News Mammut Winter 2016

Mammut_Ride_short_Protection_22_whale_bild1

Mammut Winter 2016 – welche neuen Ideen und Produkte hat Mammut für den Winter 2016 bzw. 2015/2016? Hier einige Highlights:

Mammut Nordwand Pro HS Suit Men

Bei der Konstruktion des Mammut Nordwand Pro HS Suit Men folgte Mammut strikt den Wünschen der Pro Team Athleten. Ihre Erfahrungen, insbesondere aus langen Eisklettertouren, münden in einem kompromisslos technischen und auf das Wesentliche reduzierten Alpin-Overall.

Mammut_Nordwand_Pro_HS_Suit_Bild1

Mammut Sphere Eigerjoch 3-Season

Sphere Eigerjoch_cyan_Bild2

Weniger ist mehr, das gilt im Winter 2015/2016 für den Schlafsack Mammut Sphere Eigerjoch 3-Season. Durch eine effizientere Ausnutzung der übrigen Ausrüstung – nachts behält man die Daunenjacke kurzerhand an – kommt der Sphere Eigerjoch 3-Season im Oberkörperbereich mit reduzierter Daunenmenge aus. Das spart Gewicht und die Isolationsleistung bleibt unverändert hoch.

Mammut Ultralight Removable Airbag

Der Airbag-Rucksack für Tourengeher setzt neue Massstäbe in Sachen Leichtigkeit – und ist die richtige Wahl für Skibergsteiger, denen es nicht leicht genug und bergauf nicht schnell genug sein kann.

Mammut Ride Short Protection Airbag

Speziell für Freeriderinnen und Wintersportler mit kürzerem Oberkörper – auch Jugendliche: Im neuen Ride Short Protection Airbag kombiniert Mammut erstmalig ein Protection Airbag System mit einem Rucksack in der kurzen „Short“-Variante.

Quelle: Mammut

ÜBER DEN AUTOR

Rüdiger Bodmer

Rüdiger Bodmer testet Ausrüstung für ich-liebe-berge.ch – der ausgebildete Wanderleiter des Schweizer Bergführerverbands (SBV) sowie Wanderleiter mit eidg. Fachausweis führt professionell Touren. Im Winter leitet er Schneeschuhtouren im In- und Ausland. Dazu gibt der Lawinenexperte Kurse und Vorträge. Auch Kurse mit Zertifikat leitet er als Ausbildner des Swiss Mountain Training vom Schweizer Bergführerverband. Im Sommer leitet er Wanderungen, Alpinwanderungen, Wanderreisen und Trekkings. Viele seiner Touren führt er in Zusammenarbeit mit den Bergsteigerschulen Berg+Tal und Höhenfieber durch. Ehrenamtlich leitet er zudem Touren für den Schweizer Alpen-Club (SAC). Berge sind etwas Wunderbares für Rüdiger. Für ihn sind es Orte, denen er sich verbunden fühlt, an denen er sich wohlfühlt. Und davon gibt es einige. Er geniesst es draussen unterwegs zu sein. Privat ist er viel mit Schnee- und Wanderschuhen unterwegs, unternimmt aber gerne auch Skitouren, Hochtouren, geht Klettern oder Eisklettern und was man sonst noch so draussen anstellen kann. Als Guide will er aber vor allem eins – schöne Erlebnisse teilen und ein Stück seiner Begeisterung weitergeben. Bei seinen Touren legt er besonderen Wert auf die Sicherheit – neben einer guten Vorbereitung bildet er sich ständig weiter. Neben der Aus- und Fortbildung achtet er darauf, dass, wenn immer möglich, bei seinen Touren die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln erfolgt und die Natur möglichst nicht beeinträchtigt wird. Über die Jahre hat Rüdiger ein grosses Interesse und Know-how im Bereich Ausrüstung entwickelt. Er hat ich-liebe-berge.ch gegründet.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madrisa Trail Klosters 2023 Coverbild(1)

Madrisa Trail 2023 in Klosters

SLF-Versuchsfeld am Weissfluhjoch oberhalb von Davos Dorf (GR)

SLF Kompetenzzentrum für Schneebeobachtung News

monserat-mtb-clothing-banner-01

Unbekannte Marke Monserat

MELDE DICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN

Scroll to Top