•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

European Freeride Festival 2016 Livigno vom 14. bis 17. Januar 2016

Nach dem ersten höchst erfolgreichen Probelauf mit rund 1000 Teilnehmern in 2015 gibt der lombardische Skiort Livigno jetzt zur zweiten Ausgabe des European Freeride Festival richtig Gas. Das Programm 2016 bietet neben allen Aspekten des Freeridens von der Sicherheit bis zur Fahrtechnik auch die Chance, Speedflying oder Winterradeln auf dem Fatbike auszuprobieren: Eine Pflichtstation für alle Schneefreaks in der Saison 2015/16!

Das Konzept des European Freeride Festivals ist höchst attraktiv: In der Anmeldegebühr sind Lifttickets und alle Workshops sowie die Teststationen enthalten. Wer sich für neue Spielarten des Wintersports interessiert, kann hier stressfrei neue Sportgeräte wie Splitboards, Fatbike oder eine Actionsportart wie Speedflying ausprobieren. Handwerklich Geschickte können selbst den Eigenbau eines Snowboards angehen. Ausserdem einzigartig in den italienischen Alpen: Einige der geführten Workshops werden mit dem Heli angeflogen. Für Fans ist auch die gleichzeitige Austragung des Freeride World Qualifier Rennens ein besonderes Highlight.

Im Mittelpunkt des viertägigen Programms steht getreu dem Motto der Veranstaltung «Freeriding for all» aber das Freeriden: Kurse für Skifahrer, Skialpinisten, Telemarker, Splitboarder und Snowboarder reichen von der Lawinensicherheit bis zur Suche der besten Lines am Berg, in Couloirs oder im Wald. Dazu können auf der Website http://www.europeanfreeridefestival.com/en Freeride-Pässe von einem bis vier Tagen Dauer gekauft werden, die im Paket die Workshops und Liftpässe beinhalten. Après Ski Aperitifs und die täglichen Parties sind selbstverständlich inklusive!

Der Video Contest steht ebenfalls allen Teilnehmern des European Freeride Festival offen – der Gewinner wird am Ende des viertägigen Festivals gewählt.

Kleiner Tipp: Wegen der begrenzten Anzahl der Plätze empfiehlt sich eine frühe Anmeldung unter http://www.europeanfreeridefestival.com/en

Livigno ist eine der bekanntesten Skidestinationen in den Alpen, idyllisch zwischen den Nationalparks Stelvio und Svizzero gelegen. Der Ort hat seinen traditionellen Charakter erhalten und dabei eine moderne Infrastruktur entwickelt. Livigno bietet ein majestätisches Panorama, eindrucksvolle 3000er für Gipfelsiege in Sommer und Winter, traumhafte Bergwanderungen, Biketrails sowie eine attraktive Ortschaft für gepflegtes Shopping und kulinarische Highlights. Das Skigebiet lockt mit einem modernen Loipennetz und Abfahrten auf und abseits der Pisten für Alpinskifahrer, Snowboarder und Telemarker. In der Wintersaison 2012/2013 wurde Livigno mit dem Siegel „Weltbestes Resort“ ausgezeichnet.

Bilder: © European Freeride Festival, Roby Trab, VisualWorking, Giacomo Meneghello


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Like us!

oder
Newsletter abonnieren

Merci!