Film Bavarian Direct

Im Sommer letzten Jahres haben sich Alexander und Thomas Huber mit Mario Walder das Ziel gesetzt, den Mount Asgard auf Baffin Island zu erklettern. Von der Schönheit der fast 1000 m hohen Südwand sind die Huababuam schon seit 1996 fasziniert, als ihre bayerischen Kletterfreunde von ihrer Erstbegehung erzählten.

Die Tour von Christian Schlesener, Mane Reichelt, Luca Guscell, Bernd Adler, Markus Bruckbauer und Tom Grad namens Bavarian Direct zieht sich entlang einer kühnen Linie durch den 700 m hohen Südpfeiler des Mount Asgards. Die Jungs haben die Tour technisch erstbegangen und mit einer 7/A3 bewertet. Seitdem fragen sich die Huababuam, ob die Route überhaupt frei kletterbar ist, also als Rotpunkttour. Sommer 2009 startete ein belgisch-spanisches Team mit dem Ziel, die Bavarian Direct frei zu klettern. Sie schafften es – bis auf paar Meter unterhalb des Gipfels. Ihnen ging die Kraft am Beginn der siebten Seillänge aus, um die Tour gänzlich frei zu klettern. Den Huababuam stand demnach nicht mehr im Weg – sie konnten ihren großen Traum erfüllen.

Der Film ‚Bavarian Direct‘ erzählt die Geschichte, wie es den Huababuam und Mario Walder gelang, den Mount Asgard frei zu klettern. Gleich im Einstieg bemerkten die Drei, dass das belgisch-spanische Team die Wand zwei Schwierigkeitsgrade zu leicht bewertet hat. Ungewissheit macht sich breit und die Jungs fragen sich, ob sie dieser Wand überhaupt gewachsen sind. Seillänge für Seillänge kämpfen sie sich die Wand hoch. Aufgelockert werden die Szenen von den lockeren Sprüchen und der Dialoge der Huababuam – so wie man es schon von dem Film ‚Am Limit‘ her kennt. All die Leidenschaft, Ungewissheit und Freude der drei Kletterer werden von den beiden Kameramännern Franz Hinterbrandner und Max Reichelt perfekt in Szene gesetzt. Der Zuschauer hat das Gefühl, selbst in der Wand zu stehen. Lust auf mehr? Der Film ‚Bavarian Direct‘ läuft am 26.April 2013 um 20:15 Uhr auf Servus TV.

Pressemeldung – Filmpremiere Bavarian Direct

Bilder: adidas Outdoor

Fakten zur Route: South Tower Mt. Asgard, Auyuittuq National Park, Baffin Island, Canada

  • Team Free Ascent Bavarian Direct – Belgarian (Bavarian-Belgian friendship)
  • Schwierigkeit: 10-/8a+/5.13b
  • Länge: Approach wall 250 m; Main wall 450 m (difficult section); Summit climb 250 m (5.10c, 7,6b)
  • Initial ascent 1996: Technical (7, A3) – Christian Schlesener, Mane Reichelt, Luca Guscelli, Bernd Adler, Markus Bruckbauer and Tom Grad.
  • Version 2009: “Belgarian” (5.13b/A1) – Nicolas Favresse, Olivier Favresse, Stéphane Hanssens, Sean Villanueva, Silvia Vidal