MSR Guardian Wasserfilter

Im Jahr 2009 hat sich das U.S. Militär zur Zusammenarbeit mit MSR (Mountain Safety Research®), dem in Seattle ansässigen Hersteller von High Performance Outdoor Ausrüstung und dem Marktführer im Bereich Outdoor-Wasseraufbereitung, entschlossen. Ziel war es, einen Filter zu entwickeln, um Militärangehörige auf der ganzen Welt vor wasserbezogenen Krankheiten zu schützen. Nach sechs Jahren Forschungs- und Entwicklungsarbeit im MSR® eigenen Wasserlabor hat MSR® zusammen mit dem Militär (Army und Marine Corps) die Lösung gefunden: Den MSR® Guardian Purifier.

Entwickelt wurde der MSR Guardian Purifier für Weltenbummler, Outdoor-Enthusiasten und die Absicherung gegen Naturkatastrophen. Er ist der fortschrittlichste tragbare, mikrobiologische Wasserfilter der Welt und genügt Militärstandards – der MSR Guardian Wasserfilter wandelt selbst das schmutzigste Wasser in sauberes und sicheres Trinkwasser um.

Im Gegensatz zu gewöhnlichen Wasserfiltern, nutzt der MSR Guardian Wasserfilter die aus der Medizin stammende Hohlfasertechnologie zur mechanischen Entfernung kleinster Pathogene, wie Bakterien, Viren und Protozoen – ohne Chemikalien, UV-Licht, Vorfiltern oder Warten. Der MSR Guardian Purifier reinigt 2,5 Liter pro Minute und schafft insgesamt mehr als 10.000 Liter Wasser.

Mit dem Guardian gehören Wartungsprobleme und Benutzungsfehler der Vergangenheit an. Der zum Patent angemeldete Filter ist in verschiedenen Wassertypen einsetzbar und verfügt über ein Selbstreinigungssystem, wodurch Rückspülen und Reinigen nicht mehr separat nötig sind.

Ursprünglich entwickelt für U.S. Militäreinheiten genügt der Guardian™ dem NSF Protocol P248, dem Standard an dem sich die Wasserfilter des U.S. Militärs orientieren. Sein robustes Design verträgt Stürze aus 1,80 m Höhe und Krafteinwirkungen bis zu 136 kg. Er hält Temperaturen bis zu 70° Celsius und weit unter den Gefrierpunkt stand.

Der neue MSR Guardian™ Wasserentkeimer wird ab Januar 2016 im Handel erhältlich sein.

Quelle und Infos: www.msrgear.com

About The Author Urs Winkler