Fritschi Swiss – die Tourenbindungsmarke

Ausgangs- und Mittelpunkt bei der Entwicklung ist bei Fritschi der Tourengeher mit seinen individuellen Ansprüchen. Nur so entstehen moderne Tourenbindungen mit zukunftsweisenden Technologien für Bergerlebnisse auf höchstem Niveau.

Sicherheit, Funktionalität und 99 % Swiss made sind die Konstanten jeder Innovation von Fritschi. Mit der legendären Diamir Titanal hat Fritschi die Sicherheit, den Bedienungskomfort und die Kraftübertragung der Alpinbindungen in eine leichte Tourenbindung integriert. Weitere Resultate von Pioniergeist und Mut sind die Vipec 12 und die Tecton 12. Mit der exklusiven Seitwärtsauslösung vorne und dem Alpin-Fersenbacken der Tecton komplettiert Fritschi die vorher aufstiegsorientierten Pin-Bindungen mit der Sicherheit und den Eigenschaften der Alpinbindungen für rasante Abfahrten.

Jetzt kommt sie: Eine typische Fritschi mit nur 280 g

Für die Wintersaison 2019/20 erhält die Fritschi-Pin-Bindungsfamilie Zuwachs mit einerm innovativen Paket an Komfort, Sicherheit und Performance: die Fritschi Xenic 10.

Fritschi Xenic 10 – Die neue Leichtigkeit auf der Skitour

Die Fritschi Xenic 10 ist in der Kategorie der Leichtgewichte eine Klasse für sich: Hightech – Materialien machen sie leicht und stabil. Progressive Techniken verpackt in futuristisches, kompaktes Design bewirken neben viel Komfort und Sicherheit auch mehr Performance in der Abfahrt und machen aus nur 280 Gramm eine echte Tourenbindung.

Neuheit – Fritschi Xenic 10

Unschlagbares Verhältnis Gewicht / Funktionalität

Nicht nur optisch, sondern auch technologisch ist die Fritschi Xenic 10 durch und durch eine Fritschi. Sie bietet in ihrer Gewichtsklasse ein unerreichtes Paket an Funktionalität.

Neuheit – Fritschi Xenic 10

Verriegeln nicht nötig

Die Pin-Hebel der innovativen Fronteinheit verschieben sich horizontal und absorbieren so vertikal wirkende Kräfte. Ungewollte Auslösungen durch Schläge von unten werden verhindert, ohne dass man das System während der Abfahrt blockieren muss.

Durchdacht bis ins letzte Detail

Mit der Steighilfe als Hebel lässt die sich die Fritschi Xenic 10 ganz leicht mit einer nur halben Drehung der Ferse von der Abfahrts- in die Aufstiegsposition umstellen. Der Stopper wird beim ersten Schritt automatisch arretiert.

Neuheit – Fritschi Xenic 10

Quelle: Fritschi

About The Author Rüdiger Bodmer

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.