•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Test Dreitausender Schweiz – drüber und drunter
6.5 / 10 Bewertung
PRO
  • spannende Tourenauswahl
  • gute Verteilung von Schwierigkeit und Lage
  • GPS-Daten zu den Touren vorhanden
  • Geheimtipps und bekannte Touren
  • Übersichtskarte mit allen Touren
CONTRA
  • keine detaillierten Kartenausschnitte (1:25000)
Testurteil
Das Buch Dreitausender Schweiz aus dem Bergverlag Rother ist ein Auswahlführer mit 70 Tourenvorschlägen. Es ist ein gutes Buch, um neue Ziele in der gesamten Schweiz zu entdecken. Es ist übersichtlich gestaltet und enthält alle wichtigen Eckdaten zu den einzelnen Touren, dazu gibt es die GPS-Daten zu den im Buch beschriebenen Wegpunkten.
Struktur/Aufbau7.4
Preis-Leistung6.4
sprachlicher Stil6.5
Qualität7
Umwelt/Nachhaltigkeit5

Fakten
Dreitausender Schweiz – drüber und drunter, 70 hohe Gipfel für Wanderer und Bergsteiger, von Bernd Jung, Martin Kriz, erschienen im Bergverlag Rother Selection, ISBN: 978-3-7633-3122-2, EAN: 9783763331222
  • 1. Auflage 2014
  • 320 Seiten mit 294 Farbabbildungen
  • 70 Höhenprofile, 59 Tourenkärtchen im Massstab 1:75000
  • eine Übersichtskarte und eine Tourenmatrix
  • Format: 16,3 x 23 cm
  • englische Broschur mit Umschlagklappe

Angaben vom Hersteller:

3000 Meter, eine magische Höhenmarke – sie zu erreichen ist eine Herausforderung für alle ambitionierten Alpinwanderer. Dieses Buch bietet eine Fülle hoher Gipfelziele in der Schweizer Bergwelt. Die Auswahl reicht dabei von relativ einfachen Wegen für Einsteiger bis hin zu anspruchsvollen Touren für erfahrenere Bergsteiger. Spannende Anstiege, die in der Regel jedoch keine Seilsicherung erfordern, spaltenreiche Gletscher vermeiden und den II. Schwierigkeitsgrad nicht überschreiten.

Alle 70 Tourenvorschläge werden mit genauen Wegbeschreibungen, aussagekräftigen Höhenprofilen, meist mehreren Bildern und Wanderkärtchen mit eingetragenem Routenverlauf nachvollziehbar charakterisiert. Zusätzlich stehen GPS-Daten zum Download bereit. Benutzerfreundlich gestaltete Um-schlagklappen liefern einen Überblick über alle Touren mit ihren wichtigsten Eckpunkten wie Zeitbedarf, Höhenunterschied und Schwierigkeit. Die großzügige Ausstattung des Selection-Bandes und exzellente Farbbilder machen Lust darauf sich auf den Weg zu machen.

Die Autoren leben beide in der Schweiz und haben die 70 ausgewählten Routen aktuell recherchiert.

Praxistest Dreitausender Schweiz

Das Buch Dreitausender Schweiz – drüber und drunter vom Bergverlag Rother verspricht viele lohnende Gipfel rund um die Höhenmarke 3000 Meter. Die bunte Auswahl aus vielen leichten, aber auch schwierigen Touren aus den verschiedensten Ecken der Schweiz gefiel mir besonders. Dreitausender Schweiz ist ein gutes Buch, um an einem regnerischen Tag zu stöbern und Lust auf neue Tourenziele zu bekommen. Es wird aus jeder Gebirgsgruppe in der Schweiz mit 3000ern mindestens eine Tour beschrieben. Die Westschweiz ist dabei ein wenig stärker vertreten, da es vom gleichen Verlag auch ein Buch mit 3000ern der Ostalpen gibt und die Autoren eine Doppelung vermeiden wollten.

Die Touren sind im Buch jeweils auf einem kleinen 1:75000 Kartenausschnitt eingezeichnet und in Textform beschrieben. Schwierigkeit, Höhenprofil, Höhenmeter, Distanz, Kartennummern, Unterkünfte, Ausrüstung, Start und Endpunkte der Tour sind übersichtlich für die Tourenplanung beschrieben. Das Ganze wir mit Fotos der Tour umrahmt. Desweiteren stehen die detaillierten GPS-Daten beim Bergverlag Rother als Download zur Verfügung. Die GPS-Daten sind gut aufbereitet mit Wegpunkten, welche in der Beschreibung im Buch referenziert werden. Ich hätte mir jedoch einen detaillierteren Kartenausschnitt im Buch selbst gewünscht, um die Seiten der Tour kopieren und dies auf die Tour mitnehmen zu können. Das Buch kann nicht ohne weitere Karten oder GPS-Gerät verwendet werden. Die Übersichtskarte im Buchdeckel – mit allen Tourenzielen drauf markiert – ist praktisch um eine schnelle Übersicht über alle Touren zu erhalten.

Die nächste ÖV-Haltestelle für den Start und Endpunkt jeder Tour wird ebenso beschrieben. Auch wenn mit dem Bike oder der Seilbahn ein Teil der Tour absolviert werden kann, ist dies erwähnt. Kulturelle oder andere spannende Informationen sind für jede Tour in der Einleitung beschreiben. Wem es mit der normalen Route zu langweilig ist, findet immer wieder Touren mit verschiedenen Varianten oder Verlängerungen für mehrtätige Wanderungen.

Insgesamt ist dies für mich ein spannendes Buch um neue Touren in verschiedenen Regionen der Schweiz zu entdecken. Zum Mitnehmen auf eine Tour sind die gedruckten Karten zu wenig detailliert. Jedoch liefert Dreitausender Schweiz eine gute Planungsgrundlage für zuhause.
Preis
Das Buch Dreitausender Schweiz vom Bergverlag Rother kostet 26.90 Euro [D], 27.70 Euro [A] oder 37.70 CHF [CH].
Links
Hersteller Bergverlag Rother


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Like us!

oder
Newsletter abonnieren

Merci!