Test Exped Mira II HL
6.9 / 10 Bewertung
PRO
  • einfacher, schneller Auf- und Abbau
  • genügend Platz für zwei Personen mit Gepäck
  • der Innenraum bleibt stets trocken
  • Innenzelt einzeln als Mückenschutz verwendbar
CONTRA
Das Exped Mira II ist ein kleines, leichtes 2-Personen Zelt, das sich schnell Auf- und Abbauen lässt, in den meisten Rucksäcken Platz findet und vor Wind, Wetter und Getier schützt – ob am Berg, Flussbett oder See.
Funktion7.9
Qualität/Verarbeitung7.4
Gewicht/Packmass6.2
Umwelt/Nachhaltigkeit6
Preis-Leistung6.9

Fakten

Exped Mira II HL, Farbe: green, 2-Personen-Zelt, Artikelnummer: 30600090

  • Gewicht: 1582 g nachgewogen (1300-1500 g laut Hersteller)
  • Material Aussenzelt: 20 D Ripstop-Nylon, Silikon-/PU beschichtet, nahtbandverschweisst, 1’500 mm Wassersäule
  • Material Innenzelt: 15 D Ripstop-Nylon, 15 D No-See-Um Moskitonetz-Nylon, 1500 mesh/square inch
  • Material Boden: 20 D Ripstop-Nylon, laminiert, nahtbandverschweisst, 1’500 mm Wassersäule
  • Material Gestänge: DAC Featherlite NFL 9 mm TH72M Aluminium, DAC Featherlite NFL 8.5 mm TH72M Aluminium

Angaben vom Hersteller:

Das Mira II HL ist das Optimum aus Raumangebot, Komfort und Gewicht – optimal für kurze Trips bei sommerlichen Temperaturen. Es ist selbststehend und bietet eine grosszügige Kopffreiheit sowie zwei Eingänge und zwei Apsiden. Das Innenzelt besteht aus feinmaschigem Moskitonetz sowie Nylon-Ripstop. Da alles auf maximale Leichtigkeit getrimmt ist, empfehlen wir einen Footprint als Schutz für den leichten Boden.

  • Personen: 1-2
  • Abmessung: 215 × 125 × 110 cm
  • Liegefläche: 2.7 m²
  • Apsidenfläche: 1.3 m²
  • min. Gewicht: 1.3 kg
  • max. Gewicht: 1.5 kg
  • Packmass: 42 × 15 cm
  • Saison: 3-season
  • Konstruktion: Innenzeltgestänge
  • Garantie: 2 Jahre
  • Exped produziert in Taiwan, China und Korea

Praxistest Exped Mira II HL

Klein, leicht und praktisch. So kann man das Zelt Exped Mira II HL der Schweizer Marke aus Zürich beschreiben. Mit gut 1,5 Kilo und einem kleinen Packmass passt das Zelt in fast jeden Rucksack. Das 1- bis 2-Personen Zelt wurde auf mehrtägigen Touren mit dem Packraft und auf Übernachtungen im alpinen Gelände getestet. Ich brauchte das Zelt als Wetterschutz.

Der schnelle Auf- und Abbau des leichten Exped Mira II HL ist ein grosser Vorteil. Nummerierte Stangenkanäle und farbige Schnappverschlüsse machen das Lesen der Aufbauanleitung überflüssig. Auch bei plötzlich einsetzendem Regen ist das Aufstellen problemlos möglich: einfach das Überzelt schon vor dem Einschieben der Stangen über das Innnenzelt legen, so bleibt alles trocken. Auch der Abbau ist in wenigen Minuten erledigt.

Das Zelt Exped Mira II HL ist komfortabel: es bietet genügend Platz für zwei Personen, ist überraschend hell und geräumig. Das Gepäck kann praktisch unter den beiden grossen Apsiden verstaut werden. Zwei Eingänge an den Seiten machen das Zelt leicht zugänglich, zudem können diese wie Fenster offen gelassen werden, um dicke Luft im Zelt zu verhindern.

Im Inneren des Exped Mira II HL blieb es dank der Wassersäule von 1.500 mm auch bei und nach heftigen Regenfällen trocken. Der Boden des Zeltes ist robust und hält Feuchtigkeit zuverlässig ab. Ich bzw. wir blieben stets von feuchten Schlafsäcken und auf der Haut klebenden Zeltwänden bewahrt.

Ein Zelt ist schnell nicht nur zum Schlafen da, sondern bei Schlechtwetter auch Aufenthaltsort. Solche Situationen meistert das Zelt Exped Mira II HL ausgezeichnet. Die zwei Eingänge sind komfortabel. Und auch die Innenzelthöhe lässt einen bequem im Zelt sitzen. Dazu hat das Zelt zwei echte Apsiden, in denen man auch etwas verstauen kann.

Das Innenzelt des Exped Mira II HL steht auch ohne die äussere Hülle. Es kann dadurch auch separat als Mückenschutz/Moskitonetz benutzt werden – friedliche Nächte unter freiem Himmel sind so auch in Gegenden mit vielen Insekten kein Problem.

Die Verarbeitung des Exped Mira II HL ist einwandfrei. Die verwendeten Materialien sind sehr hochwertig und von hoher Qualität. Die Gewebe aus Polyamid sind teilweise sehr dünn, aber halten trotzdem etwas aus. Sie sind mit Silikon und Polyurethan beschichtet, was sie wasserabweisend macht. Die Nähte am Boden sind alle sehr sauber nahtbandverschweisst. Das Gestänge stammt vom Rohrhersteller DAC und ist umweltfreundlich eloxiert. Das Zelt wird sonst in Asien genäht – weltweit gibt es laut Exped nur wenige Fabriken, die überhaupt das Know-how besitzen. Die Produktionsstätten sind nicht zertifiziert, aber es gibt zwischen dem doch kleinen Hersteller Exped und den Produzenten einen direkten Austausch. Exped ist mehrmals jährlich vor Ort und stellt so sicher, dass die Produktion auch sozial sowie nachhaltig ist.

Nimmt man die Grösse des Zeltes, dazu den Komfort von zwei Eingängen sowie seine freistehende Konstruktion, sind die 1500 Gramm sehr wenig. Es gibt zwar noch leichtere 2-Personen-Zelte, diese bieten dann aber weniger Liegefläche, weniger Apsidenfläche und meist nur einen Eingang. Wer ein ultraleichtes Zelt sucht, sollte sich z.B. das Big Agnes Fly Creek UL2. Wer aber mehr als eine Notunerkunft sucht, findet im Exped Mira II HL einen leichten, zuverlssigen und komfortablen Begleiter für Frühling, Sommer und Herbst.

Preis

Das Zelt Exped Mira II HL kostet 419 CHF.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Exped

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller