Buchrezension Hans Kammerlander – Höhen und Tiefen meines Lebens
6.4 / 10 Bewertung
PRO
  • ehrlich und emotional
  • selbstkritisch
  • angenehmes Format
CONTRA
Testurteil
Die Biografie Hans Kammerlander – Höhen und Tiefen meines Lebens ist tolles Buch für alle Bergsteiger und jene, die sich für Bergsteiger interessieren. Aber auch für alle, die an ungewöhnlichen Biografien und Lebensentwürfen interessiert sind. Spannend zu lesen.
Struktur/Aufbau6.7
Preis-Leistung6.4
sprachlicher Stil6
Qualität6.8
Umwelt/Nachhaltigkeit6

Fakten

Hans Kammerlander – Höhen und Tiefen meines Lebens, Autobiografie in Gesprächen, Autoren: Verena Duregger, Hans Kammerlander, Mario Vigl, Piper Verlag, ISBN: 9783890294971        

  • Einband: Hardcover mit Schutzumschlag
  • Erschienen am 19.03.2018

Angaben vom Verlag:

Er fuhr als erster Mensch auf Skiern vom Everest und bezwang fast alle Achttausender. Hans Kammerlander erlebte spektakuläre Erfolge an den höchsten Gipfeln der Welt, doch zugleich prägten bittere Tiefschläge sein Leben: Kameraden, die er am Berg verlor, oder ein tödlicher Autounfall, den er selbst verschuldete. Für den Sechzigjährigen ist die Zeit gekommen, gemeinsam mit den Journalisten Verena Duregger und Mario Vigl Rückschau zu halten. Dabei spricht er nicht nur über alpine Rekorde, sondern auch über Themen, die ihn privat beschäftigen. Er reflektiert über Egoismus und Ehrlichkeit, Freude und Schmerz, erzählt, wie ihn die Geburt seiner Tochter verändert hat und was er sich von der Zukunft erhofft – denn sein Weg zu den höchsten Bergen ist längst nicht vorbei. Eine grundehrliche Autobiografie, die den Extrembergsteiger von ganz neuen Seiten zeigt.

Buchrezension Hans Kammerlander – Höhen und Tiefen meines Lebens

Zum ersten Mal spricht Kammerlander offen über den Autounfall: er fuhr betrunken, ein junger Mann starb. Sehr ehrlich und selbstkritisch gibt Kammerlander rundheraus zu, dass das der grösster Fehler seines Lebens war, den er sehr bereut. Kritisch beleuchtet wird auch der Shitstorm, der danach über ihn hereingebrochen ist, und, der ihn darüber nachdenken lässt, aus dem Südtirol wegzuziehen. 

Bergsteigen und Berge spielen natürlich eine gewisse Rolle im Buch. Vielmehr aber geht es um den Menschen Beat Kammerlander, um seine ganze Geschichte und Emotionen und weniger um einzelne Berge, Routen oder Leistungen. Es ist ein Buch über die Höhen und Tiefen seines Lebens, wie es der Titel schon sagt. Seine Freundschaft mit Reinhold Messner wird ebenso thematisiert. Auch über ihn äussert sich Hans kritisch, gibt jedoch auch offen zu, wieviel er Reinhold verdankt. So überwiegt der Eindruck der Zweckkammeradschaft, anstelle echter Freundschaft. 

Das Buch ist in Form eines Interviews geschrieben. Anfangs war das etwas ungewohnt zu lesen, diese Form rückt jedoch schnell in den Hintergrund. Die Sprache stockt manchmal etwas, das Buch liest sich nicht sehr flüssig, mache Dinge wiederholen sich. Gegliedert ist das Buch sinnvoll. Die Kapitel sind in Themen aufgeteilt, welche chronologisch im Buch angeordnet sind. 

Wie so oft bei Biografien ergänzen farbige Bilder in der Mitte des Buches den Text. 

Preis

Das Buch kostet 26.90 CHF, bzw. 20.00 € in Dutschland und 20.60 € in Österreich.

Links

Verlag Piper

Auskunft und Vertrieb über den Verlag

About The Author Jeannine Zubler