Neue Fritschi Vipec 12 Winter 2015 / 2016

Für Fritschi Swiss standen Sicherheit und Kundennutzen immer an erster Stelle. Konsequenterweise hatte das optimale Verhältnis Sicherheit – Performance – Gewicht bei der Entwicklung des neuen Safety Pin Systems erste Priorität. Das Resultat: Die Fritschi Vipec 12 Winter 2015 / 2016 ist die leichteste Pin-Bindung mit einer definierten Auslösung und bietet dem Benutzer mit neuer, innovativer Technologie effektiven Mehrwert. Und als weiteres Highlight ist sie jetzt vom TÜV nach Norm DIN/ISO 13992 für Tourenbindungen zertifiziert.

Mit der Sicherheitstechnologie der Alpinbindungen

Mit der Fritschi Vipec 12 Winter 2015 / 2016 steigt man nicht nur leichter und sicherer auf, man fährt auch dynamischer und sicherer ab. Als einzige Pin-Bindung löst sie wie Alpinbindungen seitlich über die Fronteinheit aus und ist mit einer stabilen Ferseneinheit ausgestattet. Dadurch entstehen hinten keine Kraftverluste durch Drehbewegungen der Seitwärtsauslösung wie bei herkömmlichen Pin-Bindungen.

Die Fritschi Vipec 12 Winter 2015 / 2016 ist als weiteres Highlight nun vom TÜV nach Norm DIN/ISO 13992 für Tourenbindungen zertifiziert.

Die richtige Begleitung für ambitionierte Tourengeher oder Rider, die sich aufgrund der persönlichen Bedürfnisse für eine Pin-Bindung entscheiden. Alle Einzelteile werden in der Schweiz produziert und in Reichenbach zum hochwertigen Qualitätsprodukt zusammengefügt.

Weiterentwicklung Fritschi Vipec 12 Winter 2015 / 2016

Fritschi Swiss Bindings hat die Rückmeldungen aus dem Markt rasch in technische Lösungen umgesetzt und das Safety Pin System bei der Fritschi Vipec 12 Winter 2015 / 2016 weiterentwickelt:

  • Beim Einstieg wird der Schuh mit Führungshilfen in die Einstiegsposition geführt, an welcher sich die Pins über einen Verschlussmechanismus präzise in die Inserts einrasten lassen.
  • In der Aufstiegsposition ist der Schuh in der Mitte fixiert und stabil gehalten. Das System wird jedoch nicht blockiert und löst bei grosser Krafteinwirkung seitlich aus.

Die Fritschi Vipec 12 Winter 2015 / 2016 überzeugt durch effektive Leistung mit nur 490 Gramm

  • Verletzungsrisiko minimieren – die einzige mit Seitwärtsauslösung vorne
  • Trittsicher aufsteigen – Schuhfixierung mit Notauslösung als Exklusivität
  • Dynamisch abfahren – die einzige mit stabiler, nicht drehbarer Ferseneinheit
  • Einfach einsteigen – Schuh wird in die Einstiegsposition geführt
  • Komfortabel unterwegs – Bedienung aller Funktionen mit dem Stock ohne auszusteigen
  • Gut aussehen – kraftvolles und elegantes Design
  • Zertifiziert funktionieren – TÜV geprüfte Funktion und Sicherheit

Technische Information

  • DIN-Wert: 5 – 12
  • Skibreite: > 75 mm
  • Gewicht: 490 g / Einheit ohne Skistopper
  • Optionale Ausstattung: Skistopper 80 / 90 / 100 / 115 mm – 70 g / Stück
  • DIN/ISO Normen: Zertifiziert nach Norm DIN/ISO 13992 für Tourenbindungen

Zubehör

Skistopper mit wirkungsvollem Eingriff in den Schnee

Bleibt im Aufstiegsmodus automatisch verriegelt.

80 / 90 / 100 / 115 mm

Diamir_Vipec_12_Skistopper13

Der leichte Skistopper rastet bei der Umstellung in den Aufstiegsmodus automatisch in der Abfahrtsposition ein. Er ist ein wichtiger Teil der Ausrüstung, die auf einfachste Bedienung und Sicherheit ausgerichtet ist.

Harscheisen Traxion

Bietet konstant sicheren Rückhalt auf jeder Gehstufe.

90 / 115 mm

Diamir_Vipec_12_Harscheisen_Traxion12

Die Eingriffstiefe kann je nach Bedürfnis über einen einfachen Mechanismus variiert werden. Auch auf der dritten Gehstufe bei 13° dringt das Harscheisen noch tief in den Schnee ein und sorgt für konstant sicheren Rückhalt.

Quelle Fritschi Vipec 12 Winter 2015 / 2016: Diamir