•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Drei Regionen, drei Sprachen, drei Hütten, ein Weg.

Die alpine Wanderroute Greina Alta verbindet die SAC-Hütten MedelMotterascio und Länta. Sie führt in vier Tagen von Curaglia (Disentis) nach Zervreila (Vals) und ist mit öV bestens erreichbar. Die Route ist ein Juwel für Alpinwanderer und durchquert die Greina-Hochebene, das Herzstück des geplanten Nationalparks Parc Adula.

Die Bedingungen für die Überschreitung der Fuorcla Sura da Lavaz (2705m, T4) und des Passo Soreda (2759m, T3+) sind meist ab Mitte Juli gut, eine Begehung der Greina Alta ist ab dann bis Anfang Oktober gut machbar.

Die Greina Alta gibt es als Pauschalarrangement, mit einem Klick kann man alle drei Hütten reservieren.

  1. Tag: (Disentis) Curaglia 1332m – Val Plattas – Alp Sura – Camona da Medel CAS 2524m
    3.5 h, T3
  2. Tag: Camona da Medel CAS – Fuorcla Sura da Lavaz 2703m – Passo della Greina 2355m – Crap la Crusch 2268m – Capanna Motterascio CAS 2171m
    6 h, T4
  3. Tag: Capanna Motterascio CAS – Lago di Luzzone – Larecc 1633m – Val Scaradra – Passo Soreda 2759m – Läntatal – Länta-Hütte SAC 2090m
    7 h, T3+
  4. Tag: Länta-Hütte – Furggelti 2712m – Zervreilasee – Zervreila (Vals)
    5 h, T3

Ausrüstung:

  • robustes Schuhwerk
  • guter Wetterschutz
  • Trekkingstöcke und Gamaschen
  • LK 1:25’000 Blatt Greina 2523 T

Beschreibung Greina Alta bei alpenvereinaktiv.com

Routenplan Greina Alta

Quelle: www.medelserhuette.ch; Titelbild www.surselva.info


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Like us!

oder
Newsletter abonnieren

Merci!