Test Blackyak Active Flex Pants Light
7 / 10 Bewertung
PRO
  • toller, atmungsaktiver Materialmix
  • qualitativ hochstehende Verarbeitung
  • geringes Gewicht und Packmass
  • Mesh-Taschen sind praktische Verstaumöglichkeiten
  • wasserabweisende Taschen am Bund sind praktisch für z.B. Handy
CONTRA
  • Hosenbund nicht verstellbar (auch keine Gurtösen)
  • Beinabschluss ist ebenfalls nicht verstellbar und dürfte etwas enger geschnitten sein
Testurteil
Die Blackyak Active Flex Pants Light ist eine kompromisslose und minimalistische Hose die mit ihrer hochwertigen Verarbeitung und dem cleveren Materialmix überzeugt. Die Passform muss jedoch wie angegossen sitzen, Verstellmöglichkeit am Bund und Beinabschluss sucht man vergebens. Kann man damit leben erhält man eine leichte und komfortable Expeditionshose für Skitouren, Hochtouren und Trekking.
Funktion7.2
Qualität/Verarbeitung8.1
Gewicht/Packmass8.5
Umwelt/Nachhaltigkeit5
Preis-Leistung6.4

Fakten

Blackyak Active Flex Pants Light, Farbe black, Grösse 52/L, #PNF6002 / EAN 8809502141929

  • Gewicht: 370 g nachgewogen bei Grösse 52 (keine Angabe vom Hersteller)
  • Material: Nylon Double Weave, CORDURA® Stretch Double Weave Kevlar® Ripstop

Angaben vom Hersteller:

Die Active Flex Pants Light hat sich bereits bei Expeditionen bewiesen: sie ist leicht und extrem atmungsaktiv. Sie eignet sich für Skitouren, Hiking und Trekking. Dank des CORDURA® Stretch Double Weave Materials ist sie ausserdem sehr elastisch. Kevlar® Einsätze sorgen dafür, dass die Hose äusserst robust ist. Zwei Fronttaschen mit Reissverschlüssen und integrierten Feuchtigkeitsbarrieren halten elektronische Geräte trocken und sicher. Für zusätzlichen Stauraum sind zwei Mesh-Taschen auf der Hose angebracht, die selbst während des Kletterns mit Gurt zugänglich sind. Der Beinabschluss mit Gummibund eignet sich für Skitourenschuhe und feste Bergschuhe.

  • 2 Taschen mit weichem Futter und RV
  • Seitliche Netztaschen
  • Extreme Bewegunsfreiheit (Flex)
  • Kevlar® Schutz-Pad
  • Nicht absorbierende Beinpartie
  • 4-Wege-Stretch
  • Elastisches Taillenband

Praxistest Blackyak Active Flex Pants Light

Die südkoreanische Outdoor-Bekleidungsfirma Blackyak hat nun eine eigene Bekleidungskollektion für den europäischen Markt lanciert. Während die Marke im asiatischen Raum bereits seit über 40 Jahren an Bekanntheit gewann, ist sie in Europa bislang eher unbekannt. Mit einer hochwertigen und hochpreisigen Bekleidungskollektion nimmt Blackyak nun den Kampf mit den etablierten Outdoormarken auf. Getestet habe ich die Blackyak Active Flex Pants Light auf Hoch-, Kletter- und Skitouren. Dabei konnte ich auf sonnig, warmen Skitouren bis zur bitterkalten Biwaknacht die Hose unter allen Bedingungen testen.

Blackyak preist die Hose als leichte und atmungsaktive Expeditionshose für Skitouren, Hiking und Trekking an. Der erste Eindruck der Blackyak Active Flex Pants Light ist durchgehend überzeugend. Die Hose ist optisch sehr ansprechend und fällt sofort durch das geringe Gewicht auf. An unterschiedlichen Stoffen wurde dabei nicht gespart, insgesamt sechs verschiedene Stoffarten wurden in hochwertiger Weise miteinander vernäht. Bei genauerer Betrachtung fällt sogar auf, dass sämtliche Nähte auf der Innenseite getaped (nicht wasserdicht) verarbeitet wurden. Hier hat Blackyak qualitativ ganze Arbeit geleistet.

Die erste Anprobe bestätigt die Vermutung, die Hose sitz sehr gut und trägt sich äusserst angenehm. Auf den ersten Touren punktet die Hose mit hohem Komfort und guter Bewegungsfreiheit. Leider verfügt die Hose weder am Bund (auch keine Gurtösen) noch am Beinabschluss über Verstellmöglichkeiten. Dabei sind wir bereits am kritischsten Punkt der Hose angelangt: die Blackyak Active Flex Pants Light muss dem Träger ab Stange wie angegossen passen. Persönlich hätte ich mir mehr Verstellmöglichkeiten gewünscht. Auf meinen Touren zeigte sich rasch, dass mir die Hose bei Zusatzgewicht in den Taschen (Handy, Karte) am Bund immer tiefer rutschte. Ähnliches zeigte sich am Beinabschluss, welcher ebenfalls nicht verstellbar ist und auch über keinen Schneefang verfügt. Auf Skitouren empfand ich den Beinabschluss als optimal, auf Hochtouren war er für meinen Geschmack dann wieder zu weit. Hier muss Mann/Frau sich bewusst sein, dass die Blackyak Active Flex Pants Light eine kompromisslose, auf Leichtigkeit getrimmte Expeditionshose ohne Verstellmöglichkeiten ist.

Diese Leichtigkeit spiegelt sich in der Wärmeleistung der Hose wieder. Für den Wintergebrauch ist eine lange Unterwäsche auch bei sonnigen Touren empfehlenswert. Dann aber macht die Hose auch eine windige, kalte Biwaknacht mit. Die Atmungsaktivität der Hose hat mich durchgehend überzeugt, selbst wenn keine Belüftungsmöglichkeiten vorhanden sind. Dies wird durch einen cleveren Materialmix an der Hose erreicht. Die Hose hat sich auf den Touren trotz ihrer Leichtigkeit als überraschend robust gezeigt. Positiv auch das Packmass, die Hose lässt sich äussert klein zusammenpacken.

Die Blackyak Active Flex Pants Light überrascht mit raffinierten Detaillösungen. Auf Höhe der Oberschenkel sind zwei grosse, offene Mesh-Taschen aufgenäht. Diese sind besonders zur Verstauung der Handschuhe/Mütze/Karte sehr praktisch. Trotz anfänglicher Zweifel nahmen die Mesh-Taschen auch nach Felskontakt (wie auch der Rest der Hose) keinen Schaden. Am Bund der Hose finden sich zwei weitere Fronttaschen, welche durch einen wasserdichten Reisverschluss geschützt sind. Das Innenmaterial der Tasche ist zum Körper hin ebenfalls wasserdicht. Somit bleibt das Handy auch bei schweisstreibenden Aktivitäten trocken. Die Taschen sind nach aussen jedoch nicht wasserdicht.

Abschliessend lässt sich sagen, dass die Blackyak Active Light Pants eine tolle, hochwertige aber auch kompromisslose Hose ist. Die Materialverarbeitung, die Atmungsaktivität und die Taschen überzeugen und rechtfertigen den Preis. Persönlich hätte ich mir Verstellmöglichkeiten am Bund und am Beinabschluss gewünscht. Bei optimalem Sitz erhält man mit der Blackyak Active Flex Pants Light jedoch ein überzeugendes Produkt.

Preis

Die Blackyak Active Flex Pants Light kostet 269 CHF.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Blackyak

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller

About The Author Marco Salzgeber