News Sicherheitsausrüstung Arva 2015

Beim französischen Hersteller Arva konzentriert man sich kommenden Winter stark auf Verbesserungen bestehender Produkt und baut das Produktsortiment durch Protektoren aus.

Im Bereich Sicherheitsausrüstung gibt es aber ein paar Neuheiten.

LVS – Arva 2015

Arva geht wie gehabt mit drei Geräten an den Start: dem Pro W, dem Neo und dem Evo 3+.

Das Arva Pro-W bleibt das Gerät mit den meisten Funktionen. Es beherrscht den Gigital- und Analog-Modus, hat eine scrollbare Verschüttetenliste, kann markieren und die Markierung auch entfernen, hat einen Bewegungssensor für die Nachlawinenumschaltung etc. Neu ist die Standby-Funktion, gedacht für alle, die bei einem Unfall nicht suchen, ihr Gerät aber nicht komplett ausschalten wollen. Ab sofort arbeitet das Arva Pro-W mit der Software-Version 4.0. Das Update ist bereits erhältlich.

Das Arva Neo wurde erfolgreich in den Markt eingeführt. Die Veränderungen sind marginal. So führt das Gerät neu auch einen Frequenztest durch. Auch die Tasche/das Tragesystem wurde  verbessert. Das Arva Neo soll neu 349 CHF kosten.

Beim Arva Evo 3+ gibt es keine Änderung.

Lawinenschaufeln – Arva 2015

Bei den Lawinenschaufeln bleibt das Sortiment unverändert, verbessert wurde aber die Abdeckkappe am Stiel (die mir beim Test noch verloren ging):

  • Arva Ultra (310 g)
  • Arva Plume (400 g)
  • Arva Ovo Compact (500 g)
  • Arva Ovo Compact TS (640 g)
  • Arva Snow Eco (440 g)
  • Arva Mini Ovo Light (510 g)
  • Arva Mini Ovo (620 g)
  • Arva Ovo Axe (650 g)
  • Arva Ovo Pro (750 g)

Lawinensonden – Arva 2015

Bei den Lawinensonden gibt es zwei neuen Produkte, die mit einem deutlich kleineren Packmass kommen. Durch die kürzeren Segmente sind natürlich mehr Segmente notwendig. Mit 33 Zentimeter Packmass ist das aber eine interessante Idee:

  • Arva Carbon 240 Compact (Carbon + Alu, 240 cm, ø 10,2 mm, Kevlar-Schnur, 8 Segmente, 120 g)
  • Arva Compact 240 (Alu 7075, 240 cm, ø 10,86 mm, Kevlar-Schnur, 8 Segmente, 200 g)

Lawinenairbags – Arva 2015

Die Zip-Ons für das ABS-System wurden allesamt überarbeitet:

Der Arva X Powder (15 l, 410 g) kann mit dem Arva-Rücken (490 g) oder der ABS Powder Base Unit (1930 g) kombiniert werden. Der Rucksack ist für Trinksysteme geeignet, hat einzeihbare Ski-/Snowboard- und Pickelhalterungen. Er ist aus Polyester 450D gefertigt und ihn gibt es in der Farbe black.

Die Modelle Arva X Vario 22 (22 l, 620 g)  und Arva X Vario 32 (32 l, 720 g) können mit dem Arva-Rücken (480 g) oder der ABS Vario Base Unit (1950 g) bzw. ABS Vario Base Unit Silver Edition Protector Compatible (2050 g) kombiniert werden. Sie sind aus Cordura 600D gefertigt. Die 22-Liter-Version gibt es in den Farben blue und turquoise, die 32-Liter-Version in black.

Eine Übersicht über alle Lawinenairbag-Modelle mit Volumen- und Gewichtsangaben findest Du beim Lawinenairbag Vergleich 2014/2015.

About The Author Rüdiger Bodmer

Comments are closed.