Gregory Alpinisto LT 38 im Test

IMG_9614
7.1 / 10 Bewertung
PRO
  • Minimalistisches, ausgeklügeltes Design
  • Robuste, langlebige Materialien
  • Geringes Gewicht
  • Rucksack kann konfiguriert und Deckel, Hüftgurt und HPDE-Rückenplatte abmontiert werden
  • Hüftgurt-Polster mit Materialschlaufe können variabel eingestellt werden
  • Solide Befestigungsmöglichkeiten für Ski, Seil u.a.
  • Rückenpolster ist schnee- und wasserabweisend
CONTRA
  • Befestigung von Eisgeräten ist mit Handschuhen schwierig
  • Keine spezifische Befestigungsmöglichkeit für den Helm
  • Kein seitlicher Zugang zum Hauptfach
Testurteil
Der Rucksack Gregory Alpinisto LT 38 ist ein aussergewöhnlich leichter und praktischer Rucksack für technische Bergtouren im Sommer. Das Prädikat 'aussergewöhnlich' kann leider für den Wintersport so nicht vergeben werden, da die Befestigung der Steileisgeräte aufwändig und etwas mühsam ist. Das einfach abnehmbare 'Kopfteil' des Rucksacks erlaubt zusätzliches Gewicht einzusparen. Der Alpinisto LT 38 findet sicherlich Anklang und praktische Verwendung beim ambitionierten Bergsteiger.
Funktion7.7
Qualität/Verarbeitung7.5
Gewicht/Packmass6.5
Umwelt/Nachhaltigkeit6.8
Preis-Leistung7.2

Fakten

Gregory Alpinisto LT 38, Farbe: Lichen Green, Grösse: Large, Volumen: 38 Liter, Artikelnummer: 130230-6059-1PHU

  • Gewicht: 1130 g nachgewogen (1030 g laut Hersteller – Rucksackgewicht ohne abnehmbare Komponenten 630 g)
  • Grösse: Der Tester ist 187 cm gross und trug Grösse MD/LG (46-56 cm).
  • Masse: 30.5 x 71.1 x 22.9 cm
  • Material Korpus: 100 % Polyamid (High Density Nylon, 210-Denier) & 100 % Polyamid (High Density Nylon, 100-Denier)
  • Material Rucksackboden: 100 % Polyamid (High Density Nylon, 210-Denier)
  • Material Schultergurt/Hüftgurt/Lendenpolster: 100 % Ethylen-Vinylacetat-Copolymer (Lifespan EVA)
  • Material Tragesystem: keine Prozentangaben (HDPE-Verbundstoff / geschlossenzelliger Schaumstoff)
  • Innenmaterial: 100 % Polyester (50 % aus Recycling, High Density, 135-Denier)

Angaben vom Hersteller:

Trotz seines minimalistischen Designs bietet der Alpinisto 38 LT genügend Platz für einen ereignisreichen Tag in Fels & Eis. Dabei steht vor allem das geringe Gewicht im Vordergrund sowie die dennoch langlebigen Materialien. Damit steht dem nächsten alpinen Abenteuer nichts mehr im Weg!

  • Große Schnellzugöffnung
  • Innere Reißverschlusstasche für zusätzliche, sichere Aufbewahrung, wenn die obere Tasche abgenommen wird
  • Innenliegende Trinkblase mit universellem, sicherem Schnallenaufhängesystem und Trinkblasensanschluss
  • Ober- und Unterseiten-Kompression mit seitlichen Schnallen
  • Doppellagiges Bodenmaterial für zusätzliche Haltbarkeit
  • Abnehmbare Aluminiumschnalle auf der Frontseite
  • Befestigung für Eisgeräte auf der Frontseite
  • Flexible Bungee-Befestigung auf der Frontseite
  • Doppelte seitliche Kompressionsriemen
  • Innere RV-Tasche zur Aufbewahrung von Wertsachen
  • Abnehmbare und verschiebbare Hüftgurte mit Schlaufen für Ausrüstung
  • maximale Beladung: 15.9 kg
  • Made in USA
  • Garantie: im normalen, gesetzlichen Rahmen

Praxistest Gregory Alpinisto LT 38

Getestet habe ich den Gregory Alpinisto LT 38 im Frühling und Frühsommer auf Wanderungen, Skihochtouren und beim Klettern. Der Alpinisto LT 38 ist ein schlichter Rucksack mit minimalistischem Design, verfügt jedoch eigentlich über alle nötigen Taschen, Funktionen und Halterungen, die es beim Bergsteigen, auf Ski(hoch)touren, beim Klettern oder auf einer anspruchsvollen Wanderung braucht.

Der Gregory Alpinisto LT 38 hat ein grosses Hauptfach ohne Unterteilung, dessen Bodenpartie verstärkt wurde, zwecks Verbesserung der Langlebigkeit. Auf das Hauptfach wird von oben zugegriffen; ein seitlicher Zugriff, der erlaubt Material wie beispielsweise Steigeisen ganz unten im Rucksack einfach zu erreichen, fehlt leider. Eine kleine, auf der Innenseite versteckte Reissverschlusstasche bietet Platz für Wertsachen oder kleinere Gegenstände wie eine Stirnlampe. Ein Trinkbeutel mit Schlauch kann gut und einfach befestigt werden. Das Hauptfach kann mit einem Handgriff an der Kordel rasch geschlossen werden.

