Test Casio Pro Trek PRW-3000-2BER Mount Tasman
6.7 / 10 Bewertung
PRO
  • leichte Bedienung
  • hält sehr hohe und niedrige Temperaturen aus
  • wasserfest
  • schöne Farbe
  • Bedienungsanleitung online
  • mit Barometer
  • interessante Trek-Aufzeichnungen
CONTRA
  • Trek-Werte: Startzeit wird nicht erfasst nur der Zeitpunkt beim tiefsten Punkt
  • für schmale Handgelenke etwas gross
Die Casio Pro Trek PRW-3000-2BER Mount Tasman ist eine sportliche Outdooruhr mit Digital-Kompass, Höhenmesser, Barometer, Thermometer und weiteren Funktionen. Die Uhr ist solarbetrieben und eignet sich hervorragend zum Bergsteigen, da sehr viel ganz einfach aufgezeichnet werden kann.
Funktion6.5
Qualität/Verarbeitung8
Gewicht/Packmass5
Umwelt/Nachhaltigkeit8
Preis-Leistung6

Fakten

Casio Pro Trek PRW-3000-2BER Mount Tasman, Farbe blau

  • Gewicht: 62 g nachgewogen (62 g laut Hersteller)
  • Grösse: ca. 56 x 47 x 12,3 mm (H x B x T)
  • Material/Zusammensetzung: Mineralglas, Resingehäuse, Resin-Armband

Angaben vom Hersteller:

  • Super Full Auto LED Light – Wenn diese Funktion aktiviert ist, genügt eine leichte Drehung des Handgelenks, um den Hintergrund der Uhr besonders hell in einer modischen Farbe zu beleuchten. Energiesparend: Diese automatische Beleuchtung funktioniert nur in dunkler Umgebung.
  • Kälteunempfindlich (-10 °C)
  • Solarbetrieb – Unabhängig und umweltfreundlich sorgen Solarzellen für die Energieversorgung der Uhr. Überschüssige Solarenergie wird in einem Akku gespeichert.
  • Funksignalempfang (EU, USA, Japan, China)
  • Barometer (260 / 1.100 hPa) – Ein spezieller Sensor misst den Luftdruck (Messbereich: 260/1.100 hPa.) und zeigt diesen symbolisch auf dem Display an. Damit ist es möglich, vorzeitig Wettertendenzen zu erkennen.
  • Thermometer (-10°C / +60°C) – Ein Sensor misst die Umgebungstemperatur der Uhr und zeigt diese in Grad Celsius (-10°C /+60°C) an.
  • Digitalkompass
  • Höhenmesser 10.000 m – Ein Drucksensor stellt Änderungen im Luftdruck fest und rechnet das Ergebnis in Höhenangaben bis 10.000 m um.
  • Höhenaddition 
  • Höhenmesser-Datenspeicher
  • Sonnenauf- und untergangsanzeige
  • Weltzeit Funktion
  • Stoppfunktion – 1/10 Sek. – 1.000 Std.
  • Timer – 1/1 Min. – 24 Std.
  • 5 Tagesalarme
  • Schlummerfunktion
  • Tastentöne ein/aus
  • automatischer Kalender
  • 12-/24-Stunden-Format
  • Mineralglas
  • Resingehäuse, Resin-Armband – Resin besteht aus Kunstharz und ist durch seine extreme Haltbarkeit und seine Flexibilität das ideale Material für Armbänder.
  • Ladekontrollanzeige
  • Wasserdichtigkeits-Klassifizierung (10 Bar)
  • Batterietyp: CTL1616
  • Made in Japan
  • Garantie 2 Jahre

Praxistest Casio Pro Trek PRW-3000-2BER Mount Tasman

Ich konnte die Casio Pro Trek PRW-3000-2BER Mount Tasman im Herbst sowie im Winter auf diversen Touren und auch im Alltag testen.

Die Uhr wurde mir in einer schönen quadratischen Holzkiste geliefert. Darin enthalten war auch eine dicke Bedienungsanleitung mit den Garantie-Unterlagen. Bevor ich aber die Casio Pro Trek PRW-3000-2BER Mount Tasman angerührt habe, habe ich die Bedienungsanleitung in die Hand genommen und bin dort Schritt für Schritt vorgegangen. Während dem Einrichten der Casio Pro Trek Outdooruhr wird man immer wieder auf andere Seiten oder Kapitel verwiesen. Da dies sehr mühsam war, habe ich mir die Bedienungsanleitung kurzerhand aus dem Internet auf DIN A4 ausgedruckt (Bedienungsanleitung als PDF downloadbar auf der offiziellen Casio-Homepage). So muss man weniger herumblättern, da mehr auf einer Seite geschrieben steht. Dies ist natürlich sehr gut, wenn man mal die Anleitung nicht zur Hand hat oder einfach eine besser lesbare Version vor sich haben möchte.

