SLF Kompetenzzentrum für Schneebeobachtung News

SLF-Versuchsfeld am Weissfluhjoch oberhalb von Davos Dorf (GR)

Neu ist das SLF Kompetenzzentrum für Schneebeobachtung, ernannt durch die Weltorganisation für Meteorologie (WMO). Die zuständige Kommission der WMO begründet ihren Entscheid damit, dass am SLF bereits eine hochwertige Messinfrastruktur und über 80 Jahre Wissen bestehen.

Als vor über 80 Jahren das Versuchsfeld auf dem Weissfluhjoch (2536 m ü.M.) oberhalb von Davos eingerichtet wurde, ahnte wohl noch niemand, welche Messinstrumente und -methoden man noch entwickeln würde. Seither beschäftigen sich die Forschenden des SLF unter anderem damit, wie man Schneedaten noch genauer und effizienter gewinnen und diese für die Praxis nutzen kann.

SLF Kompetenzzentrum für Schneebeobachtung ernannt durch die WMO

Die dadurch entstandene hochwertige Messinfrastruktur und die langjährigen Messreihen sind weltweit einzigartig. Die Ernennung durch die WMO zum weltweit führenden Kompetenzzentrum für die Schneebeobachtung ist für das SLF eine schöne Anerkennung.

«Die WMO würdigt dadurch unsere jahrzehntelange Erfahrung in der Schneebeobachtung und der (Weiter-)Entwicklung der Forschung.»

Charles Fierz, Leiter der Forschungsgruppe Wintersport und Klima und verantwortlich für die Versuchsflächen

Forschung aus der Schweiz in die Welt hinaustragen

Die langjährigen Messreihen des SLF wie etwa zu Schneehöhe, Wasseräquivalent der Schneedecke, Höhe des Neuschnees und dessen Wasserwert von vielen Orten im Schweizer Alpenraum sind weltweit einmalig und zeugen von einer enorm grossen Erfahrung und Knowhow in diesem Bereich.

Bekanntester Messstandort ist das Versuchsfeld beim Weissfluhjoch, Davos, wo seit 1936 Schneemessungen durchgeführt werden – sowohl manuell als auch automatisch.

Verschiedenste Methoden wurden im Versuchsfeld getestet und stehen heute operationell im Einsatz, auch international: Zum Beispiel in der mittlerweile 5. Generation der SnowMicroPen. Mit diesem Penetrometer messen Forschende den Eindringwiderstand der einzelnen Schichten in der Schneedecke. Das Messgerät findet Verwendung unter anderem für die Einschätzung der Stabilität im Hinblick auf die Lawinenprognose und die Pistencharakterisierung im Skirennsport.

Internationale Ausstrahlung soll auch das «Snow Monitoring Competence Centre» haben: Das SLF beabsichtigt eine Zusammenarbeit mit ausländischen Forschungsinstituten wie etwa operationellen Warn- und Wetterdiensten in Zentralasien, um die bewährten Messmethoden und -instrumente auch in anderen Ländern zu verankern.

Quelle: Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF – Teil der Eidg. Forschungsanstalt WSL; Fotos: ©SLF

ÜBER DEN AUTOR

Rüdiger Bodmer

Rüdiger Bodmer testet Ausrüstung für ich-liebe-berge.ch – der ausgebildete Wanderleiter des Schweizer Bergführerverbands (SBV) sowie Wanderleiter mit eidg. Fachausweis führt professionell Touren. Im Winter leitet er Schneeschuhtouren im In- und Ausland. Dazu gibt der Lawinenexperte Kurse und Vorträge. Auch Kurse mit Zertifikat leitet er als Ausbildner des Swiss Mountain Training vom Schweizer Bergführerverband. Im Sommer leitet er Wanderungen, Alpinwanderungen, Wanderreisen und Trekkings. Viele seiner Touren führt er in Zusammenarbeit mit den Bergsteigerschulen Berg+Tal und Höhenfieber durch. Ehrenamtlich leitet er zudem Touren für den Schweizer Alpen-Club (SAC). Berge sind etwas Wunderbares für Rüdiger. Für ihn sind es Orte, denen er sich verbunden fühlt, an denen er sich wohlfühlt. Und davon gibt es einige. Er geniesst es draussen unterwegs zu sein. Privat ist er viel mit Schnee- und Wanderschuhen unterwegs, unternimmt aber gerne auch Skitouren, Hochtouren, geht Klettern oder Eisklettern und was man sonst noch so draussen anstellen kann. Als Guide will er aber vor allem eins – schöne Erlebnisse teilen und ein Stück seiner Begeisterung weitergeben. Bei seinen Touren legt er besonderen Wert auf die Sicherheit – neben einer guten Vorbereitung bildet er sich ständig weiter. Neben der Aus- und Fortbildung achtet er darauf, dass, wenn immer möglich, bei seinen Touren die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln erfolgt und die Natur möglichst nicht beeinträchtigt wird. Über die Jahre hat Rüdiger ein grosses Interesse und Know-how im Bereich Ausrüstung entwickelt. Er hat ich-liebe-berge.ch gegründet.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madrisa Trail Klosters 2023 Coverbild(1)

Madrisa Trail 2023 in Klosters

monserat-mtb-clothing-banner-01

Unbekannte Marke Monserat

20220114-_23a6258-©roman-huber

Madrisa Rundtour – einfache Skitour Klosters

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

MELDE DICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN

Scroll to Top