•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Uvex bringt für den Winter 2016 zwei neue Freeride-Produkte: den Helm uvex jakk+ und die Goggle uvex jack…

uvex jakk+ Freeride-Helm mit dem ersten automatischen Anpassungssystem für Skihelme

Mit dem neuentwickelten jakk+ präsentiert uvex erstmals einen besonders leichten Hartschalenhelm für Freerider, der keine Kompromisse in puncto Sicherheit und Stabilität eingeht und dazu mit einer cleveren Sonderausstattung punktet.

Hartschalenhelme sehen gut aus und sind sehr robust – waren bislang aber relativ schwer. Der jakk+ löst das Gewichts-Problem mit einer extrem harten und dabei besonders leichten Außenschale mit +Technologie. Dabei wird ein thermoplastischer Kunststoff mit einer speziellen Dünnwand-Spritzguss-Technik zur Außenschale des jakk+ verarbeitet. Das spart Material und macht den Helm besonders leicht. Im Inneren des Helms ist der Spezial-Kunststoff EPS verbaut, der den punktuellen Druck bei einem Sturz optimal verteilt und abfängt. Im Ergebnis ist der leichte jakk+ stoß- und schlagfest und erfüllt spielend die hohen Sicherheitsanforderungen der EN-Norm 1077 B.

Das neu designte Innenleben mit patentiertem Anpassungssystem Octo+ saugt sich förmlich am Kopf fest und passt sich automatisch an. Octo+: das sind elastische Lamellen, die den Kopf von allen Seiten umschließen und sich nach dem Aufsetzen zusammenziehen. Das Innenleben des Helms funktioniert also wie die Arme eines Oktopus. Was im ersten Moment komisch klingt, erweist sich bei genauer Betrachtung als revolutionär: Octo+ ist das erste sich selbst anpassende System auf dem Helmmarkt. Es garantiert in jeder Situation bequemen Sitz, überragenden Halt, ohne zu verrutschen und steigert damit die Sicherheit.

Eine neue Belüftungslösung im Helm sorgt für klare Sicht in der Goggle. Spezielle Lüftungskanäle saugen Frischluft durch die passenden uvex Goggles in den Helm: Beschlagen unmöglich.

Weitere Features des jakk+ sind ein anti-allergenes und waschbares Helmfutter, eine neue Halterung für das Brillenband sowie neue Pads für Ohren und Nacken. Die Konstruktion der abnehmbaren Ohrenpolster gibt den natürlichen Sound wieder; Gespräche und Umgebungsgeräusche werden nicht gefiltert oder gedämpft.

Das innovative Helmkonzept wurde mit dem begehrten ISPO Award in der Kategorie Skihelm ausgezeichnet.

uvex jakk to und jakk top Freeride-Goggles

Die neuen uvex Freeride-Goggles jakk to und jakk top bringen Form und Funktion ins Gelände. Neben bewährten uvex Technologien glänzen sie mit dem neuen jakk Vent- System: Beschlagen ausgeschlossen. Im Zusammenspiel mit dem Helm jakk+ bildet die neue uvex Freeride- Goggle ein geschlossenes System: das jakk Vent-System. Die ausgeklügelten Belüftungskanäle im Inneren des neuen uvex Hardshell-Helms bieten nicht nur einen hohen Tragekomfort. Sie belüften die Goggle gleich mit.

Helm saugt Luft durch Goggle

Möglich machen das zusätzliche Belüftungsöffnungen unterhalb des Helmvisiers, die genau mit den Öffnungen am oberen Rand der Goggle abschließen. Das Geheimnis: Die frontal in den Helm einströmende Luft wird innerhalb der Schale derart beschleunigt, dass sie einen zusätzlichen Luftsog erzeugt, der durch die Öffnungen unterhalb des Visiers gespeist wird. Wie ein Staubsauger saugt der Helm Luft durch die Brille in den Helm. Dadurch kommt die Goggle ohne zusätzliche Lufteinlässe auf der Vorderseite aus, die gerade bei Sprays im Powder leicht verstopfen und anfällig für Feuchtigkeit sein können. Auch auf schweißtreibenden Abfahrten wird die Brille immer gut belüftet. Die Supravision-Beschichtung schützt zusätzlich vor dem Beschlagen und macht die Scheiben sehr leicht zu reinigen.

Bereit für alle Verhältnisse

Der Wetterumschwung verliert seinen Schrecken: Mit der bewährten take off- Technik wird aus der Schlechtwetter-Goggle im Handumdrehen eine dunkel getönte Brille für strahlenden Sonnenschein – und umgekehrt. Vier Mini-Magneten fixieren die dunkle Vorsatzscheibe für helles Licht vor der Linse. Der Clou: Wird die Sicht schlechter, lässt sich die dünne flexible Zusatzscheibe auch mit Handschuhen abnehmen und passt in jede Tasche. Die Magneten halten die take off-Scheibe auch bei heftigen Stürzen in ihrer Position. Die Scheiben der vier jakk to-Modelle schützen zu 100 Prozent vor schädlichen UVA-, UVB- und UVC-Strahlen. Das Modell jakk top glänzt zusätzlich mit einer polarisierenden uvex Polavision-Scheibe.

Quelle: uvex jakk Freeride Helm und Goggle


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Like us!

oder
Newsletter abonnieren

Merci!