Die Bedienungsanleitung leitet sehr detailliert und einfach durch die ganze Einrichtung der Uhr. Am Anfang musste ich immer wieder nachschauen, wo jetzt die Taste „A“ oder „B“ auf der Uhr etc. ist, nach einer Weile hatte ich dies aber auswendig gelernt.

Die Casio Pro Trek PRW-3000-2BER Mount Tasman hat folgende Grundfunktionen, welche auch viele andere digitale Uhren haben:

  • Uhrzeit (Funkuhr – automatisch)
  • Stoppuhr
  • Timer
  • Alarm (5 verschiedene gleichzeitig programmierbar)
  • Temperatur

Dann kommen noch weitere Funktionen dazu wie:

  • Sonnenaufgangs- und Sonnenuntergangs-Anzeige
  • Kompass
  • Barometer
  • Höhenmesser

Die letzten drei Funktionen kann man ganz einfach mittels einem Knopf an der rechten Seite der Uhr aufrufen. Betätigt man einen der drei Knöpfe, wird direkt eine Messung durchgeführt, z.B. wird der Luftdruck gemessen oder die aktuelle Höhe. Nach wenigen Sekunden zeigt die Casio Pro Trek PRW-3000-2BER Mount Tasman die richtigen Werte an. Dies ist natürlich sehr praktisch. Die Pro Trek Sportuhr misst die aktuelle Höhe mittels einem Drucksensor ganz automatisch aber vor einer Tour sollte man die aktuelle Höhe anhand einer Karte o.ä. ganz genau einstellen. Wenn eine der drei Funktionen (Kompass/Barometer/Höhenmesser) aktiv ist, kann man einfach die Taste „E“ halten und gelangt so in den Bearbeitungsmodus, wo man z.B. die Höhe anpassen kann oder auch andere Sachen wie die Darstellung oder den Intervall der Messungen. Stellt man die Höhe längere Zeit nicht selber ein, dann konnte ich feststellen, dass die Uhr etwa immer 40-50 Höhenmeter zuviel anzeigte. Wenn man also mal vergisst, die Höhe nachzujustieren, weiss man, dass es etwa die oben genannte Differenz hat.

Mit dem Höhenmesser der Casio Pro Trek PRW-3000-2BER Mount Tasman habe ich mich am meisten auseinandergesetzt. Im Höhenmessermodus kann man neben den automatisch gespeicherten Werten auch eine manuelle Aufzeichnung machen. Durch einen einfachen Knopfdruck (Knopf „A“ halten bis “Trek Hold” im Display erscheint) beginnt die Messung. Während der Messung kann man die Uhr normal nutzen und muss nicht im Höhenmessermodus bleiben. Auch während der Messung können die bereits erfassten Daten angeschaut werden. Am Ende kann man den sogenannten „Trek“ beenden und die Aufzeichnung direkt auf der Uhr anschauen. Es wird die kleinste Höhe, die Höchste, die Aufstiegs- und Abstiegshöhenmeter erfasst, dies mit der anfänglichen Zeit (tiefster Punkt) und der Endzeit (siehe Fotocollage). Bis zu 14 solche Trek-Werte können auf der Uhr gespeichert werden.

Ich möchte gerne noch auf einen kurzen Run eingehen, welchen ich mittels der Trek-Funktion aufgezeichnet habe. Ich bin um 15.15 Uhr auf einer Höhe von 1286 m (MIN) gestartet. Diese Höhe wurde am Anfang auch abgespeichert als MIN (kleinste Höhe). Ich bin dann 404 Höhenmeter gelaufen (ASC) und der Höchste Punkt war dann bei 1690 m (MAX). Den höchsten Punkt habe ich um 15.42 Uhr erreicht, den Zeitpunkt des höchsten Punkts wird bei der MAX-Höhe angezeigt. Danach bin ich wieder 392 m abgestiegen (DSC). Als ich den Trek aber beendet habe, war ich etwas tiefer als bei meinem Startpunkt. Die Casio Pro Trek PRW-3000-2BER Mount Tasman hat dann logischerweise diese Höhe als MIN-Wert (tiefster Punkt) abgespeichert und leider auch die entsprechende Uhrzeit  von 16.24 Uhr. So hatte ich ganz am Schluss folgende Werte abgespeichert (siehe auch Foto-Collage):