Der Rucksackdeckel ist abnehmbar. Er verfügt über eine geräumige Reissverschlusstasche mit einem doppelten Reissverschluss, durch welche die Tasche von beiden Seiten geöffnet werden kann. Auf der Unterseite des Deckels hat es eine weitere, kleinere Reissverschlusstasche, welche ideal für kleinere Gegenstände ist, welche vom Wetter geschützt werden sollen. Der Deckel wird mit einem einfachen, metallenen ‘Haken’ geschlossen.

Auf der Aussenseite weist der Gregory Alpinisto LT 38 je zwei seitliche, robuste Materialschlaufen, fünf Kompressionsriemen – je zwei seitlich und eine oben, eine flexible Bungee-Befestigung auf der Frontseite sowie zwei Pickelhalterungen vor. Damit können Skis, Steigeisen und/oder ein Kletterseil einfach und rasch am Rucksack befestigt werden. Was die Pickelhalterung betrifft, ist sie nicht ganz intuitiv: Der Pickel muss zuerst oben in die dafür vorgesehene Bungee-Schlaufe ‘eingefädelt’ werden, bevor ganz unten der metallene Stift durch die Öse am Pickel geführt und dann mit einer 90° Drehung blockiert wird. Der Pickel sollte damit sicher und fest sitzen, die Frage ist jedoch, wie man ihn einfach und schnell bei Minustemperaturen mit Handschuhen montiert (sprich einfädeln der Öse).

Der Hüftgurt besteht aus einem knapp 4 cm breiten Nylonriemen mit zwei beweglichen Polsterungen mit Materialschlaufen. Wenn auch minimalistisch und limitiert auf dem Gurt hin- und her verschiebbar, funktionieren die Polsterungen und waren bei mir an der richtigen Stelle. Der Hüftgurt kann einerseits an der Stelle, wo er auf den Rucksack trifft, sowie als auch durch die Hauptschnalle in der Mitte, verstellt werden, was meiner Meinung unnötig kompliziert ist, aber doch gut funktioniert.

Was den Tragekomfort des Gregory Alpinisto LT 38 angeht, wurde der Rucksack ganz klar als Leichtrucksack gedacht und ist als solcher bequem zu tragen, solange er nicht überladen wird. Durch Abmontage des Deckels, der Hüftgurte und Rückenplatte wird der Rucksack zum absoluten Leichtgewicht von ca. 680 g (gegenüber 1130 g in Vollmontur). Gregory hat den Alpinisto LT 38 mit dem “Fusion Lite”-Rückensystem ausgestattet und verwendet eine HDPE Rahmenplatte mit seitlichen Verstärkungsstäben (aber keinem Aluminiumrahmen wie dies andere Rucksäcke vorweisen).

Persönlich empfand ich dies beim Klettern als positiv, da der Rucksack sich etwas besser den Bewegungen anpasst; gleichzeitig weist der Gregory Alpinisto LT 38 damit natürlich nicht die gleiche Stabilität auf, wenn beispielsweise Skis aufgebunden werden, wie ein herkömmlicher (jedoch schwerer) Ski-Rucksack. Die Schulterriemen und der Hüftgurt sind gut gepolstert, so dass sich der Rucksack bequem tragen lässt. Die gepolsterte Rückenplatte ist an heissen Tagen etwas gar warm, scheint aber Wasser (und damit auch Schweiss) gut abzuweisen. Sehr innovative ist die ‘okzipitale Naht’ am Deckel, welche Platz schafft, damit man auch mit einem Helm und einem vollen Rucksack nach oben schauen kann. Eine einfache Lösung zu einem oft mühsamen Problem!

Ich habe den Gregory Alpinisto LT 38 in den letzten zwei Monaten ausgiebig auf unterschiedlichen Touren getestet und den Rucksack dabei in Mitleidenschaft gezogen. Trotzdem weist er kaum Abrieb- oder Abnützungsspuren auf. Ich führe dies daraufhin zurück, dass Gregory einerseits Stellen mit grossem Abrieb-/Verschleisspotenzial, wie beispielsweise den Rucksackboden, mit kräftigerem Gewebe verstärkt hat. Andererseits sind vorstehende Stellen, welche leicht an Felsen reiben könnten, leicht gepolstert. Das schützt damit auch den Rucksackinhalt vor den scharfen Pickelspitzen. Zu guter Letzt ist der Gregory Alpinisto LT 38 sorgfältig verarbeitet und sollte mir damit während noch mancher Bergsaison ein getreuer Kumpane sein.

Der Gregory Alpinisto LT 38 schneidet in den Testberichten generell sehr gut ab. Dabei wird zumeist das geringe Gewicht, der Tragekomfort, die clevere Konzeption und praxisnahe Ausstattung gepriesen.

Preis

Der Gregory Alpinisto LT 38 kostet 200 CHF.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller: Gregory

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller

ÜBER DEN AUTOR

Remigi Tschuor

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AMAZONAS-Ultra-Light_Mosito-Traveller-Quilted-3

Amazonas Moskito-Traveller Quilted News

_FEMALE_

News adidas TERREX Agravic Flow 2

Team 4

News Patrouille des Glaciers 2022

MELDE DICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN

Scroll to Top