dass die Sicherheit im Schneesport für Black Diamond eine Herzensangelegenheit ist, zeigt sich in der stetigen Entwicklung innovativer Sicherheitsausrüstung. Damit Skitourengeher und Variantenfahrer auch in diesem Winter sicher im Backcountry unterwegs sind, bietet Black Diamond drei unterschiedliche Lawinenairbag-Systeme an.

Der JetForce Pro arbeitet mit einem wiederaufladbaren Inflationssystem, der JetForce Tour funktioniert mit der kondensatorgesteuerten Alpride E1 Technologie und im JetForce UL mit Alpride 2.0 System stecken Kartuschen mit einem Gasgemisch aus Argon und CO2.

Black Diamond JetForce Pro

Die JetForce-Technologie ist wiederaufladbar und reisefreundlich. Der Airbagrucksack kann mehrmals ausgelöst werden und das System besitzt eine automatische Entleerungsfunktion, um im Falle einer Verschüttung einen Luftraum zu schaffen. Zudem führt das System bei jedem Start automatisch eine Selbstdiagnose durch.

Das neue, noch kompaktere System wurde im Black Diamond JetForce Pro ein Stück nach unten verlegt, um den Rucksackschwerpunkt beim Tragen zu verbessern. Mit der neuen Bluetooth-Schnittstelle kann man die Software direkt über die Pieps App auf dem Smartphone aktualisieren und Einstellungen vornehmen. Der funktionelle Rucksack mit 25 Litern besitzt ein speziell auf Lawinenausrüstung ausgelegtes Zusatzfach sowie grosszügigen Stauraum für Bekleidung, Getränke und Zubehör.

Das System ist modular aufgebaut, sodass auch noch ein Rucksack mit wahlweise 10 Litern oder 35 Litern bzw. ein Splitboard-Booster-Rucksack mit 25 Litern befestigt werden kann. Auf diese Weise bietet das Black Diamond JetForce Pro System eine unglaubliche Vielseitigkeit.

Mit der Halterung für Eisgeräte und dem verstaubaren Ski-Befestigungssystem kann der Airbag selbst dann auslösen, wenn Ski am Rucksack angebracht sind. Der mit Statusanzeigen ausgestattete Auslösemechanismus kann je nach Belieben vom rechten auf den linken Trageriemen gewechselt und auf die gewünschte Höhe eingestellt werden. Die Beinschlaufe am Hüftgurt ist neu verstaubar und mit einem Karabinerclip für eine schnelle Befestigung am Hüftgurt ausgestattet.

  • Volumen: 10/25/35 Liter
  • UVP: ab 1100 bis 1300 €

Black Diamond JetForce Tour

Im Black Diamond JetForce Tour steckt das auf einem Kondensator basierende Alpride E1 System. Mit einem vollelektronischen Turbinengebläse, dessen Stromversorgung auf Superkondensatoren basiert, ist der kartuschenfreie JetForce Tour besonders benutzerfreundlich und wird per Micro-USB und zwei AA-Batterien geladen. Das kompakte und benutzerfreundliche System besitzt einen einfachen Ein-/Aus-Schalter und blinkende Ladestatusanzeigen, die beim Tragen des Rucksacks mit einem Blick visuell überprüft werden können.

Der mechanische Auslösemechanismus kann je nach Belieben von der einen zur anderen Schulter gewechselt werden. Nach dem Auslösen des Rucksacks wird das System unterwegs in weniger als einer Stunde wieder aufgeladen. Der Rucksack umfasst ein Sicherheitsfach zur Aufbewahrung von Lawinenschaufel und -sonde.

Im geräumigen Hauptfach ist das schlanke Alpride E1 System untergebracht. Das praktische Front-Loading-Design mit ¾-Reissverschluss ermöglicht den raschen Zugriff auf den Rucksackinhalt. Mit 26 Litern bietet der Rucksack ausreichend Stauraum für zusätzliche Bekleidung, Verpflegung, Wasser und Notfallausrüstung. Der bequeme Hüftgurt mit Wertsachenfach ist mit einer Standardbeinschlaufe versehen, sodass der Rucksack im Falle eines Lawinenabgangs nicht über den Kopf gezogen wird.

  • Volumen: S/M 24 Liter, M/L 26 Liter
  • UVP: 1000 bis 1200 €

Black Diamond JetForce UL

Der Black Diamond JetForce UL mit dem innovativen Alpride 2.0 Kartuschensystem ist einer der leichtesten Lawinenairbagrucksäcke auf dem Markt. Durch den Einsatz von zwei kleinen Kartuschen mit einer Mischung aus komprimiertem Argon und CO2 ist das System in der Lage, den 150-Liter-Airbag in weniger als fünf Sekunden zu entfalten.

Das Gewicht der beiden Kartuschen liegt bei 440 g. In Kombination mit dem schlanken, 690 g leichten System entsteht ein ultraleichtes Setup mit hoher Leistungsfähigkeit. Aufgrund ihrer Dichtungen sind die Kartuschen besonders reisefreundlich.

Der Funktionsumfang des Rucksacks wurde speziell auf den Einsatz im Backcountry ausgelegt. Der Auslösemechanismus kann je nach Belieben vom rechten auf den linken Trageriemen gewechselt und auf die gewünschte Höhe eingestellt werden. Der Rucksack umfasst ein Fach zur Aufbewahrung von Lawinenschaufel und -sonde. Mit seinen 26 Litern verstaut der Rucksack bequem zusätzliche Bekleidung, Getränke und Snacks. Dieser Lawinenairbagrucksack ist besonders vielseitig und kommt sowohl bei kurzen Touren als auch auf ausgedehnten Ausflügen in den Schnee zum Einsatz.

  • Volumen: 25 Liter
  • UVP: 750 bis 900 €

Quelle und weitere Infos: Black Diamond

About The Author Rüdiger Bodmer

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.