Test adidas evil eye evo pro
6.9 / 10 Bewertung
PRO
  • breites Sichtfeld
  • beschlägt extrem schwer
  • sehr guter Windschutz
  • sehr gut auf Gesicht- und Kopfform anpassbar
  • im Verhältnis sehr leichte Brille
  • funktionaler Schweissblocker
  • leicht zu wechselnde Gläser
CONTRA
  • wenn überhaupt, dann nur die Grösse der Brille
Testurteil
Die adidas evil eye evo pro ist eine Sportsonnenbrille, die sich bei verschiedensten sportlichen Aktivitäten durch ein Höchstmass an Funktionalität auszeichnet. Sie passt sich sehr gut an die Kopfform und ist durch ihre verschiedenen Features für verschiedenste sportliche Aktivitäten ideal einsetzbar. Sie beschlug bei mir zu keinem Testzeitpunkt und fühlt sich leicht zu tragen an.
Funktion9
Qualität/Verarbeitung7
Gewicht/Packmass7.5
Umwelt/Nachhaltigkeit5
Preis-Leistung6

Fakten

adidas Sport eyewear evil eye evo pro L, Rahmenfarbe black matt/grey, Filter LST polarized silver H, Artikelnummer: a193 00 6055

Dazu hatte ich:

  • Ersatzfilter hydrophob: SOG67/479 LST active silver H
  • Verglasungsoption: RX clip-in randlos a516
  • Schwimmkörper: gelb: AC 420-1
  • Kopfband black: BB 40

Angaben vom Hersteller:

Die adidas evil eye evo pro bietet überlegene Technologie und ein breites Blickfeld dank des extremen Wrap-around-Designs. Diese strapazierfähige Sonnenbrille ermöglicht eine individuelle Passform und somit klare Sicht aus jedem Blickwinkel. Die evil eye pro ist zudem mit einem abnehmbaren Schweißblocker ausgestattet.

  • Filter schnell ausgetauscht
  • Vier verschiedene Passformen durch die anpassbare Nasenauflage
  • Die dreistufige Bügeleinstellung garantiert die beste Passform und schützt vor Wind und blendendem Licht
  • Ein patentierter Auslösemechanismus für das Scharniersystem der Brillenbügel.
  • Ultraleichtes, flexibles und allergiefreies Material für besten Tragkomfort
  • Rutschfeste Kontaktpunkte im Brillenbügel sorgen für perfekten Halt und Tragekomfort

Praxistest adidas evil eye evo pro

Die adidas evil eye evo pro konnte ich bei Frühlings-Skitouren, beim Joggen und Biken in den Alpen und beim Kitesurfen in der Wüste harten Testbedingungen unterziehen.

Die Sonnenbrille adidas evil eye evo pro fühlt sich trotz ihrer Grösse leicht an und ist angenehm zu tragen. Dabei hat sie einen sehr guten Halt, was insbesondere wenn man schwitzt und keine Hände frei hat, um ständig seine Brille nach oben zu schieben, von grossem Vorteil ist. Dies scheint auch an dem Innenmaterial der Bügel zu liegen, welche auf Haltbarkeit ausgelegt sind, sowie dem verstellbaren Nasenbügel.

Ich verwendete die Brille mit korrigierten Gläsern, die in Form eines Clips innen angebracht werden können. Der RX clip-in randlos a516 störte beim Tragen in keiner Weise, auch wenn die Brille mit Band gut am Kopf angelegen ist berührten, die Wimper die Innengläser nicht, was für eine längere gute Sicht beigetragen hat. Dafür ist die gesamte Brille relativ gross, was man als einzigen Nachteil sehen kann.

Bei der adidas evil eye evo pro erscheint mir der Schweissblocker stabiler als bei anderen Brillen zu sein und auch bei regelmässiger Reinigung mit Wasser nachhaltig funktional. Mit der adidas evil eye evo ist das nervige plötzliche Brennen in den Augen, durch einlaufenden Schweiss, entfallen.

Die Gläser lassen sich, dank einem Verschlussprinzip, einfach wechseln, ohne dabei auf die Gläser fassen zu müssen, was einem unterwegs das Wechseln einfach macht.

Ein Beschlagen der Sportbrille adidas evil eye evo pro ist bei mir zu keinem Zeitpunkt eingetreten, was mich sehr positiv überrascht hat.

Mein Fazit: Die Sportbrille adidas evil eye evo pro beschreitet bezüglich Funktionalität und Anwendbarkeit völlig neue Dimensionen. Bei verschiedensten sportlichen Aktivitäten ist sie meine Brille der Wahl.

Preis

Die adidas Sport eyewear evil eye evo pro kostet 275 CHF.

Händlersuche/Store-Locator

Links

Hersteller adidas Sport eyewear

Auskunft und Vertrieb über Silhouette International