Salewa Alpenviolet GORE-TEX im Test
5.4 / 10 Bewertung
PRO
  • leichter Schuh
  • wasserdicht dank GORE-TEX
  • schöne Farbe
  • guter Grip bei Trockenheit
CONTRA
  • Gamasche zu weit
  • zu breit
  • zu wenig Halt
  • nicht blasenfrei
Testurteil
Der Salewa Alpenviolet GORE-TEX sieht auf den ersten Blick sehr gut aus. Ein sehr leichter Wander-Schuh, der sich als sehr grip-fest herausgestellt hat. Für mich bietet der Schuh zu wenig Halt, bzw. er ist zu weit geschnitten. Auch die integrierte Gamasche war bei meinen Füssen viel zu gross. Durch das Rutschen habe ich mir bei einem 25-km-Hike eine ganz üble und schmerzhafte Blase geholt. Schade. Der Salewa Alpenviolet GORE-TEX eignet sich für etwas breitere Frauenfüsse. Er ist speziell für alpines Gelände ausgerichtet.
Funktion4.2
Qualität/Verarbeitung6
Gewicht/Packmass6
Umwelt/Nachhaltigkeit6.5
Preis-Leistung4.2

Fakten

Salewa Alpenviolet GORE-TEX Damen Schuhe, 8737 malta-lagoon green, UK 7/EU 40.5, 613458737 / EAN 4053866012287

  • Gewicht: 345 g nachgewogen (285 g laut Hersteller)
  • Material: Pomoca Alpen, Obermaterial: extrem verschleißfestes Material / beschichtetes Gewebe, Futter: GORE-TEX® Extended Comfort

Angaben vom Hersteller:

Der Alpenviolet ist ein moderner, vielseitiger und athletischer Wanderschuh für alpines Trekking mit wasserfester und atmungsaktiver GORE-TEX® Membran. Der Schuh ist ganz auf die Ergonomie und Biomechanik des weiblichen Fußes abgestimmt und bietet eine bequeme Passform, die der Form des weiblichen Fußes folgt. Was den Stil betrifft, spricht der Alpenviolet für sich. Das schlanke Vorderfußdesign passt zum modernen, athletischen Look. Die integrierte Gamasche sorgt dafür, dass unterwegs nichts in den Schuh gerät. Das leichte Obermaterial trägt weiter zum Tragekomfort bei, denn man muss sich beim Wandern weniger anstrengen. Um mit anspruchsvollem Bergterrain klarzukommen, ist der Schuh mit einer Pomoca-Außensohle ausgestattet, die die natürliche Rollbewegung des Fußes unterstützt. Gemeinsam mit der Pomoca Butilic High Traction-Gummimischung bietet der Schuh einen guten Halt und sicheren Grip auf steilem und abwechslungsreichem Terrain. Weitere Details sind das SALEWA 3F-System für Flexibilität, Fersenhalt und eine präzise, blasenfreie Passform, das Kletterschuh-Schnürsystem für mehr Präzision sowie ein gepolstertes, atmungsaktives OrthoLite-Fußbett für angenehm frische und trockene Füße.

  • 3F-System
  • Climbing Lacing
  • Gore-Tex
  • Ortholite®
  • Pomoca Aussensohle
  • Made in Vietnam
  • Garantie: 2 Jahre auf Verarbeitungs- und Materialfehler

Praxistest Salewa Alpenviolet GORE-TEX

Ich bin ein begeisterter Salewa-Schuh-Anhänger. Meine Füsse würde ich als sehr blasenanfällig bezeichnen, mit Schuhen von Salewa hatte ich bis jetzt die besten Erfahrungen gemacht. Und da für diesen Sommer ein 9-Tages-Hike auf der Haute Randonnée Pyreénéenne (HRP) geplant war, freute ich mich schon darauf, den Salewa Alpenviolet GORE-TEX Damenschuh auf diesem längeren Hike ausgiebig zu testen.

Zuerst musste der Salewa Alpenviolet GORE-TEXaber den Praxistest in der Schweiz bestehen. Ich habe den Hiking-Schuh auf insgesamt fünf Vorbereitungstouren mit unterschiedlicher Tragdauer (zwischen zwei und sechs Stunden) und unterschiedlichem Terrain getestet. Bei den ersten vier Wanderungen in unterschiedlichem Gelände hat sich der Alpenviolet einigermassen gut getragen. Die Passform ist aber für meine Füsse zu breit, ich rutschte im Schuh umher. Auch festeres Binden brachte nicht den gewünschten Halt. Auch die Gamaschen, die eigentlich dafür sorgen sollten, dass unterwegs nichts in den Schuh gerät, erwiesen sich als viel zu weit. Die Gamaschen lassen sich auch nicht verstellen. Schade, die Idee wäre gut.

Mit dem Grip des Salewa Alpenviolet GORE-TEX war ich bei trockenen Verhältnissen zufrieden. Bei Nässe allerdings könnte der Halt besser sein. Den Regentest hat der Salewa Alpenviolet GORE-TEX mit «gut» bestanden. Auch nach drei Stunden wandern im leichten Regen erwies sich der Schuh als dicht.

Bei der letzten Testwanderung mit über 30 km Länge und bei sehr warmem Wetter habe ich mir eine sehr grosse und schmerzhafte Blase eingehandelt, trotz (den immer gleichen) Wandersocken. Das hat mich dann dazu bewogen, das geplante Teilstück des HRP ohne den Salewa Alpenviolet GORE-TEX zu absolvieren. Blasen konnte ich mir bei den geplanten Tagesetappen von durchschnittlich 25 km einfach keine leisten. (Der Salewa Alpenviolet GORE-TEX musste zwar zu Hause bleiben, trotzdem hatte ich einen Salewa-Schuh an den Füssen.)

Preis

Der Salewa Alpenviolet GORE-TEX kostet 209 CHF.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Salewa

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller

About The Author Daniela Bissig