Fritschi

Am Firmenstandort der Fritschi AG Swiss Bindings in Reichenbach im Kandertal entwickelt und produziert ein Team von 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit grossem Engagement ganz besondere Bindungen mit Gehfunktion höchster Qualität. Die Hightech Produkte werden unter der Marke Diamir – Fritschi Swiss weltweit über ein eigenes Vertriebs- und Service-Netzwerk vertrieben. Die Wertschöpfung erfolgt fast zu 100 % in der Schweiz, während 85 % der Produktion exportiert wird. Die 1960 von Albert Fritschi als Atelier für Apparate- und Prototypenbau gegründete Unternehmung hat sich Ende der 70er Jahre unter der Führung der Gebrüder Andreas und Christian Fritschi auf den Skibindungsbau konzentriert und ist seit 2009 im Zuge einer Nachfolgeregelung Mitglied der Nordeck Gruppe. Innovation ist unsere Passion. Ursprung ist die alpine Bergwelt mit ihren atemberaubenden Gipfeln, mal wilden, mal lieblichen Tälern. Hier leben wir in unserer Freizeit auf Skitouren unseren Traum. Dabei geniessen wir Gipfelerlebnisse sowie rasante Tiefschneeabfahrten als Belohnungen für die anstrengenden und schwierigen Aufstiege. In dieser Welt entstehen die Ideen, aus welchen wir schliesslich mit patentierten Erfindungen das solide Fundament für innovative technische Lösungen bauen: Technologien, die den Benutzern auch einen echten Mehrwert bringen. In der alpinen Bergwelt haben Funktionalität, Sicherheit und Zuverlässigkeit erste Priorität. Um die hohen und komplexen Anforderungen zu erfüllen, tüftelt und feilt das eingespielte Team von Ingenieuren und Technikern mit viel Herzblut und Liebe zum Detail beharrlich an optimalen technischen Lösungen. Dabei entstehen aus selbst erarbeiteter Technologiekompetenz und eigenem umfangreichem Know-how in punkto High-Tech Materialien neuartige, unvergleichliche Produkte in vollendetem Design. Eine Diamir Bindung entspricht einem komplexen Uhrwerk. An unserem Sitz in Reichenbach im Berner Oberland werden die Einzelteile denn auch wie in einer Manufaktur von flinken Händen präzise und Teil für Teil zum hochwertigen Qualitätsprodukt zusammengefügt. Keine Bindung verlässt die Montagehalle, ohne vorher auf einem speziellen Prüfgerät minuziös auf Sicherheit und Funktion getestet worden zu sein. Alle Einzelteile aus High-Tech Kunststoffen und erstklassigen Leichtmetallen werden von spezialisierten Lieferantenpartnern mit innovativer Materialverarbeitung und modernsten Herstellverfahren ebenfalls in der Schweiz produziert. Im praktischen Einsatz sind die Produkte extremen Einflüssen ausgesetzt. Entsprechend hoch sind unsere Anforderungen an Qualität und Nachhaltigkeit. Diamir Bindungen erfüllen die DIN ISO Normen und sind – wie auch der gesamte Herstellungsprozess – TÜV geprüft und zertifiziert.

NEUE ARTIKEL

202208fritschi_jochen-reiser_03-scaled-1

Fritschi 2023 – Neuheiten Winter

Im Zuge der steten Weiterentwicklung bringt Fritschi 2023 die Vipec Evo auf den neuesten Stand der Technik und stimmt die DIN Einstellwerte der Pin-Modelle noch feiner auf die individuellen Sicherheitsbedürfnisse ab. Mit Leichtigkeit zum Gipfel aufsteigen und danach eine sichere Abfahrt geniessen. Diese Bedürfnisse mit bester Performance bei geringstmöglichem Gewicht zu erfüllen, ist der Anspruch von Fritschi.

fritschi_pin-kollektion_2021-22

Fritschi Pin-Bindungen Winter 21/22

Was steckt hinter einer zuverlässigen Auslösung? Bei der Wahl der Bindung ist zu beachten, dass Schuh, Bindung und Ski ein System bilden, welches nur optimal funktioniert, wenn alle Komponenten aufeinander abgestimmt sind. Die Bindung soll den Schuh nicht nur bei einem Sturz, sondern auch bei hohen Krafteinwirkungen wie schwerem Schnee oder bei versteckten Hindernissen freigeben. …

Fritschi Pin-Bindungen Winter 21/22 Weiterlesen »

Fritschi_Xenic_10-Aufstieg0

Fritschi Xenic 10 im Test

Mit der Fritschi Xenic 10 hat die Schweizer Marke eine leichte und doch sichere Pin-Bindung entwickelt und dabei einige Innovationen verpackt. Einstieg und Handhabung überzeugen. Der horizontale Mechanismus der Vorderbacken stellt sicher, dass der Schliessmechanismus nicht durch Schnee verstopft werden kann und verringert das Risiko von Fehlauslösungen.

xenic-10_a_with-brakes

News Fritschi Xenic 10 Tourenbindung

Fritschi Swiss – die Tourenbindungsmarke Ausgangs- und Mittelpunkt bei der Entwicklung ist bei Fritschi der Tourengeher mit seinen individuellen Ansprüchen. Nur so entstehen moderne Tourenbindungen mit zukunftsweisenden Technologien für Bergerlebnisse auf höchstem Niveau. Sicherheit, Funktionalität und 99 % Swiss made sind die Konstanten jeder Innovation von Fritschi. Mit der legendären Diamir Titanal hat Fritschi die …

News Fritschi Xenic 10 Tourenbindung Weiterlesen »

beim Aufstieg

Test Fritschi Vipec Evo 12

Die Fritschi Vipec Evo 12 Tourenbindung stellt die gelungene Verbesserung des Vorgängermodells dar und ist für den Einsatz von einfachen bis anspruchsvollsten Skitouren konzipiert. Am Wichtigsten ist die Optimierung des Einstiegs vorne, der nun wirklich Spass macht. Geblieben sind die konstruktiven Vorteile dieser Bindung mit hohen Sicherheitsreserven.

im Aufstieg

Test Fritschi Tecton 12

Mit der Fritschi Tecton 12 verbinden die Schweizer Skitourenbindungsspezialisten zwei wichtige Neuerungen: Einseits wurde der Vordereinstieg wesentlich optimiert. Nun fällt dieser (endlich) einfach aus. Andererseits verfügt die Hinterbacke über ein innovatives Niederhaltesystem, welches die Kraftübertragung auf den Ski deutlich optimiert. Was dabei rausgekommen ist: Eine erstaunlich leichte Bindung, die sich sowohl für Freetouring/Freeriding eignet, infolge des tiefen Gewichtes aber auch gut für lange Skitouren eingesetzt werden kann.

Photo_Fritschi_16-2_Vipec Evo_Front Dynamic

News Fritschi Vipec Evo 12

Die neue Fritschi Vipec Evo 12 ist eine leichte Skitourenbindung, die neben grösstmöglicher Sicherheit mit einem leichten, ergonomischen Aufstieg sowie einer präzisen und agilen Skiführung für die Abfahrt auftrumpft.

Photo_Fritschi_16-2_Tecton_Back Dynamic

News Fritschi Tecton 12

Die neue Fritschi Tecton 12 ist eine Pin-Fersenbacken-Kombibindung mit niedrigem Gewicht. Aus der Kombination der neuen Fronteinheit der Vipec Evo 12 (Pin) und der revolutionären Ferseneinheit mit Niederhaltesystem mit einem Fersenbacken resultieren bei minimalem Gewicht von unglaublichen 550 g (pro Einheit) noch mehr Sicherheit und Extra-Power. Mit der Tecton 12 macht das SAFETY PIN SYSTEM den Schritt zum Free Touring.

Fritschi_Vipec_Aufstieg

Test Fritschi Vipec 12 Modell 2015-2016

Die Fritschi Vipec 12 Modell 2015-2016 zeichnet sich durch das leichte Gewicht aus und hat als einzige Pin-Bindung eine Seitwärtsauslösung vorne. Dadurch kann die Bindung im Vergleich ein Plus an Sicherheit vorweisen. Das neue Modell hat nun eine Führung für den Einstieg – dadurch konnte der bisherige Schwachpunkt diese Bindung ausgemerzt werden.

VERLOSUNGFreeride Education Camp

Verlosung Freeride Education Camp 2016

Freeride Education Camp 2016 – Kurs für Freerider am Schilthorn Am 30. und 31. Januar 2016 findet erneut das „Freeride Education Camp“ von Diamir – Fritschi Swiss im Schilthorngebiet statt. Dabei werden die Teilnehmer in die Geheimnisse des Freeridens eingeweiht. Themen wie Lawinenprävention, Orientierung und Kartenlesen sowie Tiefschneetechnik werden vermittelt und geübt. Am 30. sowie 31. Januar 2016 …

Verlosung Freeride Education Camp 2016 Weiterlesen »

160122_Schilthornbahn_Freeride Education Camp k

News Freeride Education Camp 2016

Die ultimative Ausbildung für Freeride-Mountaineering am Schilthorn Am 30. und 31. Januar 2016 findet erneut das „Freeride Education Camp“ von Diamir – Fritschi Swiss im Schilthorngebiet statt. Dabei werden die Teilnehmer in die Geheimnisse des Freeridens eingeweiht. Themen wie Lawinenprävention, Orientierung und Kartenlesen sowie Tiefschneetechnik werden vermittelt und geübt. „Das Schilthorn wird unter Insidern als …

News Freeride Education Camp 2016 Weiterlesen »

Diamir_Vipec_12_Vipec_Black_Dynamic_Front_Blue_2015-16_HR16

Neue Fritschi Vipec 12 Winter 2015 / 2016

Neue Fritschi Vipec 12 Winter 2015 / 2016 Für Fritschi Swiss standen Sicherheit und Kundennutzen immer an erster Stelle. Konsequenterweise hatte das optimale Verhältnis Sicherheit – Performance – Gewicht bei der Entwicklung des neuen Safety Pin Systems erste Priorität. Das Resultat: Die Fritschi Vipec 12 Winter 2015 / 2016 ist die leichteste Pin-Bindung mit einer definierten …

Neue Fritschi Vipec 12 Winter 2015 / 2016 Weiterlesen »

Fritischi_Diamir_Vipec_12-steighilfe2

Test Fritschi Diamir Vipec 12

Mit der Fritschi Diamir Vipec 12 hat Fritschi eine innovative Tourenbindung lanciert. Es handelt sich um eine leichte und stabile Pin-Bindung mit ausgereiften Features. Ein Alleinstellungsmerkmal ist die Seitwärtsauslösung vorne, was die Bindung deutlich sicherer macht. Die Bedienung funktioniert auch bei feuchtem Schnee sehr gut. Einziger Wehrmutstropfen bleibt der Einstieg – dieser verbleibt im Vergleich zu Rahmen-/Stegbindungen nach wie vor weniger komfortabel.

ABONNIERE DEN

ICH-LIEBE-BERGE
NEWSLETTER

Scroll to Top