Test Zeal Eclipse
6.2 / 10 Bewertung
PRO
  • breites Blickfeld
  • super Sicht bei allen Lichtbedingungen
  • guter Sitz
  • kein Verrutschen am Helm
  • Wechselgläser erhältlich
  • kein Beschlagen der Scheibe
  • robust und flexibel
CONTRA
  • teuer
  • Kopfband kann nicht ausreichend verkürzt werden
Testurteil
Die Zeal Eclipse ist eine High-Tech Skibrille die sich an die aktuellen Lichtverhältnisse anpasst. Sie hat ein breites Sichtfeld und eine super Belüftung – das alles hat natürlich seinen Preis.
Funktion7
Qualität/Verarbeitung7.2
Gewicht/Packmass5.5
Umwelt/Nachhaltigkeit5
Preis-Leistung6.5

Fakten

Zeal Eclipse, Farbe: Digital Black / Polarized Automatic, Artikelnummer: SKU# 10290

  • Gewicht: 151 g nachgewogen

Angaben vom Hersteller:

  • ECLIPSE is back with a fresh look. We’ve enhanced this classic frame to perform better than ever. The completely redesigned interior foam allows for better breathability, while an updated frame pattern carries ECLIPSE into 2013.
  • We took our Optimum lens and added photochromic technology to bring you the most premium lens on the market— the Automatic lens. This lens automatically adjusts to changing light conditions and blocks 100% of UV light. The ZEAL Automatic lens ensures that no matter the condition your lens will perform.
  • Anti-Fog Infused Lens Process
  • Impact Resistant Frame Technology
  • High Density Lens Technology
  • 100 % UV Protection
  • Helmet Compatible
  • Dual Strap Adjustments
  • OptimumTM Lens
  • Available in Polarized Gunmetal or Polarized Automatic
  • Made in China

Praxistest Zeal Eclipse

Um es gleich vorwegzunehmen: die Zeal Eclipse ist keine 0815-Skibrille, sondern ein Produkt aus dem High-End-Bereich. Hergestellt wird die Eclipse von Zeal Optics, einem innovativen Hersteller von Sonnen- und Skibrillen aus Colorado. Auf deren Website finden sich u.a. auch Skibrillen mit integriertem GPS (Testbericht folgt!) oder einer eingebauten HD-Kamera.

Ich habe die Zeal Eclipse Skibrille einige Tage auf der Piste wie auch bei mehreren Skitouren getestet und konnte dadurch verschiedenste Schnee- und Lichtverhältnisse ausprobieren. Im Stich gelassen hat mich die Eclipse dabei nie.

Bezüglich Look & Feel ist das Auffälligste an der Zeal Eclipse die extrem grosse Linse und das Nicht-Vorhandensein eines Rahmens. Beides hat zum Vorteil, dass man mit dieser Skibrille ein extrem breites Sichtfeld hat, welches vor allem bei rasanten Pistenabfahrten von grossem Vorteil ist. Die Eclipse ist mit einem breiten Kopfband ausgestattet, welches auf beiden Seiten mit einer flexiblen Halterung an der Brille befestigt ist. Diese vertikale Flexibilität hilft, dass die Brille ideal am Helm aufliegt. Selbstverständlich kann das Band in der Länge verstellt und dadurch an die Helmgrösse angepasst werden. Leider verhindern die beiden sehr markanten Zeal Logos links und rechts am Band, dass das Band soweit verkleinert werden kann, um die Brille auch ohne Helm tragen zu können (ob das Absicht war weil man ja ohne Helm eigentlich sowieso nicht fahren soll?). Sehr praktisch hingegen ist, dass das Helmband innen mit drei Anti-Rutsch-Streifen versehen ist. Im Praxistest hat dies ein Verrutschen des Bandes (und damit der Brille) perfekt verhindert – die Brille sitzt bombenfest.

Doch das eigentliche Highlight der Zeal Eclipse ist natürlich das Brillenglas selbst. Das ist zum einen sehr flexibel und macht gleichzeitig einen äusserst robusten Eindruck. Zum anderen ist es vor allem mit der sogenannten „Polarized Automatic Lens“ Technologie versehen. Dabei passt sich die Brille den jeweils herrschenden Lichtverhältnissen automatisch an, und reguliert so wie viel Licht durch die Linse kommt (und wird in Visible Light Transmission – VLT gemessen). Im Praxistest hat sich die automatische Anpassung der Lichtdurchlässigkeit als extrem hilfreich erwiesen und ich hatte in sämtlichen Skibedingungen nie das Gefühl, dass die Brille zu hell oder zu dunkel filtert. Ausserdem ist die Linse polarisiert, was einen Blendeffekt durch den Schnee bei starkem Sonnenschein verhindert.

Da auch die Belüftung der Brille 1A funktioniert hat und die Brille nie angelaufen ist, kommt man nicht umher, dieser Brille allerhöchste Funktionalität und Praxistauglichkeit zu attestieren. Ich war in jeder Hinsicht zufrieden mit der Zeal Eclipse; ein super Produkt welches allerdings auch nicht ganz günstig ist – Qualität hat offensichtlich ihren Preis.

Preis

Die Zeal Eclipse ist im Internet erhältlich für 249 €.

Händler findest Du über den Vertrieb Maui Jim.

Links

Hersteller Zeal Optics

About The Author Thomas Reinthaler

Comments are closed.