•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Die Tiroler Bergrettung und der Lawinenairbag-Hersteller ABS stellen ein spezielles Programm vor, das allen voran auch die Tiroler Sportfachhändler mit einbezieht. Neben dem umfassenden Bergekostenschutz im Notfall profitieren fördernde Mitglieder der Bergrettung Tirol von vergünstigten Konditionen (-20 %) beim Kauf eines neuen ABS Lawinenairbag-Rucksackes. Mit diesem und weiteren attraktiven Förderpaketen wirbt die Bergrettung Tirol um neue Mitglieder, ab 24 Euro Jahresmitgliedschaft ist man dabei.

Mehr als 4.000 Tiroler Bergretter/-innen rücken jährlich zu 4.000 Einsätzen im alpinen Gelände aus, mit denen im Jahresdurchschnitt 5.000 Menschen in Bergnot geholfen wird. Obwohl die engagierten Helfer ehrenamtlich arbeiten, ist die Bergrettung Tirol auf Fördergelder angewiesen. Mit den Erlösen werden Ausrüstung und Ausbildung finanziert. Um bestehenden Förderern und jenen, die es noch werden wollen, die Mitgliedschaft schmackhaft zu machen, werden jedes Jahr attraktive Förderpakete angeboten.

Neu ist seit November ein Angebot, das gemeinsam mit dem Lawinenairbag-Spezialisten ABS ausgearbeitet wurde und das als einziges Förderpaket auch den Fachhandel integriert. Wird man förderndes Mitglied, erhält man beim teilnehmenden Sportfachhandel in Tirol einen Nachlass von minus 20 Prozent auf den Einzelhandelspreis des gewünschten ABS Lawinenairbags. Es kann aus dem gesamten ABS-Sortiment gewählt werden, die Vorlage des Einzahlungsbeleges für das Förderer-Basispaket (24 € Jahresbeitrag) genügt. Der Nachlass wird sowohl vom Handel als auch von ABS gemeinsam getragen.

«Als Lawinenairbag-Erfinder treibt ABS dessen Weiterentwicklung und -verbreitung seit 30 Jahren stetig voran. Mit diesem Angebot unterstützen wir zusammen mit dem Tiroler Sportfachhandel gerne die Bergrettung Tirol und sind überzeugt, damit einen Anreiz zu schaffen, die beispielgebende Arbeit der Bergrettung Tirol zu fördern», betont Sabine Peters, Sales Manager von ABS.

«Für die Bergrettung ist es wichtig, dass ein Produkt im Ernstfall funktioniert. Mit ABS haben wir den Pionier schlechthin an Bord, der in Sachen Lawinenairbags viel Erfahrung aufweist», äußert sich Peter Veider, Geschäftsführer und Ausbildungsleiter der Bergrettung Tirol, über die Kooperation.

Mehr über die ABS Bergrettung Tirol Kooperation und das attraktive Förderpaket erfahren Interessierte unter www.abs-airbag.com/bergrettung-tirol oder unter www.bergrettung-tirol.at.

Quelle: ABS Avalanche Airbag


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Like us!

oder
Newsletter abonnieren

Merci!