  • MIN 1282m, 16.24 Uhr, 13.12.2014
  • MAX 1690m, 15.42 Uhr, 13.12.2014
  • DSC 394m, 13.12.2014
  • ASC 404m, 13.12.2014

Schlecht ist, dass die Casio Protrek-Uhr nicht irgendwo die Zeit erfasst, zu der die Messung begonnen hat. Meine Startzeit von 15.15 Uhr und die Höhe von 1286 m wurden nirgends gespeichert, da ich am Schluss tiefer war und diese Werte dann als MIN abgespeichert wurden (1282 m um 16.24 Uhr). Hätte ich mir die Startzeit (15.15 Uhr) nicht selber gemerkt, wüsste ich nicht, wie lange ich für die 404 Höhenmeter gebraucht habe.

Den Barometer der Casio Pro Trek PRW-3000-2BER Mount Tasman habe ich so eingestellt, dass die Uhr piepst, wenn sich der Druck verändert. Wenn dies der Fall ist, zeigt sie auf dem Display an, ob er steigt oder sinkt (mittels einem Pfeil). Dadurch kann man Wetterveränderungen frühzeitig registrieren.

In der Funktion des Barometers wird in der untersten Zeile immer noch die Temperatur angezeigt. Trägt man die Uhr am Handgelenk, zeigt sie natürlich nie die Aussentemperatur an, sondern die Temperatur am Handgelenk, sprich unter dem Pullover/Jacke etc. Auf Touren hatte ich die Uhr oft auch nur am Rucksack befestigt, damit ich die richtige Aussentemperatur ablesen konnte. Bei Schneegestöber und rund -7.2 Grad, litt die Uhr niemals darunter und auch das Display lief niemals an. Aussen bildete sich zwar etwas Eis, das aber gut abgewischt werden konnte.

Die restlichen Funktionen der Casio Pro Trek PRW-3000-2BER Mount Tasman sind selbsterklärend und verlangen keine detaillierte Erklärung, da sie einfach zu bedienen, lesen und benutzen sind.

Die Solaruhr besitzt auf 6 Uhr noch eine Taste, mit der das Display beleuchtet werden kann. Die Belichtungsdauer kann man selber definieren (1.5 bis 3 Sekunden). Man kann an der Uhr aber auch einstellen, dass sich die Beleuchtung automatisch bei einer Bewegung aktiviert (natürlich nur wenn die Umgebung dunkel ist).

Die Stromversorgung der Casio Pro Trek PRW-3000-2BER Mount Tasman erfolgt über das Sonnenlicht. Auf dem Bildschirm wird der Batteriezustand permanent mit folgenden Buchstaben angezeigt: H (alle Funktionen aktiviert), M (alle Funktionen aktiviert), L LOW (automatischer und manueller Empfang, Beleuchtung, Piepton und Sensorfunktionen deaktiviert).

Sollte man die Batterie mal aufladen, kann man die Uhr einfach an die Sonne halten oder auch mit Kunstlicht wieder aufladen. Dies ist natürlich sehr praktisch, da sich die Uhr während einer Tour ständig selbst auflädt, wenn das Handgelenk an der Sonne ist (die Aufladung erfolgt über das Display). Unpraktisch ist das nur, wenn man die Uhr längere Zeit im Schrank/im Dunklen lagert.

Noch etwas zur Casio PRW 3000 allgemein. Ich habe die Uhr in der Farbe Mount Tasman und dies ist ein schöne dunkles violett/blau, was auch nicht so sehr auffällt. Auch sonst finde ich die Uhr optisch sehr schön. Die Uhr hat wenige, kleine Schriftzüge und Symbole rund um den Bildschirm und die Knöpfe haben eine sehr schöne, grifffeste Struktur. Zudem passt mir die Uhr auch einigermassen von der Grösse her.

Aufgrund ihrer Hauptfunktionen ist die Casio Pro Trek PRW-3000-2BER Mount Tasman bestens für den alpinen Sport geeignet.

Preis

Die Casio Pro Trek PRW-3000-2BER Mount Tasman kostet 498 CHF.

Händlersuche/Storefinder > Filialensuche

Links

Hersteller Casio Pro Trek

Auskunft und Vertrieb in der Schweiz über Fortima Trading AG