•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Der Winter hat lange genug den Flowspiegel der Biker gedrückt. Jetzt heißt es: Keine Zeit auf Schotterpisten oder Schiebepassagen vergeuden. Die «Pfadfinder» der Supertrail Maps haben für 2015 neun neue Karten ausgetüftelt und zwei Klassiker grundlegend überarbeitet – damit wirklich jeder lohnende Trailmeter unter den Stollen landet. Verbesserte Kartendetails, eine neue Homepage und ein launiges Tutorial-Video machen die besten Trails noch leichter verdaulich.

Sie kennen das Prinzip der Supertrail Maps noch nicht? Das Tutorial-Video zeigt, was die Karten können. Dazu: faszinierende Bikebilder vor beeindruckender Kulisse.

Die besten Trails auf einen Blick – flowhungrige Biker führt die Supertrail Map ab sofort auch in Cortina d´Ampezzo, Wuppertal und den Vogesen auf den rechten Weg. Insgesamt locken 9 neue Kartenblätter in die anstehende Bikesaison. Eine Generalüberholung gab´s für die Maps «Vinschgau Ost» und «Tegernsee/Schliersee» – neue Traumpfade inklusive.

Wer ohne GPS auf Tour geht, wird sich besonders über die nochmal besseren Kartendetails freuen: Wegnummern und namentlich gekennzeichnete Hütten stecken in allen neuen Blättern, die Kompass-Karten zur Grundlage haben. Ein enormer Vorteil, denn die beliebten Schlemmerplätze sind in den meisten Regionen großzügig ausgeschildert. Das spart Zeit und Nerven – zwei Dinge, die besser für´s nächste Spitzkehren-Festival aufgespart werden. Freunde digitaler Navigation können natürlich weiterhin auf die bewährte APP zurückgreifen.

Über die Supertrail Map

Alle Singletrails der besten Mountainbike-Reviere – das ist der Anspruch der Supertrail Maps. Dabei gibt´s das Insiderwissen der Locals übersichtlich dargestellt auf reiß- und wasserfesten Kartenblättern. Die Schwierigkeitsgrade der Trails sind farblich abgegrenzt und bergauf wie bergab bewertet – so findet jeder den direkten Weg in sein persönliches Trailparadies. Dazu stehen aktuell 45 Kartenblätter zur Verfügung. Alle aufgeführten Pfade werden von eigens ausgebildeten Autoren befahren und einheitlich bewertet. Besonders lohnende Wege werden dabei genauso hervorgehoben wie absturzgefährdete Abschnitte. Basisinfos wie Bikeshops, biketaugliche Liftanlagen und MTBfreundliche Hotels gehören zur Grundausstattung aller Maps.

Alle Infos gibt´s natürlich auch auf der überarbeiteten Website www.supertrail-map.com

Diese 45 Karten sind erhältlich:

Schweiz:

  • Unterengadin / Samnaun
  • Unterengadin / Val Müstair
  • Davos / Arosa / Lenzerheide
  • Lugano
  • Mendrisio
  • Goms / Brig
  • Visp
  • Zermatt / Saas Fee
  • Valais Central
  • Martigny / Grand St-Bernard
  • Les Portes du Soleil
  • Nyon / La Dôle
  • Genève / Mont Salève
  • Jura/Biel-Bienne NEW
  • Ascona/Locarno e Valli NEW

Italien:

  • Bormio / Livigno
  • Vinschgau Nord
  • Vinschgau Ost UPDATE
  • Meran Nord
  • Meran Süd
  • Bozen Nord
  • Bozen Süd
  • Lago di Garda nord
  • Lago di Garda sud
  • Maremma
  • Elba
  • Valle d‘Aosta ovest
  • Valle d‘Aosta centrale
  • Valle d‘Aosta est
  • Cortina d’Ampezzo NEW

Österreich:

  • Zugspitz Arena
  • Ötztal
  • Graz
  • Wienerwald

Frankreich:

  • Les Portes du Soleil
  • Nyon / La Dôle
  • Genève / Mont Salève
  • Vosges/Lac Blanc NEW

Deutschland:

  • Zugspitz Arena
  • Freiburg Süd
  • Freiburg Nord
  • Würzburg
  • Chiemgau West
  • Walchensee/Isartal NEW
  • Schwäbische Alb West NEW
  • Wuppertal/Elfringhauser Schweiz NEW
  • Wuppertal/Bergisches Land NEW
  • Ruhr Süd/Ennepetal NEW
  • Tegernsee/Schliersee UPDATE

Spanien:

  • La Palma

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Like us!

oder
Newsletter abonnieren

Merci!