•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Zu Beginn wurde die Trail-Running-Rucksacklinie von Gregory für Ultraläufe und andere anspruchsvolle Ausdauersportwettkämpfe entwickelt, mit dem Ziel, ungewolltes Hin- und Herschwanken und Auf- und Abhüpfen des Rucksacks zu verhindern. Nun ist die Trail-Running-Linie in enger Zusammenarbeit mit Wettkampf-Ultraläufern weiter verbessert und verfeinert worden und kommt im Frühjahr 2015 auch in Europa auf den Markt.

«Seit der Markteinführung unserer Trailrunning-Linie haben wir nur positive Rückmeldungen bekommen», so John Sears, Direktor Produktentwicklung bei Gregory. «Mit einigen gezielten Verfeinerungen passen die Rucksäcke jetzt noch besser sowohl für die männliche wie auch die weibliche Anatomie, und die Ausstattung ist intuitiver, so dass der Einsatz der Rucksäcke noch mehr Freude macht.»

Der Gregory Tempo für Herren und das Modell Pace für Damen sind beide jeweils mit 8, 5 und 3 Litern Volumen erhältlich und mit der Wraptor Stabilizer Technologie für eine geschlechtsspezifisch optimierte Passform ausgestattet, die Hin- und Herschwanken des Rucksacks verhindert. Eine verbesserte Ergonomie der Schultergurte sorgt dafür, dass die freie Armbewegung beim schnellen Laufen nicht behindert wird, und weichere Materalien auf der Haut reduzieren Scheuerstellen und Hautreizungen. Grössere Taschen für Accessoires erlauben besseren Zugriff auf elektronische Geräte, und ein neues System für den Trinkschlauch mit magnetischem Clip optimiert die Effizienz des Trinksystems. Eine Wetterschutztasche schützt das Mobiltelefon oder andere elektronische Kleingeräte gegen Wasser und Schweiss.

Quelle: Gregory


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Like us!

oder
Newsletter abonnieren

Merci!