•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Test Columbia Powerfly

  • Die Columbia Powerfly ist eine leichte Daunenjacke die mit guter Wärmeleistung und schmutzabweisender Aussenschicht punktet.
  • Solide Mittelklasse ohne revolutionäre Features – gut geeignet für Wintersportaktivitäten und als extra Layer bei sehr kalten Temperaturen.

Ich-liebe-Ausrüstung-Bewertung

6.8 Punkte

Pro

  • Wärmeleistung
  • angenehm zu tragen
  • gut abschliessende Ärmel
  • verstellbarer Bund
  • leichtgängiger Reissverschluss
  • wasserabweisend

Contra

  • grosses Packmass
  • „kantiger“ Schnitt
  • keine Brusttasche
  • keine Angaben über Herkunft der Daune

Fakten

Columbia Powerfly Daunenjacke, Farbe: blau, Grösse: S (erhältlich in S – XXL)

  • Gewicht: 377 g nachgewogen (386 g laut Hersteller)
  • Material/Zusammensetzung: Thermoreflektierendes Omni-Heat Futter (leichtes reflektierendes Futter aus 100 % Polyester), besonders wasserabweisendes Omni-Shield® Shell: 20D Power Rip aus 100 % Nylon
  • Daunenisolierung mit 800er Füllstärke (90% Daunen Gänsefedern, 10% Federn – keine Angabe über Herkunft)
  • Tunnelzug am Saum
  • Reissverschlusstaschen für die Hände
  • Abriebfester Kinnschutz
  • Rückenlänge: 70 cm

Angaben vom Hersteller:

Die vielseitige Daunenjacke mit der wärmeisolierenden Omni-Heat® Thermal Reflective Technologie, einem regenabweisenden Außenmaterial sowie einer Daunenisolierung mit 800er Füllstärke eignet sich perfekt für Aktivitäten bei kaltem Wetter. Sie hält extrem warm, lässt sich zusammenfalten und trägt nicht auf.

  • Silberne Punkte garantieren perfekte Wärmespeicherung
  • Hoch atmungsaktiv
  • Reduziert überschüssige Wärme und Feuchtigkeit
  • Made in China

Praxistest Columbia Powerfly

Der US-Hersteller Columbia hat mit der Powerfly eine leichte Daunenjacke auf den Markt gebracht, welche wasserabweisend und dank der sogen. OmniHeat- Technologie auch besonders wärmespeichernd sein soll.

Ich habe diese Jacke bei sowohl bei diversen Wintersportaktivitäten wie Skitouren und Winterwandern als auch im „Winteralltag“ getestet. Dabei hat sich mir die Columbia Powerfly als eine solide Jacke präsentiert.

Aber der Reihe nach: die Powerfly ist eine rel. dünne Daunenjacke mit 800-cuin Daunenfüllung und einer wasser- und schmutzabweisenden Nylonaussenhülle („Omni-Shield“-Shell). Silberne Punkte auf der Jackeninnenseite sollen die Körperwärme zusätzliche reflektieren und dadurch für eine verbesserte Isolation sorgen („Omni-Heat“-Technologie). Auch wenn ich mit der Wärmeleistung der Jacke recht zufrieden war, bin ich mir nicht sicher, wie viel Zusatznutzen diese wärmereflektierenden Punkte tatsächlich bringen. Sehr gut, erschien mir jedoch das Feuchtigkeitsmanagement der Jacke, da die Jacke auch bei erhöhter körperlicher Anstrengung innen nicht sofort feucht wurde.

Die Jacke hat einen Frontreissverschluss sowie zwei seitliche Taschen, welche ebenfalls verschliessbar sind. Sämtliche Reissverschlüsse lassen sich einfach und leichtgängig bedienen. Schmerzlich vermisst habe ich aber eine Brusttasche (egal ob auf der Jackeninnen- oder -aussenseite) in der man wichtige Dinge (Autoschlüssel, Geld, Handy) einschliessen kann, ohne dass sie beim ersten Griff in die Seitentaschen rausfallen können.

Obwohl die Columbia Powerfly angenehm zu tragen ist, fällt der etwas klobige und wenig körperbetonte Schnitt negativ auf. Bei mir bildeten sich dabei am Rücken und den Armen div. Falten, welche der Jacke einen komischen kantigen Look geben. Positiv erwähnt werden müssen hingegen der bündige Abschluss der Arme und der verstellbare Saum um das Becken, welche vor Wind und Wärmeverlust schützen.

Mit der Jacke wird ein Packsack mitgeliefert, in dem die Powerfly versorgt werden kann (was z.B. für Skitouren recht praktisch sein kann, wenn man die Jacke im Rucksack mitnimmt und erst am Gipfel anzieht). Leider ist dieser Packsack meiner Meinung nach viel zu gross ausgefallen und die Jacke kann daher wenig komprimiert werden. Dadurch hat die Powerfly ein verhältnismässig sehr grosses Packmass und verbraucht trotz des geringen Gewichts unnötig Volumen.

Zusammenfassend lässt sich daher festhalten, dass die Powerfly die wesentlichen Anforderungen an eine leichte Daunenjacke gut erfüllt und die wasserabweisende Hülle sowie das Feuchtigkeitsmanagement Pluspunkte bringen. Andererseits lässt die Jacke ein paar praktische Details/Funktionen vermissen, weshalb ich die Powerfly als solides Mittelklasse bezeichnen würde: eine Materialrevolution darf man nicht erwarten.
Preis
In der Schweiz erhältlich für 249 CHF.

Händlersuche/Storefinder
Links
Hersteller Columbia

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Like us!

oder
Newsletter abonnieren

Merci!