News Oakley Jawbreaker

Oakley_JAWBREAKER_oo9290-08_BlackInk_OORed-Irid_Polar

Oakley Jawbreaker ist in Sachen Sportbrillendesign das ultimative Erlebnis

Inspiriert wurde die Jawbreaker vom Rennradprofi Mark Cavendish. Denn in der Vorbereitung für ein Rennen überlässt Mark nichts dem Zufall: Er misst seine eigene Wattleistung, bestimmt seinen Strömungswiderstandskoeffizienten im Windkanal und stellt seinen Sattel auf den Bruchteil eines Millimeters genau ein. Dieser Drang nach Genauigkeit hat zu einer einzigartigen Kooperation mit Oakley geführt. Marks Aufgabe war es, ein „Geschwindigkeitsvisier“ zu entwerfen. Mehr als 100 Designschritte, 9.600 Stunden Labor- und Praxistests, 27 Brillenkomponenten und zwei Produktionsjahre waren erforderlich, um die Jawbreaker™ zum Leben zu erwecken.

  • SWITCHLOCK™ TECHNOLOGIE: Die Switchlock™-Technologie ermöglicht den schnellen und sicheren Austausch der Scheibe und somit die Anpassung an jede Umgebung.
  • GRÖSSERES SICHTFELD: Durch das spezielle Design der Scheibe wird das Sichtfeld nach oben mit optischer Präzision um 44 Prozent vergrössert (im Vergleich zu einer durchschnittlichen Sonnenbrille).
  • BELÜFTUNG: Die integrierten Lüftungsöffnungen verbessern den Luftstrom und verhindern das Beschlagen der Gläser.
  • SCHUTZ: Das Rahmendesign ist an ein Visier angelehnt und die aufprallgeschützte Scheibe ist aus einem einzigen Stück Scheibenmaterial geschnitten.
  • INDIVIDUALLE ANPASSUNG: Um die Kompatibilität mit verschiedenen Helmen zu gewährleisten, können die Bügel in drei verschiedene Längen eingestellt werden. 
  • PRIZM-TECHNOLOGIE: Die neue Prizm™ Road Scheibentechnologie optimiert die Sicht von Radfahrern, indem sie Farben dort verstärkt, wo das Auge am empfindlichsten ist. So können Radfahrer plötzliche Änderungen in der Fahrbahnstruktur besser erkennen.
  • LABOR- UND PRAXISGETESTET: Oakley nutzte ein Eye-Tracking-System, um potenzielle Verbesserungen des Sichtfelds eines Radfahrers zu erforschen. Das Ergebnis zeigt, dass die obere Peripherie der Scheibe entscheidend ist, um ein optimales Sichtfeld eines Radfahrers in Bezug auf Leistung und Sicherheit zu erhalten. Oakley hat diesen Bereich der Scheibe für die Jawbreaker maximiert und ein ausserordentliches Sichtfeld für den Brillenträger geschaffen. 
  • DER NAME: Die Bezeichnung Jawbreaker geht zurück auf den Aufhängungsmechanismus zwischen dem unteren Rahmen, auf Englisch auch ‘jaw’ genannt, und dem oberen Rahmen, den man schwenkt, wenn die Scheibe ausgetauscht wird.
  • INSPIRATION: Die Jawbreaker wurde vom Elite-Radsportler Mark Cavendish inspiriert und getestet.

ÜBER DEN AUTOR

Rüdiger Bodmer

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Exped_Verglas_40_Gems

Exped Verglas 40 im Test

Black Diamond Winter 2021-2022 Highlights Clark_Adam_Austin_Ross_2017_0065-Edit

Black Diamond Winter 2021-2022 Highlights

Black Diamond Adam Clark_Isaac Freeland_2021_003815

Black Diamond Lawinensicherheitsausrüstung 2021/2022

MELDE DICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN

Scroll to Top