News La Sportiva Trail Running 2016

La Sportiva_Mountain Running SS16_3

Der Schuh- und Bekleidungsspezialist La Sportiva baut seine Sommer-Linie für Trail Runner weiter aus. Die Italiener veröffentlichen ein neues Schuhmodell für Langdistanzen und verpassen dem beliebten Lifestyle-Running-Schuh Helios ein Update. Mit seiner Race-Kollektion technischer Bekleidung richtet sich La Sportiva vornehmlich an Wettkampf-Sportler.

Im italienischen Val di Fiemme, dem Zuhause des Bergsport-Spezialisten La Sportiva, sind die Trails selten flach. Ein Paradies für ambitionierte Läufer. Genau wie für die R&D-Abteilung von La Sportiva, die ihre neuesten Entwicklungen vor der eigenen Haustür testen kann. Herausgekommen sind für die Saison 2016 die beiden neuen Schuhmodelle Akasha und Helios 2.0 sowie eine Bekleidungslinie für Profis – oder solche die genauso ambitioniert trainieren. Mit dem Akasha richten sich die Italiener an Ultra-Läufer, die Wert auf eine sehr gute Dämpfung legen. Die Sohle mit der exklusiven Trail Rocker™ Konstruktion unterstützt dabei die natürliche Lauf-Balance. Das Update des Helios 2.0 spricht vor allem design-orientierte Kurzstreckenläufer an. Profis greifen in der Saison 2016 zur neuen Race-Kollektion: Extrem leichte Bekleidungsstücke mit adaptiven Fasern sowie nützliche Accessoires bieten alles was nötig ist, um den nächsten Wettkampf als Erster zu beenden.

Die Highlights für den Trail-Sommer 2016

Der Akasha ist das Highlight von La Sportivas Trail-Linie 2016: Geeignet für lange Distanzen und jegliches Terrain reiht sich der neue Trail-Schuh nahtlos in die bestehende Kollektion ein. Vor allem die hohen Dämpfungseigenschaften durch das eingespritzte EVA, die schockabsorbierende Cushion Platform™ und die OrthoLite®-Innensohle versprechen optimalen Laufkomfort. Dazu trägt auch die neue Trail Rocker™ Konstruktion bei: Die FriXion XT Sohle ist an der Fersenaussenseite sowie der Innenseite der Zehenspitzen (farblich abgesetzt) verstärkt um die natürliche Abrollbewegung und somit die Balance des Fusses zu unterstützen. Ausserdem gleicht die Sohle das für Langstreckenläufer extra breite Volumen des Schuhs aus. Das Obermaterial des Akasha besteht aus atmungsaktivem Mesh mit verstärkter Schuhspitze und Dynamic ProTechTion™, einer schützenden Materialmischung, die ebenfalls der Fussbewegung angepasst wurde.

Der Helios ist La Sportivas beliebtestes „Lifestyle“-Modell. Für die Saison 2016 wurde der farbenfrohe Trail-Schuh nun überarbeitet und neu designt. In insgesamt sechs Farben ist der Helios 2.0 (drei für Herren, drei für Damen) verfügbar. Neu ist das Fast-Lacing-Schnürsystem, die Free Heel Construction, welche Achillessehnen-Problemen vorbeugt, sowie das flexible Aussenmaterial am Fussballen, das die Flexibilität des Schuhs erhöht. Der Helios 2.0 ist damit ein weicher und sehr leichter Laufschuh – perfekt für Kurzstrecken und City-Trails.

La Sportiva Race-Kollektion

Die passende Bekleidung liefert La Sportiva mit seiner Race-Kollektion, die auch vom offiziellem Mountain-Running-Team der Italiener getragen wird: Velocity Tank (75 g) und Sonic T-Shirt (100 g) – Frauen tragen das Sprint Tank und das Speed T-Shirt – sind High-Tech-Oberteile mit extrem leichtem Gewicht. Beide verfügen über zwei Faser-Technologien aus dem Hause HeiQ. HeiQ Adaptive verbessert die Anpassungsfähigkeit der Shirts an die klimatischen Bedingungen und steigert so die Performance des Sportlers. HeiQ Glide macht das Material auf der Innenseite glatter und geschmeidiger, wodurch ein Aufreiben der Haut vermieden wird. Durch das Body-Mapping-Verfahren wurden spezielle Bereiche mit Mesh-Einsätzen ausgestattet, reflektierende Details im Design des Prints bieten ein „unauffälliges“ Sichtbarkeits-Plus. Das Sonic T-Shirt besitzt ausserdem einen Frontreissverschluss für eine bessere Belüftung sowie eine kleine Tasche.

Bei der Rush Short (Herren) und der Snap Short (Damen) handelt es sich um Laufhosen, die trotz ihres sehr kurzen Schnitts zahlreiche Verstaumöglichkeiten bieten. Die vier Taschen (eine mit Reissverschluss auf der Rückseite) sind alle am Bund der Hose angebracht und liegen eng an um beim Laufen nicht zu stören. Die lasergeschnittene Innenhose garantiert einen perfekten Sitz.

Wer auch bei schlechtem Wetter auf Trails unterwegs ist, ist mit dem neuen Oxygen Evo Windbreaker Jacket sowie der Guardian Overpant bestens ausgestattet. Die Windjacke wiegt nur 96 Gramm, ist leicht verstaubar und ausserdem wasserabweisend. Genau wie die zugehörige Überhose. Die Guardian Overpant bietet durchgehende Reissverschlüsse an der Seite und einen ergonomischen Schnitt, der beim Laufen nicht stört.

Accessoires wie das Race Headband, die Trail Gloves mit integriertem Überhandschuh und Schlüsselfach, die Ultra Arm Warmers sowie der Trail Backpack mit zwei Trinkflaschenhalterungen runden das Angebot für ambitionierte Läufer, die keine Wetterbedinungen scheuen, perfekt ab.

Quelle: La Sportiva

ÜBER DEN AUTOR

Rüdiger Bodmer

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Exped_Verglas_40_Gems

Exped Verglas 40 im Test

Black Diamond Adam Clark_Isaac Freeland_2021_003815

Black Diamond Lawinensicherheitsausrüstung 2021/2022

Kolumbien

Dani Arnold – Solo Speed Rekord Petit Dru Nordwand

MELDE DICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN

Scroll to Top