•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Gregory hatte eine Überarbeitung des erfolgreichen Alpinisto angekündigt. Fertig ist er, der neue Gregory Alpinisto. Ein geiler Sack, knallig gelb mit ein paar neuen Ideen. Es sind komplett technische Rucksäcke, voll auf Bergsteigen ausgelegt.

Das Tragesystem nennt Gregory Fusion Flex. Drin ist eine zentrale Aluminiumstrebe. Die Rückenpolsterung kann man entfernen. Sicher bleibt es ein Alpinrucksack, mit dem man auch schwere Lasten gut tragen kann.

Der Hüftgurt soll mit einem Klettergurt verträglich sein. Wie das klappen soll, ist mir aber ein Rätsel. In jedem Fall kann man auch beim Hüftgurt die Polsterung entfernen. Zudem hat er Befestigungsschlaufen für Schlitten.

Süss ist der Kängurusack an der Front. Er ist aus TPU und für den Transport scharfer Steigeisen ausgelegt. Für die Eisäxte setzt Gregroy neu auf ein Laschensystem – zieht man das kleine Plättchen durch das Loch in der Haue und stellt es quer, ist er unten gesichert. Das ist zwar sicher, aber meiner Meinung nach unpraktischer als das alte System mit Gurt und Schnalle. Naja. Die Deckeltasche ist so gestaltet, dass sie trotz Helm beim Klettern etc. nicht den Kopf stören soll. Beim Gregory Alpinisto 50 ist sie höhenverstell- und abnehmbar, beim 35er ist sie fix. Schade eigentlich. Unten hat die Deckeltasche eine zweite Tasche mit Schlüsselclip.

Neu hat der Sack einen Seitenzugriff und wie gehabt hat er Schlaufen für Ski. Dazu hat er eine Seilhalterung, Haul Loops zum Raufziehen sowie „Gear Loops“ und „Ice Clipper Slots“ für Materialkarabiner am Hüftgurt.

Neu ist für Gregory auch der Verschluss mit einem zentralen Gurt und dem Metallhaken. Bin gespannt, ob der sich wirklich bewährt.

Die Farbe des Rucksacks ist nicht zufällig gewählt. Das sogennante „Alpine Gold“ garantiert gute Sichtbarkeit und bei geöffnetem Rucksack sieht man auch gut, was drin ist. Clever, den Effekt kennt man vom gelben Innenzelt, das auch immer freundlich hell ist.

Der Alpinisto 50 fasst, rate mal wie viel Liter. Okay, da es ihn in 4 Grössen gibt, hier die Details:

  • Size XS, 40 l, 1,5 kg maximal und 820 g minimal
  • Size S, 44 l, 1,6 kg maximal und 880 g minimal
  • Size M, 48 l, 1,6 kg maximal und 960 g minimal
  • Size L, 51 l, 1,7 kg maximal und 1,1 kg minimal

Der Alpinisto 35 fasst weniger.

  • Size XS, 31 l, 1,4 kg maximal und 880 g minimal
  • Size S, 33 l, 1,5 kg maximal und 940 g minimal
  • Size M, 35 l, 1,5 kg maximal und 1 kg minimal
  • Size L, 37 l, 1,6 kg maximal und 1,1 kg minimal

 

Update: Wir haben den Gregory Alpinisto getestet – den Testbericht findest Du hier.


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Comments are closed.

Like us!

oder
Newsletter abonnieren

Merci!